SANDRAINSTRASSE 3
CH-3007 BERN
TEL: 031 558 35 90
INFO [at] BERNFILM [dot] CH

Eishockey: Olympia-Finale-Live-Stream & Online-Aufnahme (Wiederholung)

Kino-de-Newsfeed - 24.02.2018

Schon der Sieg gegen Schweden im Viertelfinale des olympischen Eishockey-Wettstreits kam unerwartet, aber der Einzug ins Finale erzeugte überwältigende Freude und Begeisterung. Wer sich das Spiel nicht entgehen lassen will, sollte vielleicht durchmachen oder zumindest im Bett frühstücken, denn das Olympia-Finale 2018 im Eishockey beginnt am 25. Februar 2018 morgens um Zehn nach Fünf (05:10 Uhr) unserer Zeit im ZDF und im EurosportPlayer. Ihr habt auch ohne Fernseher die Möglichkeit, das Spiel live zu verfolgen, solange ihr über eine stabile Wlan-Verbindung verfügt. Wer sich am Sonntag nicht aus dem Bett quälen will, kann sich die Sendung auch online aufnehmen. Hier die Fakten auf einen Blick:

Bilderstrecke starten (8 Bilder) Legendäre Fußball-Ausraster - von "Flasche leer" bis "Eistonne" Livestream im ZDF: Kostenlos Olympia online sehen

Das ZDF kostet euch GEZ und deshalb müsst ihr auch für das Online-Angebot nichts mehr bezahlen. Über diesen Link zum ZDF-Olympia-Live-Stream seid ihr sofort online im olympischen Geschehen des 16. Wettkampftages am Sonntag. Sofern euer Gerät dies zulässt, sogar in HD.

Die komplette Partie Deutschland gegen Russland seht ihr mit dem EurosportPlayer. Amazon-Prime-Kunden können diesen Stream günstig .

Bilderstrecke starten (11 Bilder) Eurosport Player auf Fire TV einrichten – Anleitung Eishockey-Finale Olympia im ZDF online aufnehmen Wiederholung später ansehen

Online-Videorekorder geben euch die Möglichkeit, das morgendliche olympische Geschehen nicht live, aber dafür ausgeschlafen zu verfolgen. Ihr habt zum Beispiel bei Save TV eine einmalige 14-tägige kostenlose Testphase, womit ihr eure ersten Online-Aufnahme-Versuche direkt am Sonntag kostenlos starten könntet.

Screenshot via Save.TV

Rechtlich scheint es keine Probleme zu geben, wir haben die entsprechende Sendung angewählt und eine Aufnahme anlegen können. Save.TV ist nach der Probezeit kostenpflichtig und lohnt sich nur, wenn ihr für diesen Dienst auch wirklich Verwendung habt und ihn benutzt. Die Mindestlaufzeit sind drei Monate, der monatliche Preis wird günstiger bei längerer Laufzeit. Falls ihr das Abo nicht möchtet, denkt daran, in der Probezeit zu kündigen!

Kategorien: NEWS AUS DER SZENE

Icarus (2017)

-Kritik:
Icarus
(2017)
Kategorien: NEWS AUS DER SZENE

Deutscher Horrorfilm „Heilstätten“ sorgt für Ärger in Beelitz

Kino-de-Newsfeed - 23.02.2018

Wie der Tagesspiegel berichtet, fürchten die Stadt Beelitz und die Eigentümer der Beelitzer Heilstätten durch die Veröffentlichung des Films eine erneute Heimsuchung von Randalierern und Gruseltouristen. Bis vor wenigen Jahren wurden vor allem die Heilstätten von Grusel- und Partytourismus geplagt, welcher durch das gezielte Vorgehen der Polizei unterbunden werden konnte. Außerdem wurden auch illegale Führungen durch die zerfallenen Gebäude angeboten. Das alles könnte nun erneut zum Problem für die Stadt werden.

