SANDRAINSTRASSE 3
CH-3007 BERN
TEL: 031 558 35 90
INFO [at] BERNFILM [dot] CH

Neues „Die Tribute von Panem“-Buch angekündigt: Kommt auch ein neuer Film?

Kino-de-Newsfeed - 17.06.2019

In vier „Die Tribute von Panem“ -Filmen lehnte sich Katniss Everdeen alias Jennifer Lawrence gegen die Obrigkeit in einer dystopischen Zukunft auf und traf einen Nerv beim Publikum. Seit dem Finale „Die Tribute von Panem: Mockingjay, Teil 2“ aus dem Jahr 2015 fragen sich daher viele Fans, ob eventuell doch noch ein fünfter Film gedreht werden könnte. Eine weitere Fortsetzung wird es zwar nicht geben, gute Nachrichten zum Franchise erreichen uns aber dennoch.

So hat Suzanne Collins, die Autorin der Buchvorlage, ein Prequel zu ihrem berühmten Werk verfasst, welches schon 2020 veröffentlicht werden soll. Das berichtet USA News und nennt mit dem 19. Mai 2019 auch ein konkretes Datum. Inhaltlich wird das Buch 64 Jahre vor den Ereignissen der bislang veröffentlichten Bücher und ihrer Verfilmungen angesiedelt sein. Damit ist klar, dass die Handlung unmittelbar nach den sogenannten dunklen Tagen spielen wird, an denen der Aufstand der Distrikte Panems gewaltsam niedergeschlagen wurde und die Hunger Games ihren Anfang nahmen.

Wie es Amandla Stenberg alias Rue heute geht, erfahrt ihr hier:

Bilderstrecke starten (8 Bilder) „Die Tribute von Panem“: Das wurde aus der Darstellerin von Rue Studio-Vorsitzender spricht über mögliche Verfilmung

So sehr sich Fans über die Ankündigung eines neuen Die Tribute von Panem-Buchs freuen dürften, so sehr brennt wohl vielen die Frage unter den Fingernägeln, ob die Geschichte auch wieder ihren Weg in die Kinos schafft. Vom Studio Lionsgate gibt es diesbezüglich zwar noch keine Bestätigung, deren Vorsitzender Joe Drake hat sich gegenüber der Associated Press (via USA News) aber bereits geäußert. So könne man als filmisches Zuhause der „Die Tribute von Panem“-Reihe die Veröffentlichung des Buches kaum abwarten. Außerdem freue er sich, mit der Autorin bei der Verfilmung eng zusammenzuarbeiten. Das klingt wiederum sehr konkret, wir warten eine offizielle Bestätigung dennoch ab. Sollte das Buch wirklich verfilmt werden, müssten sich Fans allerdings an einen neuen Cast gewöhnen: Katniss Everdeen war 64 Jahre vor den Ereignissen von „Die Tribute von Panem“ noch nicht geboren.

 

Kategorien: NEWS AUS DER SZENE

„Modern Family“ Staffel 9: Wann startet sie auf Netflix?

Kino-de-Newsfeed - 17.06.2019

In der 1. Folge der 9. Staffel verreist der Pritchett-Delgado-Dunphy-Clan in den Sommerurlaub. Jay will, dass die Familie unvergessliche Momente erlebt, doch die scheinbar entspannten Stunden haben so ihre Tücken. Mitchell trifft auf eine alte Jugendliebe, die ihm peinlich ist. Cam muss Antibiotika einnehmen und versucht deshalb panisch, die Sonne zu meiden. Phil und Claire fühlen sich durch die lockere Atmosphäre an ihr Alter erinnert und wollen ihre Jugend neu aufleben lassen. Die Kinder suchen den Kontakt mit Gleichaltrigen und haben damit nur bedingt Erfolg.

© ABC/20th Century Fox

Folgende Darsteller sind auch in Staffel 9 dabei:

  • Ed O’Neill als Jay Pritchett
  • Sofía Vergara als Gloria Pritchett
  • Julie Bowen als Claire Dunphy
  • Ty Burrell als Phil Dunphy
  • Jesse Tyler Ferguson als Mitchell Pritchett
  • Eric Stonestreet als Cameron Tucker
  • Sarah Hyland als Haley Dunphy
  • Ariel Winter als Alex Dunphy
  • Nolan Gould als Luke Dunphy
  • Rico Rodriguez als Manny Delgado
  • Aubrey Anderson-Emmons als Lily Tucker-Pritchett
  • Jeremy Maguire als Joe Pritchett

Daneben haben der Musiker Chris Martin und Schauspieler wie James Van Der Beek (Dawson’s Creek), Leslie Mann (How to Be Single) und Nathan Fillion (Castle) einen Gastauftritt.

Hier findet ihr die aktuellen Neuerscheinungen auf Netflix:

Bilderstrecke starten (13 Bilder) Netflix-Tipps fürs Wochenende: Unsere Empfehlungen (14. - 16. Juni 2019) Wann kommt Modern Family Staffel 9 auf Netflix?

Im US-Fernsehen wurde Modern Family Staffel 9 vom 27. September 2017 bis zum 16. Mai 2018 ausgestrahlt. Insgesamt 22 Episoden sind dort erschienen. In Deutschland kam die 9. Staffel bisher nur im Herbst 2018 auf Sky 1. Auf Netflix kommt die Serie etwa ein Jahr später. Seit Juni 2019 ist dort die 8. Staffel verfügbar. Staffel 9 wird vermutlich im Sommer 2020 folgen. US-Sender ABC hat außerdem die zehnte und elfte Staffel beauftragt. Staffel 11 wird jedoch die letzte sein.

Testes in unserem Quiz, welches Modern Family Mitglied ihr wärt

Welcher „Modern Family“-Charakter bist du?

 

Kategorien: NEWS AUS DER SZENE

12 Dinge in Disney-Filmen, die nur Erwachsene verstehen

Kino-de-Newsfeed - 17.06.2019

Der Sinn am Familienfilm ist ja, dass er sowohl Kinder als auch Eltern anspricht. Folgerichtig bedeutet das, dass es in den beliebten Disney-Filmen so einige Witze, Anspielungen und Hintergründe gibt, die sich an Erwachsene richten und von Kindern nicht verstanden werden (sollen). Falls ihr euch den verstörenden Geheimnissen eurer liebsten Kindheitsfilme stellen wollt, haben wir hier eine Liste mit den besten Anspielungen dieser Art für euch zusammengestellt. Wenn ihr später einen dieser Klassiker mit der jüngeren Generation schaut, könnt ihr also sicher sein, dass auch für euch etwas dabei ist.

© Disney Die Eiskönigin Völlig unverfroren

Fangen wir mit den typischen Witzen für Erwachsene an. Diese sind natürlich ganz bestimmter, sprich schmutziger, Art. Während sie in erster Linie unterhalten, haben diese Anspielungen teilweise auch verstörendes Potenzial: dachten wir doch, dass die Filme unserer Kindheit rein und unschuldig gewesen sind. Ein schönes Beispiel findet sich in Die Eiskönigin. Zunächst einmal wird hier infrage gestellt, dass eine Heirat auf den ersten Blick sinnvoll ist. Kinder nehmen das vielleicht unterbewusst wahr, Erwachsene wissen damit aber deutlich mehr anzufangen. In der selben Szene fragt Kristoff die Königstochter Anna, was genau sie über Hans, den sie heiraten will, weiß. Es stellt sich heraus, dass sie nicht einmal seinen Nachnamen kennt und so fragt Kristoff weiter, wie es mit seiner Schuhgröße aussieht. Daraufhin antwortet Anna weltgewandt: Schuhgröße spielt keine Rolle. Jeder Erwachsene vor dem Bildschirm weiß jetzt natürlich, dass Anna damit auf die Größe eines anderen Körperteils anspielt. Kindern dürfte dieser Witz hoffentlich entgangen sein.

© Disney Bernhart und Bianca Die Mäusepolizei: Tänzerin oben ohne

Vielleicht erinnert ihr euch an Fight Club und die darin enthaltene Information, dass Tyler Durden (Brad Pitt) gerne Bilder mit pornographischem Inhalt in den Abspann von Filmen einbaut, um sie dann so dem Publikum im Kino vorzuführen, welches die Bilder nur unterbewusst wahrnimmt. Etwas ähnliches ist ganz real in einem Kinderfilm passiert! Auf der VHS von Bernhart und Bianca konnte man, wenn man im richtigen Augenblick pausierte, eine barbusige Frau im Hintergrund erblicken. Nachdem dieser Witz öffentlich wurde, musste die Dame allerdings wieder aus dem Film verschwinden. Die Sache war dann doch etwas zu gewagt. Eine etwas softere Variante der gleichen Anspielung findet ihr im nächsten Beispiel.

© Disney Leicht bekleidete Frauen inKönig der Löwen

Vielleicht lernte man aus dem Skandal um Bernhart und Bianca, denn in König der Löwen gibt es zahlreiche, mehr oder weniger visuelle Anspielungen sexueller Art, die nicht entfernt wurden. Dazu gehört zum Beispiel die Liebesnacht von Simba und Nala zu den Klängen von Elton Johns Can You Feel the Love Tonight?, in der sich die Löwen lustvolle Blicke zuwerfen und schließlich im Gebüsch landen. Beim Poster zum Film ging man dann sogar noch weiter. Wenn man sich dieses genau und mit dem Blick eines Erwachsenen anschaut, entdeckt man etwas besonderes: Die helleren Konturen des Gesichts bilden den Umriss einer Frau von hinten, die nur mit einem Unterhöschen (andernfalls die Schnauze des Löwen) bekleidet ist. Die Mähne des Löwen bildet dann das Haar der Dame.

© Disney Cars: Strip-Clubs für Autos

Auch in Cars lässt sich ein visueller Witz für Erwachsene finden. Allerdings geht man hier nicht ganz so weit, wie in den letzten zwei Beispielen. Wenn ihr euch das unten stehende Bild genau anschaut und die Beschriftung der Schilder lest, wird euch auffallen, dass dort für einen Top Down Truckstop mit All convertible waitresses“ geworben wird. Auch wenn man zunächst meinen könnte, dass es sich hier um ganz normale Cabriolets handelt, ist doch klar, dass man einen Strip-Club für Autos vor Augen geführt bekommt. Im Gegensatz zu König der Löwen bleibt diese Anspielung auch komplett in der fiktionalen Welt der Autos, weshalb das Wortspiel etwas anders ausfällt (alle Kellnerinnen sind demnach Cabriolets, was anscheinend oben ohne gleich kommt).

© Disney Aladdin: Flitterwochen und Männerfreundschaften

Auch die Aladdin-Reihe wartet mit gleich mehreren zweideutigen Anspielungen auf. Als ein Erdbeben im zweiten Teil kurz den Boden zum Wackeln bringt, sagt der Genie zum Beispiel: Ich dachte, die Erde sollte erst in den Flitterwochen beben.“ Erwachsene schmunzeln hier wahrscheinlich, wohingegen Kinder den Satz wohl einfach überhören. Außerdem ranken sich so einige Theorien um die Beziehung zwischen Aladdin und seinem Genie. So wird zum Beispiel gerne argumentiert, dass man hier einen schwulen Subtext finden kann: auch wenn Aladdin einen Großteil des Films Jasmin hinterherjagt, ist sie nicht wirklich die zentrale Figur in seinem Leben, denn er und Genie verbringen weitaus mehr Zeit miteinander. Eine recht populäre Theorie ist deshalb, dass es sich dabei um mehr als nur eine Männerfreundschaft handelt. Wenn ihr die Filme das nächste mal anseht, könnt ihr euch ja selbst ein Bild davon machen.

© Disney Ratatouille: anzügliches Gemüse und andere Witze

Auch die Disney-Pixar-Produktion Ratatouille ist voller unflätiger Witze, die sich an Erwachsene im Publikum richten. Der Hauptcharakter Linguini spricht mit der meisterlich kochenden Ratte Remy in einem Abstellraum, als sein Chef ihre Unterhaltung unterbricht. Natürlich will Linguini nicht, dass klar wird, dass er von einer Ratte ferngesteuert wird und eigentlich nicht kochen kann. Also erklärt er schnell, er würde sich nur mit dem Gemüse vertraut machen, woraufhin sein Chef antwortet: Man kann mit dem Gemüse auch zu vertraut werden! Damit wird eine unschuldige Ausrede zur anrüchigen Anspielung. Später möchte Linguini dann sein Geheimnis mit Freundin Colette teilen, ist aber sehr nervös und stammelt bloß: Ich habe einen kleinen… kleinen…, woraufhin Colette schnell nach unten blickt. Erwachsene im Publikum können sich nun denken, dass es sich bei dem Missverständnis um die Größe eines ganz bestimmten Körperteils handelt.