Problematische Werbekampagne

Besonders problematisch sei die Bewerbung des Filmes. Auf dessen Facebook-Seite wird zum Beispiel mit den Hashtags #Heilstätten und #TraustDuDich geworben und schon jetzt kommentiert, dass man den Kinobesuch mit einem nächtlichen Ausflug zu den Beelitzer Heilstätten verbinden könnte. Dabei wurde der Film nicht einmal dort gedreht. Die Besitzer hatten der Produktion keine Drehgenehmigung auf dem Gelände erteilt.

Bilderstrecke starten (11 Bilder) Die 10 gruseligsten Orte in Deutschland und ihre Geschichten

Der Film wurde eigentlich in der Heilstätte Grabowsee in Oranienburg gedreht. Die weithin bekannteren Beelitzer Anlagen scheinen aber sehr viel stärker von unerwünschten Vandal- und Partytouristen betroffen zu sein. Der Sprecher der Grundstückseigentümer in Beelitz gab an, dass dort niemand ein Interesse an einem Aufleben der Stätten als Wallfahrtsziel für Subszenen hat.

In Heiltstätten geht es um eine Gruppe Jugendlicher, die sich in einem Selbstversuch eine Nacht auf das Gelände begeben, um das Geschehen später im Videoformat im Internet zu veröffentlichen. Die anfangs belachten Horrorszenarien entwickeln sich aber schon bald zur tödlichen Realität. Der Film ist seit dem 22. Februar 2018 in deutschen Kinos zu sehen sein.

Kategorien: NEWS AUS DER SZENE

Neue Bilder und offizielle Inhaltsangabe zu "Annihilation"

Outnow-News-Newsfeed - 23.02.2018
Neue Bilder und offizielle Inhaltsangabe zu "Annihilation"
Während der neue Film von Regisseur Alex Garland ("Ex Machina") heute in den US-Kinos anläuft, müssen wir uns noch 17 Tage bis zum Netflix-Release geduden. Wir hätten da was zum Zeitvertreib.
Kategorien: NEWS AUS DER SZENE

Quiz: Kannst du diese 25 Horror-Monster dem Film zuordnen?

Kino-de-Newsfeed - 23.02.2018

Von The Ring über Alien bis zu neuesten Verfilmung von Es haben wir alle Monster dabei. Aber könnt ihr sie auch dem richtigen Film zuordnen? Das ist die Herausforderung, denn einige Fragen sind nicht so leicht wie man zunächst glauben mag.

Kategorien: NEWS AUS DER SZENE

10 Hollywoodstars, die aus ihren Filmen herausgeschnitten wurden

Kino-de-Newsfeed - 23.02.2018
Diese 10 Hollywood-Stars wurden aus ihren Filmen herausgeschnitten Bilderstrecke starten (11 Bilder) 10 Hollywood-Stars, die aus ihren Filmen herausgeschnitten wurden

Der Fall Kevin Spacey zog weite Kreise. Ridley Scott schnitt ihn komplett aus seinem Drama Alles Geld der Welt und auch Netflix reagierte und beendete die Zusammenarbeit mit dem Schauspieler. Damit ist seine Zeit als Hauptdarsteller von House of Cards vorbei.

Kategorien: NEWS AUS DER SZENE

„Heilstätten“: Die wahre Geschichte hinter dem deutschen Grusel-Schocker

Kino-de-Newsfeed - 23.02.2018
Heilstätten: Die wahre Geschichte hinter dem deutschen Horrorfilm Bilderstrecke starten (11 Bilder) „Heilstätten“: Die wahre Geschichte hinter dem deutschen Grusel-Schocker

Auf die Veröffentlichung des Found-Footage-Schockers reagierte die Stadt Beelitz übrigens mit teils heftiger Kritik, weil sie im Zuge des Medienrummels einen erneuten Anstieg von Partytourismus und damit einhergehend Vandalismus befürchteten. Heilstätten läuft seit dem 22. Februar 2018 in den deutschen Kinos.