© Disney/ Pixar Arielle Die kleine Meerjungfrau: das Knie des Priesters

Der Klassiker Arielle wartete wiederum mit einer visuellen Anspielung auf. Während der Hochzeitszeremonie des Prinzen Eric und der menschlichen Inkarnation von Ursula, sorgte der zuständige Priester für einen ordentlichen Skandal. Seine Robe wölbt sich in der Körpermitte etwas, was einige besorgte Eltern als Erektion wahrnahmen. Disney erklärte später, dass es sich dabei schlicht um ein etwas fehl platziertes Knie handelte. Die anstößige Wölbung wurde aber trotzdem entfernt. Eine besonders verärgerte Person hatte nämlich versucht, Disney aufgrund dieser zu verklagen.

© Disney Ein Königreich für ein Lama: ein Zelt errichten

Ein Königreich für ein Lama ist ein Film für die ganze Familie: auf unglaublich witzige Weise, wird die Geschichte des selbstverliebten Königs Kuzco erzählt, der in ein Lama verwandelt wird und am Ende lernt, auch einmal selbstlos zu sein. darüber hinaus haben Erwachsene wahrscheinlich auch ihren Spaß mit einer ganz besonderen Szene gehabt. Der tollpatschige Kronk übernachtet unter freiem Sternenhimmel mit nur einem kleinen Zelt über seinem Schritt. Dies allein lässt sich als zweideutige Anspielung verstehen. Darüberhinaus handelt es sich außerdem um die visuelle Darstellung eines englischen Ausdrucks to pitch a tent (eins zu eins übersetzt mit ein Zelt aufschlagen) bedeutet nämlich, eine nächtliche Erektion zu haben.

© Disney Die Eiskönigin Völlig unverfroren: fortschrittliche Nachrichten

Die Eiskönigin wartet nicht nur mit schmutzigen Witzen auf, sondern auch mit einigen fortschrittlichen Darstellungen. So besteht der Film zum Beispiel innerhalb der ersten fünf Minuten den sogenannten Bechdel-Test. Dieser stellt drei Fragen anhand welcher die Darstellung von Frauen im Film bestimmt wird: Gibt es mindestens zwei weibliche Charaktere? Sprechen sie miteinander? Handelt das Gespräch von etwas anderem, als einem Mann? Die Tatsache, dass Die Eiskönigin diesen Test besteht, ist erfreulich, denn auch wenn das Maß recht gering scheint, werden ihm viele Filme nicht gerecht. Dazu kommt noch, dass es sich bei dem Akt wahrer Liebe, der Anna am Ende erlöst, um ihre schwesterliche Zuneigung zu Elsa handelt. So spielt ein Prinz hier endlich mal keine Rolle und Anna erlöst sich selbst. Für einen Disney-Film ist diese Handlung wahrlich revolutionär. Man kann außerdem noch anmerken, dass Elsas Flucht in die Berge und die Unkontrollierbarkeit ihrer Kräfte eine Metapher für unterdrückte Gefühle ist. Der Film legt uns also nahe, dass es besser ist, seine Emotionen mit anderen zu teilen, anstatt sie zu verstecken.

© Disney Arielle Die kleine Meerjungfrau

Auch in Arielle gibt es für Erwachsene mehr, als zweideutigen Anspielungen. So unterschreibt Arielle ja den verhängnisvollen Pakt mit Urusla, der ihr die Stimme nimmt und gleichzeitig auferlegt, die Liebe des Prinzen Eric zu gewinnen. Folglich ringt Arielle damit, seine Aufmerksamkeit zu erlagen, da sie ja keine Stimme mehr hat. Erwachsene fragen sich nun vielleicht, wieso sie ihm nicht einfach eine Nachricht schreibt und die Situation erklärt. Sie hat ja schon bewiesen, dass sie des Schreibens mächtig ist, als sie ihre Unterschrift auf den Vertrag setzte. Apropos Ursula: diesbezüglich dürfte älteren Zuschauern noch eine weitere Sache aufgefallen sein. Die Meeres-Hexe erwähnt, dass sie früher einmal im königlichen Palast gelebt hat, was zunächst schlicht merkwürdig scheint. Es gibt dafür aber eine einfache Erklärung: Ursprünglich sollte Urusla Tritons Schwester sein, was sie zu Arielles fieser Tante machen würde.

© Disney Die Schöne und das Biest: Jahreszeiten und fiese Namen

In Disneys Die Schöne und das Biest lassen sich so einige Dinge finden, die nur Erwachsenen Zuschauern auffallen. So ist zum Beispiel die Abfolge der Jahreszeiten etwas unrealistisch: zu Beginn des Films sieht man herbstliche Kürbisse herumliegen, dann wandelt Belle durch ein Pusteblumen-Feld, was bedeutet, dass es plötzlich Sommer geworden ist und wenig später stapfen alle Figuren durch tiefen Schnee. Abseits der Jahreszeiten wird wohl nur Franzosen, oder Erwachsenen, die sich an ihr Schul-Französisch erinnern, klar sein, dass der Name von Gastons Getreuem Lefou wenig schmeichelhaft ist. Übersetzt bedeutet er nämlich der Verrückte. Hier hat man sich also einen etwas gemeineren Witz erlaubt.

© Disney Alle Disney-Filme: Die Frage der Anatomie

Eine Sache, die in wirklich jedem Disney-Film vorkommt und Erwachsenen womöglich aufgefallen ist, beschäftigt sich mit der Anatomie der animierten oder gezeichneten Figuren. Kindern haben vielleicht noch keinen Blick dafür, aber die Disney-Prinzessinnen zeichnen sich durch einen recht abwegigen Körperbau aus, der dem einer Barbie gleicht. Insbesondere die Wespentaille,die riesigen Augen und dünnen Ärmchen fallen dabei auf. Die Eiskönigin treibt diese Maße dann auf die Spitze, wohingegen Vaiana glücklicherweise realistischere Wege einschlägt. Auch die Männer haben teilweise merkwürdige Körperproportionen: im Gegensatz zu den weiblichen Figuren haben sie riesige Hände, die man fast als Pranken bezeichnen könnte.

© Disney
Kategorien: NEWS AUS DER SZENE

„Joker“: FSK, Kinostart & alle Infos

Kino-de-Newsfeed - 17.06.2019

Joker startet am 17. Oktober 2019 in den deutschen Kinos. Nach Heath Ledger (The Dark Knight) und Jared Leto (Suicide Squad) in jüngerer Vergangenheit kann sich Oscarpreisträger Joaquin Phoenix (Her) in der Rolle des psychopathischen Schurken austoben. Der offizielle Trailer verspricht eine unkonventionelle Origin-Story, in der der gescheiterte Stand-Up-Comedian Arthur Fleck zur gefürchteten Legende aufsteigt.

Die Handlung spielt in den 1980er Jahren. Jokers Erzfeind Batman steckt zu diesem Zeitpunkt in den Kinderschuhen, wodurch er in diesem Film nur eine Randfigur bleibt. Neben Joaquin Phoenix spielen Robert De Niro (Silver Linings), Zazie Beetz (Deadpool 2) und Frances Conroy (American Horror Story) mit. Die Geschichte richtet sich nach keiner konkreten Vorlage. Dafür wurden Elemente aus dem kultigen Comic übernommen.

© Warner Brothers Regisseur verkündet R-Rating für Joker

Regisseur Todd Philipps (Hangover, War Dogs) hat in den Kommentaren zu seinem Instagram-Posting das R-Rating für Joker bestätigt (via Slashfilm). Das entspricht in Deutschland einer Altersfreigabe ab 16 oder 18 Jahren, wobei wir stark davon ausgehen, dass der Film ab 16 sein wird.

Es ist nicht die erste DC-Comicverfilmung mit einer so hohen Altersfreigabe. Zuvor hat das verantwortliche Studio Warner Brothers unter anderem V wie Vendetta, Watchmen und 300 herausgebracht allesamt ab 16 Jahren. Joker spielt außerhalb des zusammenhängenden DC-Universums rund um Wonder Woman, Aquaman und Co., die genau wie alle Batman-Filme maximal ab 12 Jahren freigegeben sind. Der Superheldenfilm für Erwachsene erzählt so wie Logan eine eigenständige Geschichte, die nicht mit den alten Batman-Filmen zusammenhängt.

Neben der Version von Todd Philipps sollte ursprünglich ein unabhängiger Solo-Film mit Jared Leto kommen. Das Projekt wurde laut aktuellen Meldungen eingestampft. Umso mehr Grund sich auf Joaquin Phoenix‘ körperbetonte Darbietung zu freuen, die laut den ersten Szenen großartig ausfallen dürfte.

Bilderstrecke starten (7 Bilder) Neuer Joker-Film: Erste Bilder verraten Geheimnisse über Batman & Co.
Kategorien: NEWS AUS DER SZENE

Diese Kinderstars hatten nach ihrem Erfolg ein schweres Leben

Kino-de-Newsfeed - 17.06.2019
© Warner

Kinderstars haben es in Hollywood nicht immer leicht. Es hört sich an wie ein abgedroschenes Hollywood-Klischee, aber viel zu oft trifft es doch zu. Die Eltern machen Druck, die Filmemacher machen Druck und spätestens wenn der Erfolg einsetzt, machen auch die Fans Druck. Dass unter diesen Umständen nicht alle Kinderstars auf eine glorreiche Karriere hoffen können, scheint da fast selbstverständlich. Wir haben euch einige dieser Kinderstars herausgesucht, von denen manche noch heute mit ihren Problemen von damals zu kämpfen haben.

Jodie Sweetin Früher © Warner

In den 1990er-Jahren spielte Jodie Sweetin in Full House die Rolle der Stephanie Tanner und gewann damit Millionen Fans weltweit.

Jodie Sweetin Heute © Jodie Sweetin / Instagram

Nachdem die Serie allerdings 1995 eingestellt wurde, fing sie an zu trinken und Drogen zu nehmen. Das ging 15 Jahre so, aber heute scheint sie sich wieder gefangen zu haben und konnte in der Nachfolgeserie Fuller House ihre ehemalige Rolle wieder besetzen.

Macauley Culkin Früher © 20th Century Fox

Macauley Culkin wurde mit Kevin - Allein zu Haus quasi über Nacht zum Star.

Macauley Culkin Heute © Jack Dishel / Kerry Harris / David Zonshine

Seine Zeit im Showbuisness war allerdings alles andere als rosig. Mit 14 Jahren verließ er die Scheinwelt Hollywoods und machte danach immer wieder mit kleinen Skandalen von sich reden. Auch bei ihm scheint das nur eine vorübergehende Phase gewesen zu sein, denn mittlerweile tritt er in einigen Filmen wieder auf und die Haare hat er sich auch schon wieder schneiden lassen.

Edward Furlong Früher © Columbia / MGM / Kinowelt

Als der Film-Sohn von Linda Hamiltons Sarah Connor wurde Edward Furlong mit Terminator 2 - Tag der Abrechnung weltberühmt. An der Seite von Arnold Schwarzenegger spielte er John Connor, dem im Film der T1000 (Robert Patrick) nach dem Leben trachtet.

Edward Furlong Heute © Emergence Entertainment / Primetime Pictures

Nachdem er unter anderem auch in American History X glänzen konnte, zog es ihn immer mehr zu Alkohol und Drogen hin, weshalb weitere Rollenangebote ausblieben. Außerdem gab es mehrere Anzeigen wegen Körperverletzung seiner kurzlebigen Beziehungen gegen ihn. Vor einigen Jahren begab er sich auf Entzug und ließ sich wegen seiner Gewaltausbrüche therapieren.

Drew Barrymore Früher © Universal

Als Teil einer Familie deren Geschichte in Hollywood beinahe bis an dessen Anfänge zurückreichen, stieg Drew Barrymore schon früh ins Showgeschäft ein. Ihren Durchbruch als Kinderstar erlebte sie im Alter von sieben Jahren mit E.T. - Der Außerirdische.