Kategorien: NEWS AUS DER SZENE

Das große 90er-Jahre-Quiz: Erkennt ihr alle Filme an nur einem Bild?

Kino-de-Newsfeed - 23.02.2018
Das große 90er-Jahre-Film-Quiz

Schon erstaunlich, wie viele der Filme wir schon wieder völlig vergessen hatten. Wie sah es bei euch aus? Habt ihr alle Fragen richtig beantworten können? Oder müsst ihr euer 90er-Filmwissen wieder aufpolieren? Lasst es uns gerne wissen.

Kategorien: NEWS AUS DER SZENE

Da Iron Man vielleicht stirbt: Steht sein Ersatz schon fest?

Kino-de-Newsfeed - 23.02.2018

Robert Downey Jr. wird 54 Jahre alt sein, wenn Avengers 4 2019 in den Kinos startet. Ein stolzes Alter für einen Marvel-Helden, weswegen nicht wenige mit einem Abgang des Iron-Man-Darstellers in der nahen Zukunft spekulieren. Schließlich meinte auch Downey Jr. selbst, dass er aufhören wolle, bevor es peinlich wird.

In den Marvel-Comics ist es üblich, dass nach einem Tod ein anderer Held den Anzug des Verstorbenen überstreift. Und die Fans haben bereits die perfekte Kandidatin für die Nachfolge von Iron Man gefunden: Shuri (Letitia Wright) aus dem aktuellen Marvel-Hit Black Panther.

Darum wäre Shuri die perfekte Nachfolgerin von Iron Man

Fassen wir mal eben zusammen, warum Shuri als neue Iron Woman ideal wäre. Die 16-Jährige Schwester von König T’Challa (Chadwick Boseman) verfügt offensichtlich über eine herausragende Intelligenz. Black Panther-Produzent Nate Moore bezeichnete sie als die intelligenteste Person der Welt. Sie sei sogar schlauer als Tony Stark. Schließlich erschafft sie in ihrem Labor bahnbrechende Technologie, von der sowohl Black Panther als auch ihr Land Wakanda profitieren. Das ist nicht ohne Grund die fortschrittlichste Nation der Welt.

© Disney

Doch zu Iron Man gehört natürlich noch mehr. Wenn wir an Tony Stark denken, fallen uns witzige Sprüche und spaßige popkulturelle Referenzen ein. Auch in dieser Kategorie überzeugt Shuri. Sie sorgte in Black Panther durch zahlreiche Einlagen für Auflockerung. Zusätzlich äußerte sie eine popkulturelle Anspielung (siehe die folgende Bilderstecke), die vor allem an die jüngere Zielgruppe gerichtet war. Als Iron Woman könnte sie eine Brücke zur jüngeren Zielgruppe schlagen und sich dabei geniale Wortgefechte mit Spider-Man (Tom Holland) liefern.

Bilderstrecke starten (14 Bilder) 13 Anspielungen, die nur wahre Fans in „Black Panther“ entdeckt haben

Außerdem hat Shuri das Herz am rechten Fleck und scheut nicht davor zurück, sich aktiv in einen Kampf zu stürzen. Ihr Drang zum Einsatz wurde bei Black Panthers Mission in Südkorea offensichtlich und auch Bösewicht Killmonger (Michael B. Jordan) stellte sie sich ohne Zögern in den Weg.

Shuri könnte die Riri Williams des MCU werden

In den Comics wurde Iron Man bereits durch eine junge schwarze Frau beerbt. Riri Williams ist ihr Name und genau wie ihr Vorbild Tony Stark zeichnet sie sich durch ihre Genialität aus. Ihren ersten Kampfanzug bastelte sie sich selbst und kämpfte an der Seite von Iron Man im zweiten Civil War. An dessen Ende designte sie einen neuen Anzug für sich und wurde zur Superheldin Ironheart.

Ob Shuri tatsächlich in die Fußstapfen von Iron Man tritt, ist aktuell natürlich reine Spekulation. Die Marvel-Filme sind jedoch bereits mehr als einmal der Comic-Vorlage gefolgt. Wenn Tony Stark tatsächlich abtritt, wäre die witzige Wissenschaftlerin wegen der genannten Gründe definitiv die richtige Wahl für seine Nachfolge.

Das große Marvel-Quiz: Nur ein Experte schafft 8/10 Punkten!

 

Kategorien: NEWS AUS DER SZENE

Eldorado (2018)

-Kritik:
Eldorado
(2018)
Kategorien: NEWS AUS DER SZENE

„The New Mutants“: Erster Trailer zum Horrorfilm der X-Men

Kino-de-Newsfeed - 23.02.2018

Im Mai dieses Jahres meldete sich Regisseur Josh Boone (Das Schicksal ist ein mieser Verräter) zu seinem neuesten Werk, X-Men: The New Mutants, mit einer ungewöhnlichen Ansage zu Wort. Das Mutanten-Spin-Off solle laut ihm nämlich ein Horrorfilm werden und damit die Superhelden-Reihe in neue Gefilde führen. Nachdem Deadpool den Witz brachte und Logan ins Western-Genre abdriftete, will uns The New Mutants also Albträume bescheren.

Ob das gelungen ist, könnt ihr im ersten Trailer zu X-Men: The New Mutants selbst überprüfen:

Game of Thrones-Star Maisie Williams wird zur Mutantin

Im neuesten Superhelden-Film aus dem Hause 20th Century Fox treffen wir auf bislang völlig unbekannte Charaktere wie Wolfsbane, Magik und Cannonball. Diese werden allerdings von durchaus bekannten Schauspielern verkörpert: Game of Thrones-Fans erwartet Arya-Darstellerin Maisie Williams, The Witch- und Split-Star Anja Taylor-Joy bleibt ihrer Vorliebe für Horrorfilme treu und Charlie Heaton aus Stranger Things mischt ebenfalls mit.

Bilderstrecke starten (8 Bilder) Wegen dieser Horrorfilme mussten Zuschauer ins Krankenhaus

In X-Men: The New Mutants geht es um fünf junge Superhelden, die sich der Ausmaße ihrer Kräfte noch nicht bewusst sind. Sie werden deswegen in einer Einrichtung von der Regierung festgehalten, womit sie selbstredend nicht einverstanden sind.

Neben der Regie arbeitete Josh Boone zusammen mit Knate Gwaltney (Kidnap) am Drehbuch. Als Produzent fungiert X-Men-Veteran Simon Kinberg. In Deutschland soll X-Men: The New Mutants am 21. Februar 2019 anlaufen, nachdem der Kinostart gut ein Jahr nach hinten verschoben wurde. Aus offiziellen Gründen geschah dies, um den Film gruseliger zu machen. Wir sind gespannt.

Kategorien: NEWS AUS DER SZENE

„The Devil's Rejects“: Fortsetzung soll offiziell kommen

Kino-de-Newsfeed - 23.02.2018

Nach über einem Jahr der Ungewissheit konnte BloodyDisgusting nun ganz offiziell bestätigen, dass Rob Zombie seinen 2005er Horror-Hit The Devil’s Rejects fortsetzen wird. Für viele seiner Fans ist der Film bis heute sein bester, allerdings stellt sich auch die Frage, wie er die alte Gang zurückbringen will. Achtung: Nach dem genialen Trailer zu The Devil’s Rejects von 2005, folgen Spoiler zum Ende des Filmes! Wer den Film also noch nicht gesehen hat, der sollte nicht weiterlesen.

So könnte es in der Fortsetzung von The Devil’s Rejects weitergehen

Wir erinnern uns, am Ende des Haus der 1000 Leichen-Spin-offs sterben Captain Spaulding (Sid Haig), Otis (Bill Moseley) und Baby (Sheri Moon Zombie) in einem Finale, das Bonnie und Clyde würdig ist. Wie genau Zombie die Firefly-Familie zurück ins Leben holen will, ist noch nicht bekannt. Eine der unendlich vielen Möglichkeiten wäre das heute so beliebte Prequel, welches dann vor der Handlung von The Devil’s Rejects ansetzen würde.