Drew Barrymore Heute © Netflix

Im Alter von neun Jahren nahm ihr Leben dann eine dramatische Wendung. Ihr Vater verließ die Familie und ihre Mutter begann sie regelmäßig in einen der berüchtigsten Nachtclubs New York mitzunehmen. Mit elf fing sie an zu rauchen und mit 13 konsumierte sie das erste Mal Kokain. Danach folgten Entzug und nach langer Zeit, kann sie heute auf eine erfolgreiche Karriere als Schauspielerin, Regisseurin und Produzentin zurückblicken.

Lindsay Lohan Früher © Disney

In den 1990ern wurde Lindsay Lohan durch ihre Rollen in Ein Zwilling kommt selten allein, Freaky Friday und Girls Club einem großem Publikum bekannt.

Lindsay Lohan Heute © Warner

Heute macht sie überwiegend mit ihren Alkohol- und Drogenexzessen Schlagzeilen. Bis heute konnte die einstmals erfolgreiche Kinderdarstellerin ihr Privatleben leider nicht wirklich unter Kontrolle bringen.

Miley Cyrus Früher © Disney

Bereits mit 9 Jahren war Miley Cyrus in der Fernsehserie Doc an der Seite ihres Vaters zu sehen. Mit Hannah Montana wurde sie einem großen Publikum bekannt. Doch bald begann sie, mit ihrem braven Image des Kinderstars zu hadern und letztendlich auszubrechen. In den darauffolgenden Jahren machte sie mehr mit skandalträchtigen Auftritten in der Öffentlichkeit, zu viel nackter Haut und öffentlichen Konsum von Drogen auf sich aufmerksam als mit ihrer Schauspielerei oder Musik.

Miley Cyrus Heute

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Miley Cyrus (@mileycyrus) am Mär 1, 2019 um 2:14 PST

Mittlerweile ist es etwas ruhiger um die Sängerin und Schauspielerin geworden, skandalöse Auftritte wie noch einige Jahre zuvor, blieben weitestgehend aus. Nach einer zwischenzeitlichen Trennung heiratete sie im Dezember 2018 den Schauspieler Liam Hemsworth. Heute konzentriert sie sich neben ihrem sozialen Engagement wieder auf ihre musikalische Karriere.

Melissa Joan Hart Früher © Nickelodeon

Melissa Joan Hart stand bereits im zarten Alter von vier Jahren vor der Kamera. Anfangs drehte sie viele Werbespots, mit Clarissa und Sabrina, total verhext wurde sie auch hierzulande bekannt. Mit steigender Bekanntheit musste sich die junge Schauspielerin jedoch auch vielen neuen Problemen stellen. In ihrer Autobiografie gibt sie die dunklen Flecken ihrer Vergangenheit bekannt, inklusive Drogen- und Alkoholproblemen.

Melissa Joan Hart Heute © Matt Winkelmeyer / Getty Images Entertainment

Auch heute ist die Schauspielerin noch aktiv und hauptsächlich in Fernsehproduktionen zu sehen. Ihre Suchtprobleme hat sie hinter sich gelassen und führt ein normales Familienleben: Seit 2003 ist sie mit dem Musiker Mark Wilkerson verheiratet, das Paar hat drei Söhne.

Amanda Bynes Früher © Warner

Ähnlich wie andere Kollegen dieser Liste begann Bynes bereits früh ihre Schauspielkarriere: Mit 10 Jahren wirkte sie bereits in der Comedy-Serie All that mit. Bekannt ist sie heute vor allem für ihre Rollen in Teenie-Filmen wie Was Mädchen wollen oder She’s the Man bekannt. Als größere Rollen in den folgenden Jahren ausblieben, ging es auch privat für die Schauspielerin bergab…

Amanda Bynes Heute Jason Merritt / Getty Images Entertainment

… 2012 wurde sie wegen Trunkenheit am Steuer verhaftet, sie verursachte drei Unfälle und beging Fahrerflucht. Auch 2013 geriet sie mit dem Gesetz aneinander und wurde wegen Drogenmissbrauchs erneut verhaftet. Außerdem legte sie in der Einfahrt ihrer Nachbarin ein Feuer, woraufhin sie in eine psychiatrische Klinik eingewiesen wurde. Heute ist Bynes wieder clean und zeigt sich reumütig: In Interviews beteuert sie, wie unangenehm ihr die Vorfälle sind und wie sehr sie es bereue, all diese Taten unter Drogeneinfluss begangen zu haben. Nun feilt sie an ihrem Hollywood-Comeback.

Zac Efron Früher © Disney

Mit 11 Jahren wurde Efrons Gesangstalent entdeckt und er konnte einige Musicalrollen und Gastauftritte in Serien wie Emergency Room und CSI: Miami ergattern. Mit der Hauptrolle in Disneys Highschool Musical begeisterte der junge Schauspieler ein Millionenpublikum. Auch im Anschluss ließ der Erfolg nicht nach und Efron stand für mehrere Filme im Jahr vor der Kamera. 2013 dann die Schocknachricht: Der Schauspieler ließ sich auf Grund von Alkohol- und Kokainsucht in eine Entzugsklinik einweisen.

Zac Efron Heute © Brendon Thorne / Getty Images Entertainment

Nach eigenen Angaben ist er heute wieder clean und und steht der Zukunft positiv gegenüber, er fühle sich so gesund und glücklich wie nie zuvor. Seine Schauspielkarriere blieb von den Negativschlagzeilen weitestgehend unberührt. So ist und bleibt Zac Efron ein gefragter Schauspieler: 2019 ist er in dem vieldiskutierten Spielfilm Extremely Wicked, Shocking Evil and Vile als Ted Bundy zu sehen.

Demi Levato Früher © Disney

Bereits mit fünf Jahren nahm Demi Lovato Schauspielunterricht und konnte 2002 mit Barney und seine Freunde ihren ersten Erfolg feiern. Hierzulande wurde Lovato mit ihrer Rolle in Camp Rock bekannt, in der sie auch ihr musikalisches Talent zeigen konnte. Im Zuge dessen kam der Kontakt zu den Jonas Brothers zustande, mit denen sie später auf große Tournee ging. Allerdings wurde auch sie bald von den Schattenseiten des Ruhms eingeholt und kam früh mit Alkohol und Drogen in Kontakt, außerdem wurde 2010 eine bipolare Störung und Depression bei Lovato diagnostiziert.

Demi Levato Heute © Christopher Polk / Getty Images Entertainment

In den vergangenen Jahren hatte Lovato immer wieder mit ihren Suchtproblemen zu kämpfen und absolvierte nach mehreren Anläufen erfolgreich die Behandlung in einer Entzugsklinik. Auf ihrer Tour 2018 feierte sie noch im Frühjahr, dass sie nun 6 Jahre clean war doch nur wenige Monate später kam der große Rückfall und sie musste aufgrund einer Überdosis ins Krankenhaus eingeliefert werden. Noch immer hat Lovato mit ihrer Krankheit und der Sucht zu kämpfen, dennoch gibt sie nicht auf und versucht sich auch in Zukunft auf ihre musikalische Karriere zu konzentrieren.

 

Kategorien: NEWS AUS DER SZENE

GZSZ-Kai: So sieht der Schauspieler Tim Sander heute aus

Kino-de-Newsfeed - 17.06.2019

Von 1998 bis 2002 gehörte der Schauspieler Tim Sander zum festen Cast des RTL-Evergreens Gute Zeiten, schlechte Zeiten. Über 15 Jahre sind seit seinem Serien-Ausstieg vergangen. Wir verraten euch, wie der 39-Jährige aktuell aussieht und welche Projekte ihn zur Zeit beschäftigen.

© RTL GZSZ-Kai: Badboy und Chaot

Kai ist Mitglied von Helge Knüppers (Kais van Geister) Gang und zieht dort vorwiegend krumme Geschäfte ab. Als der Schüler kurz vor dem Abitur steht, verliebt er sich in seine Klassenkameradin Cora Hinze (Nina Bott). Die ist allerdings mit Nico Weimershaus (Raphael Vogt) zusammen und zeigt kein Interesse für ihren Mitschüler. Kai versucht alles, um die beiden auseinander zu bringen und klaut sogar Käfer aus Nicos Labor, die er in Coras Bett versteckt. Am Ende kann er seine Herzensdame zwar nicht für sich gewinnen, findet dafür aber zunehmend Gefallen an Marie Balzer (Jeanette Biedermann) …

© RTL Der dramatische Serientod

Nach langem Hin und Her schafft er es schließlich, bei der Pferdenärrin zu landen, die beiden werden ein Paar. Trotzdem meint es das Schicksal nicht gut mit dem jungen Chaoten. Nachdem Marie ihn betrügt, trennt er sich schweren Herzens von ihr und wird daraufhin alkoholabhängig. Als die beiden sich wieder annähern, passiert während eines Ausflugs ein Unglück: Bei einer Fahrt mit dem Hausboot, fallen Kai und Marie ins Wasser, woraufhin Kai sich eine Erkältung zuzieht, die zu einer Herzmuskelentzündung führt. Im Krankenhaus erleidet er außerdem einen Herzstillstand. Nachdem er sich davon wieder erholt, folgt der nächste Schicksalsschlag: Bei einem Brand auf der Hochzeitsfeier von Cora und Leon, stürmt Kai in das brennende Gebäude. Er glaubt, dass sich Marie darin befindet und will sie retten. Als daraufhin eine Glasflasche explodiert, wird Kai verschüttet. Er zieht sich irreparable Schäden an der Leber zu und stirbt auf einem Berg in den Armen seines Freundes Moritz (Hendrik Borgmann).

© RTL Tim Sander heute

Auch nach seiner Rolle bei GZSZ blieb Tim Sander der Schauspielerei treu. Er stand für zahlreiche deutsche Spielfilme vor der Kamera (u. a. 18 Allein unter Mädchen, Seventeen Mädchen sind die besseren Jungs, Sex Up ich könnt‘ schon wieder) und war außerdem zwei Jahre lang in der deutschen Telenovela Verliebt in Berlin zu sehen. 2012 versuchte er sich sogar selbst als Filmemacher und drehte die Doku-Komödie Tim Sander goes to Hollywood, in der er mit seinem Schauspielkollegen Matthias Schweighöfer wettet, dass er es schafft, binnen vier Wochen eine Rolle in einem Hollywoodfilm zu ergattern.

A post shared by Timmy Hargesheimer (@timmyhargesheimer) on Feb 1, 2017 at 2:53am PST

Tim Sander als Musiker

Neben seiner Arbeit als Synchronsprecher ist Tim Sander seit einigen Jahren auch als Musiker tätig. Er steht mit seiner Indie-Pop-Band Team Amateur als Sänger auf der Bühne und zeigt sich außerdem für die Songtexte verantwortlich. Ihr Debütalbum Feuer und Freizeit wurde ein Kritikererfolg und bescherte der Band zahlreiche Radio- und Fernsehauftritte.

A post shared by BongoBoulevard (@bongoboulevard) on Mar 22, 2017 at 9:06am PDT

T der Bär

Im Rahmen seines Soloprojekts T der Bär produziert Sander außerdem abstrakten, elektronisch geprägten Hip-Hop und veröffentlichte im Jahr 2016 sein Debütalblum Bienenwolf.

A post shared by Tim Sander (@t_der_baer) on Dec 16, 2016 at 10:23am PST

Privates Glück

Auch privat hat Sander sein Glück gefunden: Im April 2017 wurde er Vater einer Tochter und teilte seine Freude darüber mit seinen Followern bei Instagram (@t_der_baer). Auch wenn eine Rückkehr zu Gute Zeiten, schlechte Zeiten aufgrund seines Serientods ausgeschlossen ist, hoffen wir natürlich, dass uns Tim Sander weiterhin als Schauspieler und Musiker erhalten bleibt und wünschen ihn für seine zukünftigen Projekte alles Gute.

A post shared by Tim Sander (@t_der_baer) on May 4, 2017 at 4:25am PDT

Kategorien: NEWS AUS DER SZENE

„Police Academy“: So sehen die Stars heute aus

Kino-de-Newsfeed - 17.06.2019

Die beliebte Police Academy-Reihe aus den Achtzigern hat es auf insgesamt sieben Teile gebracht. Auch wenn die Filme mit jeder Fortsetzung etwas mehr an Charme eingebüßt haben, bleiben die Polizei-Komödien bei vielen Fans in überwiegend positiver Erinnerung. Wir zeigen euch, wie die Stars der Reihe heute aussehen.