Bilderstrecke starten (10 Bilder) 9 bekannte Horrorfilme, die man NICHT gesehen haben muss Eine reine Heimkino-Auswertung ist nicht ausgeschlossen

Von The Devil’s Rejects erschien zuletzt im Jahr 2015 eine auf 666 Stück limitierte und wunderschöne Mediabook-Veröffentlichung, die den Director’s Cut des Filmes auf Blu-ray und DVD sowie umfangreiches Bonus-Material enthielt. Für die Fortsetzung wäre eine reine Heimkino- beziehungsweise die immer beliebter werdende Streaming-Auswertung denkbar. Damit würden sich das Studio und die Produzenten eine Menge Marketing-Kapital sparen.

Noch gibt es leider keine genauen Angaben zum Drehbeginn oder Veröffentlichungstermin aber eines ist sicher: Wir freuen uns schon auf ein Wiedersehen mit den drei Psychopaten.

Kategorien: NEWS AUS DER SZENE

Trailer zum Netflix-Actionthriller "The Outsider" mit Jared Leto

Outnow-News-Newsfeed - 23.02.2018
Trailer zum Netflix-Actionthriller "The Outsider" mit Jared Leto
Ein amerikanischer Soldat wird während des Zweiten Weltkriegs gefangengenommen und landet in Japan. Dort heuert er nach Kriegsende bei der japanischen Mafia (Yakuza) an und arbeitet sich nach oben.
Kategorien: NEWS AUS DER SZENE

„Köln 50667“: RTL II beendet nach Skandal Zusammenarbeit mit Hauptdarsteller

Kino-de-Newsfeed - 23.02.2018

Seit dem 15. Dezember 2016 und der Folge 1003 spielt Mike Luxen in der Seifenoper Köln 50667 die Rolle des rebellischen Ben und auch abseits der Kameras scheint sich der junge Mann nicht gern an Regeln zu halten. Sein Verhalten wurde ihm nun bei seinem Arbeitgeber zum Verhängnis, wie Insider gegenüber der Bildzeitung preis gaben.

Auf folgendem Bild sieht der Schauspieler noch recht harmlos aus:

Ein Beitrag geteilt von Mike Luxen (@mikeluxen_official) am Dez 8, 2017 um 2:48 PST

Diverse Eskapaden sorgen für Rauswurf von Mike Luxen

Wie Der Westen zusammenfassend berichtet, hat sich der junge Schauspieler nicht nur einen Fehltritt geleistet, der zu seiner Entlassung bei Köln 50667 führte. So soll Mike Luxen am Set mehrfach negativ aufgefallen sein. Er habe laut eines Insiders die Bodenhaftung verloren und sich entsprechend benommen. Das Fass zum Überlaufen brachte allerdings ein mittlerweile wieder gelöschter Instagram-Post des 1994 im belgischen Eupen geborenen Darstellers. Auf dem Bild trug er ein Shirt, auf dem ein Bild von Adolf Hitler beim Sonnenbad zu sehen war. Doch auch das ist noch nicht alles. So soll die Polizei gegen Mike Luxen wegen diverser Vergehen ermitteln. Unter anderem wird ihm angeblich Körperverletzung vorgeworfen.

Bilderstrecke starten (11 Bilder) Skandale & Verbrechen: Diese 10 Hollywood-Stars haben Gesetze gebrochen

Wie die Kollegen von Promipool berichten, haben die Verantwortlichen bereits eine Art Nachfolger für Mike Luxen verpflichten können. Schon ab dem 23. Februar 2018 übernimmt Kerem die Rolle des Freddy, einem Cousin von Marc. Der junge Mann soll ein trauriges Geheimnis mit sich herumtragen und wird der neue Mitbewohner in der WG von Flo.

Kategorien: NEWS AUS DER SZENE

Finaler Trailer zur Komödie "Blockers - Der Sex-Pakt"

Outnow-News-Newsfeed - 23.02.2018
Finaler Trailer zur Komödie "Blockers - Der Sex-Pakt"
Drei Eltern wollen verhindern, dass ihre Töchter am Abschlussball ihre Unschuld verlieren. Dabei stellen sie sich dämlich an und lernen, dass die "Fast and Furious"-Reihe nicht sehr realistisch ist.
Kategorien: NEWS AUS DER SZENE

12 Strong (2018)

-Kritik:
12 Strong
(2018)
Kategorien: NEWS AUS DER SZENE

Skript zu "Star Wars 9" fertig - Start der Dreharbeiten im Juli 2018

Outnow-News-Newsfeed - 23.02.2018
Skript zu "Star Wars 9" fertig - Start der Dreharbeiten im Juli 2018
J.J. Abrams, der Regisseur von "Star Wars: Episode 9", verriet kürzlich ein paar Details zum neu geplanten Sternen-Krieg-Abenteuer. Unter anderem, dass das Drehbuch fertig sei.
Kategorien: NEWS AUS DER SZENE

„Blair Witch Project“: Alternatives Ende aufgetaucht!

Kino-de-Newsfeed - 23.02.2018

Josh (Joshua Leonard), Mike (Michael C. Williams) und Heather (Heather Donahue) begeben sich auf Spurensuche nach einer Hexe im Wald, halten ihr Abenteuer mit einer Kamera fest und verschwinden für immer. Ein Jahr später wird das Film-Material gefunden und wir bekommen eine so vage wie verwackelte Ahnung davon, was dem Trio passiert sein könnte. Auch im Finale bleiben sich die Filmemacher treu und überlassen es unserer Phantasie, zu entscheiden, was tatsächlich geschehen ist.

Den Produzenten ging diese Version nach einigen Test-Vorführungen zu weit und sie verlangten nach einer klareren Auflösung. Entsprechend mussten Eduardo Sánchez und Daniel Myrick noch einmal aufbrechen und nacharbeiten.

Dieses Ende wünschten sich die Produzenten für Blair Witch Project So hätte das Ende aussehen können… © StudioCanal

Auch wenn sich die Regisseure am Ende mit ihrem eigentlich geplanten Ende durchsetzen konnten, wurden einige Alternativen auf Wunsch der Produzenten gedreht. In einer davon findet Heather den gefesselten Mike bei einer Art Kreuzigung und es wird sichtbar, was mit ihm passiert ist und das er sein Leben lassen musste. Damit wäre die Möglichkeit, etwas Übernatürliches sei geschehen zunichte gewesen und der Eindruck sollte entstehen, dass Mike einem realen Verbrechen zum Opfer fiel, so die Regisseure im Gespräch mit Entertainment Weekly.

Bilderstrecke starten (8 Bilder) Die 7 gruseligsten Wälder und warum du sie lieber nicht betreten solltest

Letztlich bekamen Eduardo Sánchez und Daniel Myrick ihr geplantes Ende aber durchgewunken, weil sie sich auf einen kleinen Kompromiss einigten. Statt des gefesselten Mike sieht man ihn mit dem Gesicht zu Wand und muss sich den Rest selbst denken. Als Option für ein reales Gewaltverbrechen dient nun ein Hinweis direkt am Anfang des Films. Dort wird in Interview-Fetzen auf einen Mörder namens Rustin Parr hingewiesen, der seine Opfer stets mit dem Gesicht zur Wand platzierte. Der Zuschauer darf also auch an die Variante mit dem Serien-Killer glauben.

Kategorien: NEWS AUS DER SZENE

AKTUELLE KLEINANZEIGEN


BERNER FILME

Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat

FOLLOW BERNFILM.CH


BERNFILM-NEWS

Immer informiert…


WER IST ONLINE

Zur Zeit sind 0 Benutzer und 0 Gäste online.

©2010- BERN FÜR DEN FILM, Impressum, Disclaimer