© Warner Bros. Steve Guttenberg damals © Warner Bros.

Steve Guttenberg alias Carey Mahoney war der Star der Reihe. Neben den Police Academy-Filmen spielte er auch in den Hits Nummer 5 lebt! und Cocoon die Hauptrolle.

Steve Guttenberg heute © Ethan Miller / Getty Images Entertainment / Getty Images

Die Karriere des Schauspielers stagnierte in den 90er Jahren ein wenig. Er war immer noch in zahlreichen Produktionen zu sehen, Kassenknüller waren aber keine mehr darunter. Mittlerweile ist er in eher preiswerten Filmen zu sehen, wie zum Beispiel Sharknado 4.

Bubba Smith damals © Warner Bros

Bubba Smith verkörperte als Moses Hightower den gutmütigen Floristen, der bei der Polizeiausbildung eine ungewöhnlich hohe Kraft an den Tag legte. Vor seiner Schauspielkarriere war Smith ein erfolgreicher Footballspieler.

Bubba Smith heute © Bulls Press

Nach dem Ende der Police Academy-Reihe war der Schauspieler oft als Gaststar in Serien zu sehen. Leider verstarb er 2011 an einer Überdosis Diätpillen.

Michael Winslow damals © Warner Bros.

Michael Winslow war als Larvell Jones der heimliche Star der Reihe. Seine Fähigkeit, Geräusche durch Beatboxing nachzuahmen, sorgte immer wieder für Lacher.

Michael Winslow heute © Sergio Dionisio / Getty Images News / Getty Images

Auch Winslow ist mittlerweile in eher preiswerten Produktionen wie etwa Sharknado 3 zu sehen. Hauptsächlich ist er aber als Comedian auf den Bühnen Amerikas unterwegs.

Marion Ramsey damals © Warner Bros.

Als kleine Laverne Hooks mit Pieps-Stimme machte sich Marion Ramsey einen Namen. Kaum zu glauben, wenn man nur ihre Rolle kennt: Sie ist im echten Leben eine talentierte Sängerin.

Marion Ramsey heute © Kevin Winter / Getty Images Entertainment / Getty Images

Mittlerweile spielt die Schauspielerin nur noch in kleinen Produktionen mit, wie zuletzt in Lavalantula.

George Gaynes damals © Warner Bros.

George Gaynes spielte als Eric Lassard den netten, aber etwas zerstreuten Kommandanten der Akademie. Seine Schauspielkarriere begann schon in den 60ern, wo er unter anderem in Bonanza zu sehen war.

George Gaynes heute Gaynes in Punky Brewster © NBC

Gaynes starb im Februar 2016 im stolzen Alter von 98 Jahren im Kreis seiner Familie. Er konnte auf eine lange und erfolgreiche Karriere zurückblicken.

G. W. Bailey damals © Warner Bros.

G. W. Bailey spielte den fiesen, aber unfähigen Captain T. Harris, der ständig versuchte, missliebige Kadetten aus der Academy zu ekeln. Er erlangte schon vor den Police Academy-Filmen Bekanntheit durch die Serie M*A*S*H.

G. W. Bailey heute © Angela Weiss / Getty Images Entertainment / Getty Images

Auch wenn die großen Rollenangebote zwischendurch ausblieben, ist G. W. Bailey der Schauspielerei treu geblieben. Seit 2002 ist er festes Mitglied der Serie Major Crimes.

Kim Catrall damals © Warner Bros.

Als Karen Thompson hatte Kim Catrall ihren großen Durchbruch und wurde schnell zur Achtziger Jahre-Ikone. Hits wie Big Trouble in Little China und Mannequin folgten.

Kim Catrall heute © Francois Durand / Getty Images Entertainment / Getty Images

Als Samantha in der Serie Sex and the City hatte Catrall Anfang der 2000er ihr großes Comeback. Ihre aktuelle Serie heißt Sensitive Skin.

Leslie Easterbrook damals © Warner Bros.

Leslie Easterbrook verkörperte Debbie Callahan, die toughe Blondine mit der auffälligen Oberweite, was Ziel vieler frivoler Gags war. Schon vor den Police Academy-Filmen war sie eine bekannte TV-Darstellerin.

Leslie Easterbrook heute © Stephen Cohen / Getty Images Entertainment / Getty Images

Mittlerweile ist die Schauspielerin nur noch in kleinen Produktionen oder in Nebenrollen zu sehen. Auf der großen Leinwand sah man sie zuletzt in der Komödie Nach 7 Tagen Ausgeflittert.

Bobcat Goldthwait damals © Warner Bros.

Als durchgeknallter Zed McGlunk, der kaum ein normales Wort herausbekam, war Bobcat Goldthwait ab Police Academy 2 dabei. Vor seiner Schauspielkarriere hatte er es schon als erfolgreicher Stand-up-Comedian zu Bekanntheit gebracht.

Bobcat Goldthwait heute © Grant Lamos IV / Getty Images Entertainment

Mittlerweile hat er seine Karriere hinter die Kamera verlegt. Er führt Regie bei kleinen Produktionen und ist in Amerika als Synchronsprecher in Animationsserien zu hören.

David Graf damals © Warner Bros.

David Graf spielte den schießwütigen, aber liebenswerter Polizisten Eugene Tackleberry. Graf war ein beliebter Gaststar in Serien und Sitcoms.

David Graf heute

Tackleberry from the Police Academy #PoliceAcademy #DavidGraf #Tackleberry

A post shared by Lennard Hedler (@lennardhedler) on Feb 28, 2015 at 1:34pm PST

Aufgrund eines angeborenen Herzfehlers ist der Schauspieler viel zu früh von uns gegangen. Er verstarb 2001 mit nur 50 Jahren an einem Herzinfarkt.

Kategorien: NEWS AUS DER SZENE

In welches Hogwarts-Haus würde dich der Sprechende Hut stecken?

Kino-de-Newsfeed - 17.06.2019

Bist du mutig wie ein Gryffindor, stolz wie Slytherin, schlau wie Ravenclaw oder treu wie Hufflepuff? Zauberjunge Harry Potter wurde seinerzeit vom Sprechenden Hut nach Gryffindor gesteckt. Doch wie sieht es bei dir aus? Finde durch die Beantwortung von 10 Fragen heraus, in welchem Hogwarts-Haus du landen würdest!

 

Kategorien: NEWS AUS DER SZENE

„Game of Thrones“: Cersei-Darstellerin verrät, was ihr am Finale nicht gefallen hat

Kino-de-Newsfeed - 17.06.2019

Achtung: Es folgen Spoiler für das Ende von Game of Thrones!

Der Abschluss von Game of Thrones hat einige Kontroversen losgetreten und die Zuschauer gespalten. Neben so manchem Fan waren offensichtlich aber auch nicht alle Darsteller zufrieden mit dem Ende. Zu ihnen gehört auch Lena Headey, die seit der ersten Folge in der Hit-Serie als Cersei Lennister dabei war.

Im Interview mit The Guardian wurde sie gefragt, was sie den beiden Game of Thrones-Autoren David Benioff und D. B. Weiss sagen wird, wenn sie sich wiedersehen. Ich werde sagen, dass ich einen besseren Tod wollte, meinte Headey und enthüllt damit ihre eigene Unzufriedenheit mit dem Ende von Cersei. Die starb in der vorletzten Folge Arm in Arm mit ihrem Bruder/Liebhaber Jaime (Nikolaj Coster-Waldau), als ein Teil des Roten Bergfrieds auf sie einstürzte.

Nicht nur Cerseis Tod hat die Game of Thrones-Zuschauer gespalten:

Bilderstrecke starten (14 Bilder) „Game of Thrones“: 13 Probleme, über die sich viele Zuschauer in Staffel 8 beschweren Lena Headey hätte sich für Cersei einen umkämpften Tod gewünscht

Nicht wenige Zuschauer beschwerten sich über Cerseis Ende und bezeichneten es als enttäuschend, was ihrer Darstellerin offenbar ähnlich ging. Natürlich malst du dir deinen eigenen Tod aus, sagte sie. Du könntest auf jede erdenkliche Art aus der Show abtreten. Deswegen war ich ein wenig enttäuscht. Die Schuld dafür sucht sie dennoch offensichtlich nicht wirklich bei Benioff und Weiss: Aber ich glaube einfach, dass sie nicht alle zufriedenstellen konnten. Egal, was sie getan hätten, ich glaube, es musste irgendeinen großen Abfall nach dem Höhenflug geben.

Bereits direkt nach ihrer letzten Folge meinte sie im Gespräch mit Entertainment Weekly, dass sie gemischte Gefühle über ihre finale Szene habe. Sie hätte sich eher einen großen Kampf mit einer anderen Figur gewünscht, bei dem sie ihr Ende findet. Ähnliches schwebte auch vielen Zuschauern vor, die Cerseis Abgang fast schon zu friedlich und unblutig fanden. Ihr Kollege Nikolaj Coster-Waldau habe ihr aber geholfen, Cerseis Tod zu akzeptieren: Je mehr wir darüber gesprochen haben, desto mehr schien es das perfekte Ende für sie zu sein. Sie kamen gemeinsam auf die Welt und jetzt verlassen sie sie gemeinsam. Ob diese Erklärung auch die aufgebrachten Fans beruhigen kann, sei aber einmal dahingestellt.

Cerseis Tod kennt ihr spätestens jetzt. Doch wie steht es um euer Wissen bei den anderen Abgängen?

Kategorien: NEWS AUS DER SZENE

„Aquaman“-Star Jason Momoa würde gern Wolverine spielen

Kino-de-Newsfeed - 17.06.2019

Ob als Khal Drogo in Game of Thrones oder als Aquaman, Jason Momoa gibt stets eine gute Figur ab und ist ein waschechter Publikumsliebling. Warum also nicht auch das MCU mit einem Auftritt beglücken? Darauf angesprochen gab der Schauspieler beim Celebrity Fan Fest in San Antonio, Texas eine deutliche Antwort. Wenn er sich eine Rolle bei Marvel aussuchen dürfte, dann würde er gern Wolverine spielen und damit das Erbe von Hugh Jackman antreten.

Ein Auftritt des bekrallten Superhelden im MCU ist nach dem Aufkauf des Studios Fox durch Disney nun wieder möglich. Zwar hat Marvel-Chef Kevin Feige verlauten lassen, dass ein neuer Film noch ein Weilchen dauern wird, über die perfekte Besetzung kann man aber schon jetzt nachdenken. Jason Momoa wäre sicher keine schlechte Wahl, auch wenn er die körperlichen Anforderungen an die Rolle eigentlich nicht ganz erfüllt.

Jason Momoa said if he were to play any role in the MCU it would be WOLVERINE! #CelebrityFanFest pic.twitter.com/Q5B8W1OFNM

SuperBroMovies (@SuperBroMovies) 15. Juni 2019

Wie es mit dem MCU weitergeht, erfahrt ihr hier:

Bilderstrecke starten (14 Bilder) MCU Phase 4: Kinostarts bekannt, so geht es nach „Avengers Endgame“ weiter Petition will lieber Danny DeVito als neuen Wolverine

Klar, wir haben uns dank  Hugh Jackman daran gewöhnt, dass Wolverine ein stählerner und hoch gewachsener Held ist, doch eigentlich ist die Figur anders konzipiert. Wolverine ist in Wirklichkeit kein Wolf, sondern ein Vielfraß, der zur Familie der Marder gehört und daher nicht größer als ein Meter ist. Daher ergibt die zunächst absurde Fan-Petition, Danny DeVito als neuen Wolverine zu besetzen, auf den zweiten Blick durchaus Sinn.

Der 1,93 Meter großen und muskelbepackten Jason Momoa wäre wiederum der Gegenentwurf zum Modell des originalgetreuen Wolverine und würde die Interpretation von Hugh Jackman wohl noch übertreffen. Wir sind gespannt, für welche Variante sich die Verantwortlichen hinter den Kulissen letztendlich entscheiden. Aktuell ist Jason Momoas Aussage maximal als Absichtsbekundung zu verstehen.

Kategorien: NEWS AUS DER SZENE

Netflix-Neuerscheinungen im Juli 2019: Alle Serien- und Film-Highlights

Kino-de-Newsfeed - 17.06.2019
Bild aus "Dark" Staffel 1 © Netflix Vorschau: Neu auf Netflix im Juli 2019
  • 4. Juli 2019 - Stranger Things Staffel 3 (Fantasy-Serie)
  • 10. Juli 2019 - Parchís: El documental (Dokumentation)
  • 12. Juli 2019 - Point Blank (Film)
  • 26. Juli 2019 - Orange is the New Black Staffel 7
  • Juli 2019 - Designated Survivor: 60 Days (Dramaserie)
Netflix: Neue Serien und Filme im Juni 2019 1. Juni 2019
  • A Thousand Goodnights (Asiatische Serie)
  • Oh, Ramona! (Liebeskomödie)
  • Cliffhanger Nur die Starken überleben (Actionfilm)
  • Die Blechpiraten (Thriller)
  • Red Heat (Actionkomödie)
  • Sterben für Anfänger (Komödie)
  • Miss Daisy und ihr Chauffeur (Drama)
  • The Doors (Biopic)
  • Sie leben! (Science-Fiction)
  • Jules und Jim (Drama)
  • Fall 39 (Horror)
  • Transformers: Ära des Untergangs (Science-Fiction)
  • Der Junge im gestreiften Pyjama (Drama)
  • American Psycho (Thriller)
  • Rush Hour 1-3 (Action-Komödie)
  • Training Day (Krimi)
  • Blind Side Die große Chance (Sport-Drama)
  • Godzilla (Monsterfilm)
  • Tyler Perry’s The Single Moms Club (Komödie)
  • Takers (Thriller)
  • Sexual Intelligence (Dokumentation)
  • Mission: Impossible Rogue Nation (Action-Film)
2. Juni 2019
  • The Equalizer (Action-Film)
3. Juni 2019
  • Malibu Rescue (Kinder-Serie)
4. Juni 2019
  • Miranda Sings Live…Your Welcome (Comedy-Special)
  • Voll Normaaal! (Komödie)
  • Unbesiegbar (Drama)
5. Juni 2019
  • Happy!: Staffel 2 (Action-Serie)
  • Black Mirror: Staffel 5 (Science-Fiction-Serie)
6. Juni 2019
  • Die Hütte Ein Wochenende mit Gott (Drama)
7. Juni 2019
  • 3%: Staffel 3 (Science-Fiction-Serie)
  • Stadtgeschichten (OT: Tales of the City) (Dramödie)
  • Designated Survivor Staffel 3 (Drama-Serie)
  • Elisa Marcela (Historiendrama)
  • The Chef Show (Koch-Show)
  • The Godfather of Black Music (Musik-Doku)
  • Pachamama (Kinderfilm)
  • Die Supermonster und ihre Monstertiere (Kinder)
11. Juni 2019
  • Arthdal Chronicles (Fantasy-Serie)
  • Spider-Man: Homecoming (Superheldenfilm)
12. Juni 2019
  • Jo Koy: Comin‘ In Hot (Comedy-Spezial)
  • Rolling Thunder Revue: A Bob Dylan Story by Martin Scorsese (Dokumentation)
13. Juni 2019
  • Dschinn (Serie)
  • Das dritte Auge 2 (Horrorfilm)
  • Kakegurui Das Leben ist ein Spiel (Anime)
  • Queen of the South: Staffel 3 (Drama-Serie)
14. Juni 2019
  • Well Intended Love (Comedy-Serie)
  • Leila (Drama-Serie)
  • Awake: The Million Dollar Game (Reality-TV)
  • Black Spot: Staffel 2 (Mystery-Serie)
  • Murder Mystery (Dramedy)
  • Die Morde von Alcàsser (Dokumentation)
  • Vom Leben überholt (Dokumentation)
  • Aggretsuko: Staffel 2 (Anime-Serie)
  • Marvel’s Jessica Jones: Staffel 3 (Superhelden-Serie)
  • Diebische Elstern (Coming-of-Age-Serie)
15. Juni 2019
  • Pumping Iron (Dokumentation)
  • The Americans: Staffel 5 (Thriller-Serie)
16. Juni 2019
  • Modern Family: Staffel 8 (Comedy-Serie)
17. Juni 2019
  • Unsere Mütter, unsere Väter (Mini-Serie)
18. Juni 2019
  • Adam Devine: Best Time of Our Lives (Comedy-Spezial)
19. Juni 2019
  • Beats (Musikfilm)
  • The Edge of Democracy (Dokumentation)
  • Dunkirk (Kriegsfilm)
21. Juni 2019
  • DARK: Staffel 2 (Mystery-Serie)
  • Mädchen hinter Gittern: Staffel 2 (Reality-TV)
  • Mr. Iglesias (Sitcom)
  • The Confession Tapes: Staffel 2 (Reality-TV)
  • The Casketeers: Staffel 2 (Reality-TV)
  • Jaoon Kahan Bata Ae Dil (Bollywood-Film)
  • GO! Sei du selbst: Staffel 2 (Kinderserie)
24. Juni 2019
  • Forest of Piano: Staffel 2 (Anime)
25. Juni 2019
  • Mike Epps: Only One Mike (Comedy-Special)
  • The Team (Krimi-Serie)
27. Juni 2019
  • Answer for Heaven (Fantasy-Serie)
  • Abyss (Mystery-Serie)
  • Daniel Sosa: Maleducado (Comedy-Special)
  • Baby Driver (Action-Film)
28. Juni 2019
  • Instant Hotel: Staffel 2 (Reality-TV)
  • Paquita Salas: Staffel 3 (Comedy-Serie)
  • Der Auserwählte (Drama)
  • Vis a vis: Staffel 2 (Drama-Serie)
  • Shaft (Krimi-Komödie)
  • Beweisstück A (Dokumentation)
  • Magie in Motown: Staffel 2 (Kinderserie)
  • 7SEEDS (Anime)
29. Juni 2019
  • RuPaul’s Drag Race All Stars: Staffel 4 ​(Staffeln 1-3 nicht verfügbar)
30. Juni 2019
  • Power Rangers Ninja Steel (Science-Fiction-Serie)
  • Glee: Die komplette Serie (Musical-Serie)
  • Versailles: Staffel 3 (Historien-Serie)

Hier findet ihr eine Übersicht der alten Monate.

Kategorien: NEWS AUS DER SZENE

Nach „Avengers 4“: Robert Downey Jr. wünscht sich Ironheart als Nachfolgerin

Kino-de-Newsfeed - 17.06.2019

Achtung: Es folgen Spoiler für Avengers: Endgame!

In den Marvel-Comics ist es bekanntlich Tradition, dass nach dem Tod eines bekannten Superhelden jemand anderes in dessen Fußstapfen tritt. Deswegen fragen sich viele Fans: Wer wird der neue Iron Man? Der Tod von Tony Stark (Robert Downey Jr.) in Avengers: Endgame hat vielen Zuschauern Tränen abgerungen, nach einer gewissen Trauerzeit ist es dennoch definitiv denkbar, dass eine andere Figur seinen Anzug erbt.

Robert Downey Jr. selbst hat dabei einen klaren Favoriten: Ironheart. Der MCU-Star war am Wochenende zu Gast auf einer Gala, wo ihn Eve Ewing, aktuell Autorin für Ironheart-Comics, ankündigte. Auf der Bühne angekommen sprach sich Downey Jr. für einen MCU-Auftritt von Ironheart aus, die schon in den Marvel-Comics Tony Stark beerbte.

The real story here is that @RobertDowneyJr said publicly in a room full of people that #Ironheart should be in the MCU. I went straight back to the press area afterward and was like YOU ALL HEARD IT, WRITE THAT DOWN https://t.co/WoursjnRdW

wikipedia brown, consistent hand-washer (@eveewing) 16. Juni 2019

Auch in dieser Liste hat Tony Stark einen bleibenden Eindruck hinterlassen:

Bilderstrecke starten (10 Bilder) „Avengers Endgame" border:0; border-radius:3px; box-shadow:0 0 1px 0 rgba(0,0,0,0.5),0 1px 10px 0 rgba(0,0,0,0.15); margin: 1px; max-width:540px; min-width:326px; padding:0; width:99.375%; width:-webkit-calc(100% - 2px); width:calc(100% - 2px);"> Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Marvel Zone (@marvel_zn) am Jun 16, 2019 um 11:53 PDT

Nach dem zweiten Civil War in den Comics fällt Tony Stark für mehrere Monate in ein Koma, Ironheart tritt in dieser Zeit endgültig in seine Fußstapfen. Dabei erhält sie dennoch Hilfe von ihm, in gewisser Art. Denn Tony Stark selbst ist die Künstliche Intelligenz in Williams‘ Anzug. In dieser Form könnte Robert Downey Jr. tatsächlich ins MCU zurückkehren und quasi zum neuen J.A.R.V.I.S. werden, womit wir immerhin seiner Stimme erneut lauschen dürften.

Wird im MCU Tonys Tochter zu Ironheart?

Die Frage ist allerdings, ob das MCU tatsächlich in diese Richtung geht. Dass sich Robert Downey Jr. für sie stark macht, dürfte aber sicherlich nicht schaden. Ironheart wäre nach dem Tod von Iron Man durchaus eine logische Ergänzung, zumal zweifellos zahlreiche Superhelden in den nächsten Jahren in dem Kino-Universum etabliert werden. Vermutlich werden die Verantwortlichen jedoch etwas Zeit ins Land gehen lassen wollen. Schließlich trauern aktuell noch viele um Tony Stark, entsprechend wird Riri Williams vielleicht erst in zehn Jahren oder gar später vorgestellt. Sofern nicht sogar Tonys Tochter Morgan Stark ihren Platz einnimmt und im MCU zu Ironheart wird, was bei einigen Zuschauer wohl direkt wieder auf die Tränendrüse drücken würde. Endgame etablierte sie immerhin mit einem Interesse an Technik, der Grundstein wäre also gelegt.

Ob Robert Downey Jr. dann als KI zurückkehrt, ist noch mal eine völlig andere Frage. Avengers: Endgame hat ihm einen würdigen Abschluss beschert. Sein erneuter Auftritt, und sei es auch nur als Stimme, könnte diesen Abschied ein wenig verwässern. Andernfalls wäre es ein überraschender und doch passender Schachzug von Tony Stark, wenn er seinen Charakter digitalisiert hätte. Fans würde so nicht nur ein Wiedersehen mit einem der ikonischsten Superhelden des MCU erwarten, die Staffelstabübergabe zu Ironheart wäre dadurch ebenfalls eleganter möglich. Wir müssen wohl oder übel abwarten, was die Zukunft für das MCU bereithält.

Seid ihr ein Genie wie Tony Stark, wenn es um das MCU geht? Testet euer Wissen:

Kategorien: NEWS AUS DER SZENE

„Tatort“-Kritik: Schweizer Kommissare bescheren ARD lauen Saison-Abschluss

Kino-de-Newsfeed - 17.06.2019
Worum geht es im TatortAusgezählt?

Im Gegensatz zum gewöhnlichen Tatort war der obligatorische Mord an diesem Sonntag rasch geklärt. Ein Boxmanager wurde erschossen, der Täter war ein ehemaliger Polizist, der den Mord nicht leugnete. Dass die Schweizer Kommissare Reto Flückiger und Liz Ritschard (Stefan Gubser und Delia Mayer) in ihrem vorletzten Fall doch noch genug zu tun bekamen, lag an den Begleitumständen des Mordes.

Der Getötete hat kurze Zeit zuvor eine junge Boxerin entführt und in einen Luftschutzkeller gesperrt, nachdem diese drohte, ihre gemeinsamen Doping-Sünden öffentlich zu machen. Sein Mörder war der Onkel der jungen Frau, der versuchte, ihren Aufenthaltsort aus seinem Opfer herauszupressen. Doch das Vorhaben misslang und so begann für Flückiger und Ritschard ein Wettlauf gegen die Zeit, denn die eingesperrte Frau drohte zu verdursten.

Die Zeit läuft gegen Kommissar Reto Flückiger. © ARD Bilderstrecke starten (93 Bilder) Alle Bilder und Videos zu Stefan Gubser Mareks Tatort-Kritik: Schweizer Höhenflug schon wieder beendet

Die Schweizer Kommissare haben beim deutschen Publikum einen schwereren Stand. Die Tatorte aus Luzern fahren regelmäßig schwächere Quoten ein als die Fälle ihrer Kollegen. So ganz warm geworden bin auch ich mit dem Duo aus unserem Nachbarland nicht. Hölzerne Dialoge, bisweilen langatmig erzählte Fälle und nicht zuletzt die eher lauwarme Chemie zwischen den Hauptdarstellern führte dazu, dass sich meine Trauer in Grenzen hielt, als die Absetzung des Luzerner Teams verkündet wurde.

Doch ausgerechnet nach dem beschlossenen Aus liefen Reto Flückiger und Liz Ritschard in der Episode Die Musik stirbt zuletzt von Regisseur Dani Levy zu ungeahnter Höchstform auf. In nur einer Kameraeinstellung wurde die Geschichte eines Giftanschlags während eines Konzerts so packend und originell umgesetzt, dass sich andere experimentelle Tatorte vor Neid in die letzte Reihe verkriechen sollten. Das war zu Beginn der aktuellen Tatort -Saison, die am Sonntag mit einer weiteren Schweizer Ausgabe zu Ende ging. Anknüpfen konnte Ausgezählt an seinen überraschend starken Vorgänger aber nicht. Vielmehr verfielen die Luzerner Kommissare in alte Muster.

Dabei bot die Geschichte viel Spannungs-Potential und das Thema Doping genügend Brisanz für einen packenden Thriller. Nach einem halbwegs gelungenen Auftakt verlor sich der Tatort aber in unnötigen Nebenhandlungen um Box-Mafia und Liz Liz Ritschards Vergangenheit und die Luzerner Gemütlichkeit machte sich wieder breit. Vielleicht liegt es ja der Synchronisation der Schweizer Schauspieler, aber schnell wirkten die Dialoge im Tatort: Ausgezählt aufgesetzt und unnatürlich vorgetragen. Das ist deshalb schade, weil die letzte Episode gezeigt hat, dass es besser gehen kann. Beleibt also die Hoffnung, dass sich der nächste und dann letzte Fall von Reto Flückiger und Liz Ritschard wieder mehr an Die Musik stirbt zuletzt orientiert.

Die Tatort-Episode Ausgezählt lief am Sonntag, den 16. Juni 2019 wie gewohnt um 20:15 Uhr in der ARD und ist nach der Ausstrahlung in der Mediathek als Wiederholung im Stream zu sehen. Damit befindet sich der Tatort ab sofort in der Sommerpause. Mit neuen Folgen ist im August 2019 zu rechnen. Bis dahin laufen sonntags zur gewohnter Zeit Wiederholungen. 

Kategorien: NEWS AUS DER SZENE

„Eiskalte Engel”: So sehen die Stars des Kultfilms heute aus

Kino-de-Newsfeed - 17.06.2019

Er war tragisch, dramatisch, aber vor allem intrigant: Roger Kumbles Romanverfilmung Eiskalte Engel eroberte vor fast zwei Jahrzehnten die Kino-Leinwände und spülte weltweit 76 Millionen Dollar in die Kassen. Die Geschichte um die vermögenden Stiefgeschwister Kathryn und Sebastian, ihre Intrigen und sexuellen Eskapaden zog Ende der 1990er Jahre eine ganze Generation in ihren Bann. Wir wollten wissen, wie sehr sich die Schauspieler 20 Jahre nach dem Kino-Start verändert haben und welche Projekte sie aktuell beschäftigen. Viel Spaß bei unserer Bilderstrecke!

© Kinowelt Sebastian Valmont

Sebastian Valmont ist ein reicher Schönling, der den Status als Frauenverführer an seiner High School mehr als genießt. Die einzige Frau, die ihm bislang verwehrt geblieben ist, ist ausgerechnet seine Stiefschwester Kathryn. Umso mehr legt er sich ins Zeug, als diese ihn herausfordert, die jungfräuliche Tochter des neuen Schuldirektors ins Bett zu kriegen.

© Kinowelt Ryan Phillippe

Ryan Phillippe und Schauspielkollegin Reese Witherspoon wurden noch während der Dreharbeiten zu Eiskalte Engel ein Paar. Es folgten die Hochzeit sowie die Geburt der beiden Kinder Ava und Deakon. Nach acht Jahren Liebesglück gaben die beiden im Jahr 2007 die Trennung bekannt. Nach dem großen Filmerfolg von Eiskalte Engel blieb Phillippe dem Filmgeschäft weitestgehend treu. In den letzten zehn Jahren unternahm er zudem zahlreiche Ausflüge in die Serienlandschaft, aktuell ist er in der US-amerikanischen Drama-Serie Shooter zu sehen. Er war zwischenzeitlich mit Schauspiel-Kollegin Abbie Cornish liiert, bevor er im Jahr 2010 das Model Alexis Knapp kennenlernte. Gemeinsam haben die beiden eine Tochter, leben aber mittlerweile wieder getrennt.

© Frazer Harrison / Getty Images Entertainment Kathryn Merteuil

Kathryn ist Sebastians attraktive Halbschwester und stürzt ihre Mitmenschen durch ihre perfiden Pläne ins Verderben. Da sie von ihrem Freund für die naive Cecile Caldwell verlassen wurde, rächt sie sich an der jungen Schülerin, ruiniert ihren Ruf und versucht, die heimliche Beziehung von ihr und ihrem Musiklehrer zu zerstören. Ihrem Stiefbruder verspricht sie hingegen eine gemeinsame Nacht, wenn er es schafft, die junge Annette Hargrove zu entjungfern.

© Kinowelt Sarah Michelle Gellar

Sarah Michelle Gellar machte sich bereits vor Eiskalte Engel durch Filme wie Ich weiß, was du letzten Sommer getan hast oder Scream 2 einen Namen. Größte Bekanntheit erlangte sie jedoch als Vampirjägerin in der Teenie-Serie Buffy Im Bann der Dämonen. Auch nach dem Serien-Ende war sie in zahlreichen Filmen und Serien zu sehen (unter anderem Veronika beschließt zu sterben, The Crazy Ones). Mittlerweile ist es ruhiger um den ehemaligen Serien-Star geworden. Seit 2002 ist sie mit dem Schauspieler Freddie Prinze jr. verheiratet und lebt mit ihm in Los Angeles. Das Paar hat eine Tochter und einen Sohn.

© Emma McIntyre / Getty Images Entertainment Annette Hargrove

Annette Hargrove zieht als Tochter des neuen Schuldirektors schnell die Aufmerksamkeit von Kathryn und Sebastian auf sich. So wird sie für die beiden Intriganten zum Wetteinsatz und soll Sebastian eine gemeinsame Nacht mit seiner Stiefschwester ermöglichen. Schon nach kurzer Zeit verlieben sich Annette und der Frauenheld ineinander und schüren damit Kathryns Eifersucht.

© Kinowelt Reese Witherspoon

Reese Witherspoon hat von ihren Schauspiel-Kollegen die rasanteste Karriere hingelegt und ist mittlerweile im Hollywood-Olymp angekommen. Neben Natürlich blond, So lange du da bist und Wasser für die Elefanten war sie außerdem in der Filmbiografie Walk The Line zu sehen, für die sie im Jahr 2006 den Oscar als Beste Hauptdarstellerin erhielt. In derselben Kategorie wurde sie 2015 für den Spielfilm Der große Trip Wild nomniert. Nach ihrer Trennung von Co-Star Ryan Phillippe heiratete sie im März 2011 den Schauspielagenten Jim Tot. Ein Jahr später brachte sie ihr drittes Kind zur Welt.

© John Phillipps / Getty Images Entertainment Cecile Caldwell

Cecile wird wie Annette ebenfalls Opfer von Kathryns Intrigen: Nachdem sich Sebastians Stiefschwester zuerst mit ihr anfreundet, erzählt Kathryn im Anschluss Ceciles Mutter von ihrer Affäre mit dem Musiklehrer. Ronald wird sofort gefeuert, trotzdem versuchen die beiden ihre Beziehung heimlich fortzuführen.

© Kinowelt Selma Blair

Gemeinsam mit ihrer Schauspiel-Kollegin Reese Witherspoon war Selma Blair erneut in der Filmkomödie Natürlich Blond zu sehen. Zudem stand sie für Super süß und super sexy und die Hellboy-Comicverfilmungen vor der Kamera. Zuletzt war sie in den Jahren 2016 sowie 2017 in dem Indie-Film Mütter und Töchter sowie in der Horrorkomödie Mom and Dad zu sehen. Seit 2015 ist Selma Blair mit dem Filmemacher Ron Carlson liiert. Aus einer früheren Beziehung hat die Schauspielerin einen Sohn.

© Earl Gibson III / Getty Images Entertainment Blaine Tuttle

Blaine ist Sebastians bester Freund und versucht ihm dabei zu helfen, Annette zu erobern. Schauspieler Joshua Jackson war zum Zeitpunkt des Drehs gerade einmal 20 Jahre alt. Mittlerweile hat er sich ganz schön verändert…

© Kinowelt Joshua Jackson

Joshua Jackson stand bereits im jungen Alter von nur 11 Jahren für das US-amerikanische Drama Crooked Hearts vor der Kamera. Einem größeren Publikum wurde der Kanadier allerdings als Pacey in der Teenie-Serie Dawson’s Creek bekannt. Von 2008 bis 2013 spielte er einen der Hauptcharaktere in der bekannten Mystery-Serie Fringe Grenzfälle des FBI. Aktuell ist er in der US-Serie The Affair zu sehen. Jackson war von 2006 bis 2016 mit der deutschen Schauspielerin Diane Kruger liiert.

© Naom Galai / Getty Images Entertainment
Kategorien: NEWS AUS DER SZENE

Wie gut kennst du die Disney-Bösewichte?

Kino-de-Newsfeed - 17.06.2019

Malefiz, Ursula, Scar oder Jafar. Sie alle sind von grundauf böse und ergötzen sich am Leid der Disney-Helden rund um Arielle oder Aladdin. Doch wie gut kennt ihr die Bösewichte aus dem Haus mit der Maus wirklich? Testet euer Wissen über die bösen Buben.

Kategorien: NEWS AUS DER SZENE

GZSZ-Rückschau 2019: Das waren die schlimmsten Momente

Kino-de-Newsfeed - 14.06.2019
© RTL

Nicht nur das große XXL-Special auf Mallorca, auch zahlreiche andere Momente aus dem Jahr 2018 werden Fans von Gute Zeiten, schlechte Zeiten garantiert so schnell nicht vergessen: Ob Eriks Alleingang auf der spanischen Partyinsel, der Sophie und John fast das Leben gekostet hätte, der Beinahe-Tod von Jo Gerner, der von seinem ärgsten Feind Keller lebendig begraben wurde, die dramatische Geburt von Marens Baby oder Sunnys Absturz, bei dem sie fast in der Spree ertrunken wäre in den vergangenen Monaten mussten sich GZSZ-Fans nicht nur von einigen Serien-Lieblingen verabschieden, sondern auch viele dramatische Momente verkraften.

Auch 2019 wird Deutschlands Daily Nummer 1 wieder einige Überraschungen parat haben und für jede Menge Tränen und Herzschmerz sorgen. In unserer GZSZ-Wochenvorschau bleibt ihr immer auf dem neuesten Stand und erfahrt, wie es in den nächsten Tagen im Kolle-Kiez weitergeht. Doch zunächst blicken wir auf ein ereignisreiches Jahr zurück.

Wenn ihr langjährige GZSZ-Fans seid, könnt ihr euch sicherlich an folgende Cliffhanger erinnern, oder?

GZSZ-Rückschau für Freitag (07.06.), Folge 6777

Nina ist glücklich mit Robert. Als er die Beziehung jedoch zu seinem Vorteil vor Felix ausnutzt, ist Nina enttäuscht und sagt ihm die Meinung. Vor Maren und Yvonne gibt sie schließlich zu, dass sie sich in ihn verliebt hat. Felix überredet Robert zu einem Männerabend. Paul schlägt Emily vor, sich Hilfe zu suchen, doch Emily lehnt ab. Sie merkt allerdings, dass sie die vergangenen Ereignisse nicht so leicht weggesteckt hat, wie sie anfangs dachte…

GZSZ-Rückschau für Donnerstag (06.06.), Folge 6776

Wegen der jüngsten Ereignisse hat Yvonne großen Respekt vor dem gemeinsamen Charity-Event. Auch Gerner ahnt nichts Gutes und sieht der Veranstaltung mit gemischten Gefühlen entgegen. Emilys Familie und Freunde sind froh, dass sie die letzten Tage gut weggesteckt hat. Paul ist trotzdem besorgt, als er mitbekommt, wie viel Emily arbeitet. Er plant eine Überraschung und trifft bei Emily damit voll ins Herz. Doch kann sie die Vergangenheit wirklich so leicht vergessen?

GZSZ-Rückschau für Mittwoch (05.06.), Folge 6775

Nihat und Paul finden es schade, dass Tuner sein Ziel verworfen hat. Auch ihre Ersatz-Idee kann ihn nicht überzeugen. Nihat hält Tuner einen Vortrag und wirft ihm mangelnden Kampfgeist vor. Versehentlich sorgt Yvonne dafür, dass ihre Beziehung mit Gerner öffentlich wird. Trotzdem hoffen beide, dass sich das Interesse der Presse bald legen wird. Doch dann drohen an ganz anderer Stelle neue Probleme…

GZSZ-Rückschau für Dienstag (04.06.), Folge 6774

Als Alexander erfährt, dass der Dealer wegen Drogenbesitzes festgenommen wurde, hofft er, dass sich sein Problem damit erledigt hat. Auch Toni ist davon überzeugt, dass er ins Gefängnis muss, schließlich ist er vorbestraft. Tuner trainiert weiterhin hart und bekommt dabei Unterstützung von Nihat. Doch als er beim Training einen Schritt zu weit geht, bekommt er die Quittung. Im Krankenhaus wird er von Lilly behandelt, die ihm vor Augen führt, dass er an seinen eifrigen Zielen nicht länger festhalten kann.

GZSZ-Rückschau für Montag (03.06.), Folge 6773

Als Felix überraschend Besuch von Rosa bekommt, wird er mit seinen alten Problemen konfrontiert. Er kann nicht anders, als sich seiner Mutter gegenüber zu öffnen. Auch wenn die beiden unterschiedlicher nicht sein könnten, nähern sie sich langsam an…

GZSZ-Rückschau für Freitag (24.05.), Folge 6772

Alexander will nicht aufgeben und versucht weiterhin, sich aus dem Drogenring zu befreien. Als sich ihm die Gelegenheit dazu bietet, muss er fassungslos feststellen, wer der Kopf des Ganzen ist. Felix möchte Nina von ihrer Position verdrängen, doch die kann sich gegen ihren Geschäftspartner souverän behaupten. Zugleich macht Felix ihr klar, wie stark er an ihren Führungsqualitäten zweifelt. Nina zweifelt an sich selbst, doch Maren und Katrin stärken ihr den Rücken.

GZSZ-Rückschau für Donnerstag (23.05.)

Die Donnerstagsfolge entfällt wegen des Feiertags. 

GZSZ-Rückschau für Mittwoch (22.05.), Folge 6771

Nina gibt sich allergrößte Mühe, Katrin würdig bei WL zu vertreten. Als es bei der Arbeit ein Problem gibt, nimmt sie die Zügel in die Hand und fällt eine wichtige Entscheidung. Als Felix sie dafür kritisiert, kann sie ihren Entschluss rechtfertigen und glaubt, Felix auf ihrer Seite zu haben. Doch dann fällt er Nina erneut in den Rücken…

GZSZ-Rückschau für Dienstag (21.05.), Folge 6770

Auch wenn Emily Karla besänftigen kann, bleibt Karla weiterhin misstrauisch. Yvonne und Gerner kommen sich wieder näher, bis Yvonne den intimen Moment schließlich abbricht. Gerner versucht, sich mit Arbeit abzulenken und auch Yvonne bemerkt, dass sie die Situation beschäftigt. Zugeben will sie das aber nicht und gibt sich vor Nina weiterhin stark.

GZSZ-Rückschau für Montag (27.05.), Folge 6769

Emily muss einsehen, dass Karla sich so schnell nicht ändern wird. Sie entschließt, ihre Strategie zu ändern und spielt Karla vor, ihre beste Freundin zu sein. Geht ihr Plan wirklich auf?

GZSZ-Rückschau für Freitag (24.05.), Folge 6768

Nina schämt sich und beendet die Spekulationen im Büro darüber, wer Sex auf dem Kopierer hatte. Felix hat allerdings längst durchschaut, wer auf den Bildern zu sehen ist. Tuner ist fest entschlossen, die Zugspitze zu besteigen und trainiert eisern auf sein Ziel hin. Doch dann erfährt Lilly von seinen Plänen und macht sich große Sorgen um seine Gesundheit. Zudem hat Nihat Tuners straffen Trainingsplan mit keinem Arzt abgesprochen…

GZSZ-Rückschau für Donnerstag (23.05.), Folge 6767

Emily freut sich riesig, als Sunny ihr einen Kurztrip nach Mailand vorschlägt. Nach den Problemen mit Philipp und bei Vlederbag sehnt sie sich nach einer kleinen Auszeit. Nina ist sich unsicher, ob sie als stellvertretende Geschäftsführerin geeignet ist. Ausgerechnet kurz nachdem sie ihre neue Position angetreten ist, erwartet sie im Büro eine peinliche Überraschung…

GZSZ-Rückschau für Mittwoch (22.05.), Folge 6766

Alexander fühlt sich von RPU zunehmend unter Druck gesetzt und weiß bald keinen Ausweg mehr. Als es ein Problem mit dem Paketboten gibt, will sich Maren darum kümmern. Alexander bricht in Panik aus und verliert die Kontrolle. Gerner ist außer sich, dass Nihat anscheinend in der Wohnung geraucht hat und zieht sein Jobangebot zurück. Als Johanna dann übel wird und die Wahrheit beichtet, muss Gerner erkennen, dass er einen Fehler gemacht hat.

GZSZ-Rückschau für Dienstag (21.05.), Folge 6765

Jonas beobachtet einen Dealer beim Drogenverkauf und hetzt anonym die Polizei auf ihn. Alexander findet die Aktion zwar riskant, hofft aber dennoch, dass der Kiez allmählich zu gefährlich für die Drogenmafia wird. Johanna will Nihat unbedingt beweisen, wie cool sie ist und hat eine zündende Idee. Doch anders als erwartet, geht ihr Plan nach hinten los…

GZSZ-Rückschau für Montag (20.05.), Folge 6764

Nina befürchtet nach ihrer heftigen Ansage eine Kündigung. Doch bei Felix zeigen ihre harten Worte tatsächlich Wirkung. Als John erfährt, dass Shirins Großmutter plant, nach Berlin zu kommen, bittet er Nihat, ihm ein paar Sätze auf Türkisch beizubringen. Als er Shirin schließlich damit überraschen möchte, bricht die in schallendes Gelächter aus.

GZSZ-Rückschau für Freitag (17.05.), Folge 6763

Emily kennt nun endlich Karlas wahres Gesicht und hat ihre Pläne durchschaut. Sie ist entsetzt und fordert sie auf, für immer aus ihrem Leben zu verschwinden. Ob sich Karla auch wirklich daran halten wird?

GZSZ-Rückschau für Donnerstag (16.05.), Folge 6762

Alexander hat Jonas endlich alles gestanden. Der ist schockiert und verspricht, Maren nichts zu sagen. Im Gegenzug möchte er allerdings, dass Alexander seine Unterstützung annimmt. Yvonne und Laura fahren zusammen auf einen Pferdehof. Dort kommen sich die beiden endlich wieder näher.

GZSZ-Rückschau für Mittwoch (15.05.), Folge 6761

Alexander wird immer panischer und findet kaum mehr Schlaf. Er macht sich große Sorgen um Jonas und ist umso erleichterter, als der wieder unversehrt im Kiez auftaucht und dennoch macht sich seine Anspannung deutlich bemerkbar. Zusammen mit Lilly bricht Sunny in Karlas Heimatdorf auf. Dort versuchen sie jemanden zu finden, der Karlas wahres Gesicht kennt…

GZSZ-Rückschau für Dienstag (14.05.), Folge 6760

Alexander entschließt sich dazu, den Kiezkauf trotz eines wichtigen Drogendeals zu schließen. Maren wird langsam hellhörig und löchert ihn mit Fragen. Bei einem Abend im Mauerwek kann er seine Sorgen für einen kurzen Moment vergessen, doch dann taucht plötzlich Mario auf… Tuner hat es sich zum Ziel gemacht, die Zugspitze zu besteigen und fordert Unterstützung von seinen Freunden. Nihat will ihn von seinem Plan abbringen und macht ihm deutlich, dass sein Körper den hohen Belastungen nicht gewachsen ist.

GZSZ-Rückschau für Montag (13.05.), Folge 6759

Sunny ist scheinbar bereit für eine Drogentherapie in Wahrheit will sie ihre Familie und Freunde jedoch nur in Sicherheit wiegen. Sie versucht Lilly zu überreden, mit ihr gemeinsam Karla als Psychopathin zu entlarven. Nihat überredet Tuner zu einer Meditationsstunde. Auch wenn es Tuner schwer fällt, sich darauf einzulassen, hat er dennoch eine unerwartete Eingebung…

GZSZ-Rückschau für Freitag (10.05.), Folge 6758 GZSZ-Rückschau für Donnerstag (09.05.), Folge 6757

Emily und Lilly machen sich große Sorgen um Sunny und entschließen sich, Gerner in die vermeintlichen Drogenprobleme ihrer Freundin einzuweihen. Sie wollen Sunny dazu überreden, einen Entzug zu machen. Als Sunny klar wird, dass ihr niemand mehr glaubt, fasst sie eine Entscheidung. Robert sagt ein Date mit Nina ab, als er merkt, dass Felix Redebedarf hat. Bahnt sich etwa eine neue Freundschaft an?

GZSZ-Rückschau für Mittwoch (08.05.), Folge 6756

Alexander bleibt nichts anderes übrig, als den Dealern den Kiezkauf als Drogenlager zu überlassen. Daraufhin kündigt er Jonas und Luis, um die beiden nicht in Gefahr zu bringen. Als Grund nennt er finanzielle Probleme… Als Johanna spontan zu Besuch kommt, wollen Katrin und Gerner sich nichts von ihrem Zerwürfnis anmerken lassen. Und trotzdem verstricken sie sich in Widersprüche. Doch Johanna hat in Wirklichkeit ganz andere Sorgen…

GZSZ-Rückschau für Dienstag (07.05.), Folge 6755

Alexander will sich von den Dealern auf keinen Fall einschüchtern lassen, doch ein entscheidendes Detail zwingt ihn, kooperativ zu sein. Trotzdem entschließt sich Alexander, Maren nichts von seinen Sorgen zu erzählen. Nina ist unzufrieden im Job. Von Robert erhät sie den Ratschlag, nichts davon an sich heranzulassen. Nina kann seine Haltung nicht nachvollziehen und erteilt ihm eine Lektion…

GZSZ-Rückschau für Montag (06.05.), Folge 6754

Alexanders Vermutung bestätigt sich, als der Paketkurier den Späti-Besitzer zu einer Zusammenarbeit mit RPU drängen will. Er lehnt entschlossen ab und will nichts von den Drogengeschäften wissen. Sunny kann sich ihren Drogenrausch nicht erklären. Ihr Verdacht fällt auf Karla, doch das will Emily nicht mehr hören! Sie kündigt ihr die Zusammenarbeit und will stattdessen Karla bei Vlederbag zurück.

GZSZ-Rückschau für Freitag (03.05.), Folge 6753

Nachdem Emily Karla beurlaubt hat, entspannt sich die Lage zwischen ihr und Sunny. Doch Karla hält nach wie vor an ihrem Ziel fest und gibt alles dafür, um Sunnys Platz als beste Freundin einzunehmen. Nihat siegt im letzten Pokerspiel gegen Tuner und kostet seinen Triumph voll aus. Dass Paul ihm vorwirft, nur an sich gedacht zu haben, kann Nihat nicht nachvollziehen…

GZSZ-Rückschau für Donnerstag (02.05.), Folge 6752

Shirin beichtet John, dass sie den Kredit für den Kauf des Vereinsheims nur bekommt, wenn sie ihre Einlagen aus der Event-Agentur zieht. John ist enttäuscht, erhält dann aber von Leon das Angebot, ihn im Mauerwerk zu vertreten und ist deswegen milde gestimmt. Nihat veranstaltet einen Pokerabend bei den Seefelds. Bei Tuner läuft es gut, doch Nihat nimmt das Spiel ein wenig zu ernst…

GZSZ-Rückschau für Dienstag (30.04.), Folge 6749 XXL-Special

Alle Infos zum großen GZSZ-XXL-Special findet ihr hier. Wer wissen will, wie es in den nächsten Wochen weitergeht, der findet hier die Antwort.

GZSZ-Rückschau für Montag (29.04.), Folge 6748

Sunny ist fest entschlossen, sich von Karla nicht das Handwerk legen zu lassen. Emily hingegen glaubt immer noch daran, dass Sunny ein Drogenproblem hat. Mit Hilfe von Tonaufnahmen möchte Sunny Emily von ihrer eigenen Unschuld überzeugen. Und tatsächlich scheint ihr Plan aufzugehen. Doch dann verschwindet die Aufnahme plötzlich…

GZSZ-Rückschau für Freitag (26.04.), Folge 6747

Alles auf Anfang: Laura macht sich große Sorgen um Yvonne, während Katrin Felix den Krieg erklärt. Gerner ahnt indessen nicht, dass sein Glück mit Yvonne nur von kurzer Dauer sein wird. John und Shirin sind beide zu stolz, um über ihren Schatten zu springen und verbringen den Nachmittag getrennt. Als die Sehnsucht zu groß wird, kommt es schließlich zu einigen Missverständnissen…

GZSZ-Rückschau für Donnerstag (25.04.), Folge 6746

John ist sich ziemlich sicher, dass er Shirin nervt und ergreift die Flucht. Diese ist darüber aber alles andere als glücklich… Die beiden verbringen den Abend daraufhin in getrennten Wohnungen und vermissen einander. Lilly erfährt von Tuners Wutausbruch und bekommt ein schlechtes Gewissen. Sie versucht, ihre Situation zu erklären. Tuner glaubt indessen, dass er Lilly zu langweilig ist.

GZSZ-Vorschau für Mittwoch (24.04.), Folge 6745

Auch wenn Katrin ihren Plan durchziehen will, möchte Gerner Yvonne nicht länger für die geplante Intrige missbrauchen. Katrin versichert ihm, Yvonne in Ruhe zu lassen und Gerner freut sich auf einen unbeschwerten Urlaub. Lilly kommt nicht länger um eine Aussprache mit Tuner herum. Dieser macht Chris für ihre Beziehungsprobleme verantwortlich. Als Tuner zufällig Chris‘ Fahrrad vorfindet, macht er seinem Ärger Luft…

GZSZ-Rückschau für Dienstag (23.04.), Folge 6744

Lilly kehrt aus Kenia zurück in den Kiez. Tuner gesteht Shirin, wie sehr er Lilly vermisst doch die beiden scheinen nicht mehr zueinander zu finden. Sunny versucht Emily klar zu machen, dass Karla ihr die Drogen untergejubelt hat und alles andere als unschuldig ist. Doch Emily ist sich nun nicht mehr sicher und glaubt vielmehr daran, dass Sunny weiterhin Drogen nimmt und deswegen paranoid ist.

GZSZ-Rückschau für Donnerstag (18.04.), Folge 6743

Auf einem Event entdeckt die Security bei Sunny Drogen. Verzweifelt beteuert diese ihre Unschuld, doch Emily kann ihr einfach nicht mehr glauben und geht stattdessen gemeinsam mit Karla auf die Party. Gerner und Katrin sind irritiert, als sie bemerken, dass Laura und Philip sicher näher sind, als gedacht. Katrin versucht, Näheres herauszufinden und so ihren eiskalten Plan zu beschleunigen.

GZSZ-Rückschau für Mittwoch (17.04.), Folge 6742

Sunny kann Karla einfach nicht vertrauen und beäugt skeptisch deren Freundschaftsangebote. Als Vlederbag kurz vor einer Katastrophe steht, beweisen sich die beiden im Team. Sunny hat Gewissensbisse und fragt sich, ob sie mit Karla zu hart ins Gericht gegangen ist. Nina geht Robert aus dem Weg und ist überrascht, als dieser darauf souverän reagiert. Schließlich entscheidet sie sich dafür, ihm die Wahrheit zu sagen…

GZSZ-Rückschau für Dienstag (16.04.), Folge 6741

Nina und Robert sind auf dem Weg zu einer Baustelle. Wegen eines Rasers wird Robert auf der Autobahn laut, was bei Nina schreckliche Erinnerungen an ihren Ex-Mann hervorruft. Ihr kommen erste Zweifel… John überzeugt den traurigen Oskar, doch noch auf seine Party zurückzukehren. Eigentlich scheint sich Leons kleiner Sohn gefangen zu haben, doch dann verschwindet Oskar plötzlich wieder. Shirin und John sind schockiert und machen sich sofort auf die Suche…

GZSZ-Rückschau für Montag (15.04.), Folge 6740

Zwischen Laura und Philip knistert es… doch schon bald meldet sich bei Laura das schlechte Gewissen. Da Felix noch auf Geschäftsreise ist, hat sie zum Glück noch etwas mehr Zeit, um das Geschehene zu verarbeiten. Jonas ist aus dem Häuschen, als jemand für viel Geld seine Schallplatte kaufen will. Doch dann entpuppt sich der Käufer als Luis und die Freundschaft der beiden steht auf dem Spiel.

GZSZ-Rückschau für Freitag (12.04.), Folge 6739

Jonas hat Luis eine alte Beatles-Platte mitgebracht. Als aus der Hülle ein signierter Songtext herausfällt, versucht er unauffällig, die Platte wieder zurückzubekommen. Alexander ist sauer, als Maren ihm beichtet, sich vor der Kita-Leiterin als alleinerziehende Mutter ausgegeben zu haben. Als Maren auch noch bewusst wird, wie viel Unterstützung sie im Alltag von ihren Mitmenschen bekommt, meldet sich ihr schlechtes Gewissen.

GZSZ-Rückschau für Donnerstag (11.04.), Folge 6738

Alexander und Maren wollen Emma wegen Zeitprobleme in eine Kita geben. Maren gibt sich siegessicher, muss später aber feststellen, dass sie ihre Konkurrenz gnadenlos unterschätzt hat. Als Nihat von seiner Session bei der Domina zurückkommt, prahlt er von dieser intensiven Erfahrung. Paul und Tuna schaffen es allerdings, ihn auszutricksen so bleibt Nihat nichts anderes übrig, als zuzugeben, wie es wirklich war…

GZSZ-Rückschau für Mittwoch (10.04.), Folge 6737

Ein neuer Auftrag für die Upcycling-Buddies: Für ihr Studio möchte eine Domina ein neues Möbelstück. Paul zögert wegen des Auftrags, was Nihat dazu veranlasst, sich über seinen spießigen Kumpel lustig zu machen. Karla zeigt vor Sunny für kurze Zeit ihr wahres Gesicht. Doch dann platzt Emily in die Situation und Karla gibt vor ihr das unschuldige Opfer. Als Sunny Emily die Wahrheit erzählen will, weiß diese gar nicht mehr, wem sie überhaupt noch glauben soll.

GZSZ-Rückschau für Dienstag (09.04.), Folge 6736

Sunny entdeckt Karlas Fan-Account, ihr fällt es wie Schuppen von den Augen. Sie versucht Emily zu warnen, doch die nimmt Sunnys Bedenken nicht ernst. Toni wirft ihre Kollegin Steffi aus der WG. Ein großer Fehler? Auch wenn sie befürchtet, dass ihre nächste Schicht sehr unangenehm werden kann, lässt sie sich nicht krankschreiben und stellt sich der Situation.

GZSZ-Rückschau für Montag (08.04.), Folge 6735

Emily kann den Streit mit Philip einfach nicht vergessen und so versucht Sunny, sie abzulenken. Karla versucht ihr einzureden, dass Emily ihre Ruhe haben will, um selbst mehr Zeit mit ihr verbringen zu können. Nachdem Philip Laura von der SMS erzählt, tut Laura dies ab und konzentriert sich lieber auf ihr gemeinsames Leben mit Felix. Trotzdem gesteht Philip Laura seine Gefühle. Laura fühlt sich überfordert und ermahnt ihn, sich aus ihrem Leben herauszuhalten.

GZSZ-Rückschau für Freitag (05.04.), Folge 6734

In seiner Wut auf Emily haut Philip von zu Hause ab. Zufällig trifft er ein wenig später auf Laura und kann nicht anders, als ihr von allem zu erzählen. Gerner ist verärgert, dass Felix ihn vor Yvonne bloßgestellt hat. Yvonne ist verunsichert und weiß nun nicht mehr, ob sie Gerner überhaupt noch trauen kann oder tatsächlich nur Mittel zum Zweck ist…

GZSZ-Rückschau für Donnerstag (04.04.), Folge 6733

Maren plant für Alexanders 50. Geburtstag eine große Überraschungsparty. Doch bei der Organisation läuft einfach alles schief. Da Maren unter großem Zeitdruck steht, schließt sie Alexander im Badezimmer ein… Emily gesteht, dass sie für die gelöschte SMS von Laura verantwortlich ist. Sie versucht vergeblich, sich zu entschuldigen, doch Philip kann ihr diesen Fehler einfach nicht verzeihen.

GZSZ-Rückschau für Mittwoch (03.04.), Folge 6732

Während eines Fiebertraums spricht Laura von der SMS, in der sie Philip damals gebeten hat, mit ihm nach Prag zu reisen. Philip ist fassungslos und denkt sofort daran, was dies für ihn und Laura bedeutet hätte. Nina ist nach der Trennung von Robert tief betrübt. Das muss auch Luis erkennen. Er gibt sich einen Ruck und gesteht ihr zu, mit Robert zusammen zu sein.

GZSZ-Rückschau für Dienstag (02.04.), Folge 6731

Nina erfährt von Luis, dass Robert Brendas Vater ist. Der Gedanke lässt sie schockiert zurück, denn sie ist sich sicher, dass sie deswegen nicht mit Robert zusammen sein kann. Robert macht indes deutlich, dass er nicht wusste, dass Luis das Opfer von Brendas Mobbingattacken war. Auch wenn Emily erkennt, dass Karla ihr nur einen Gefallen tun wollte, ist sie über die Aktion alles andere als erfreut. Schließlich muss sie aber erkennen, dass Karla ihr ähnlicher ist, als sie anfangs dachte..

GZSZ-Rückschau für Montag (01.04.), Folge 6730

Als Sunny die Namen ihrer Partyfreunde auf eine Gästeliste schreibt, zeigt sich Emily besorgt. Karla wähnt sich im Vorteil und versucht, einen Keil zwischen die beiden Freundinnen zu treiben, indem sie die Namen von der Liste löscht. Nihat ist siegessicher und glaubt, dass er das Date mit Katrin in der Tasche hat. Als er schließlich bemerkt, dass er lediglich Johanna bei den Hausaufgaben helfen soll, macht sich Ernüchterung breit.

GZSZ-Rückschau für Freitag (29.03.), Folge 6729

Auch wenn Yvonne es kaum übers Herz bringt, trennt sie sich von Gerner. Auch wenn dieser davon tief getroffen ist, fokussiert er sich auf den ursprünglichen Plan und lässt Yvonne ziehen. Nihat gesteht seinen Kumpels, wie heiß er Katrin findet. Diese ziehen ihn prompt damit auf, was Nihat zu einer Wetter anheizt: Er behauptet, Katrin noch am selben Tag zu einem Date überreden zu können.

GZSZ-Rückschau für Donnerstag (28.03.), Folge 6728

Laura ist schockiert, als sie erfährt, dass zwischen Yvonne und Gerner etwas läuft und wird misstrauisch. Nicht nur sie, auch Felix glaubt an eine Intrige. Alexander ist glücklich über sein neu gewonnenes Familienleben und legt sich ins Zeug, um Emma ein guter Vater zu sein. Doch dann muss er schmerzlich erkennen, dass er als Ziehvater kaum Rechte in Bezug auf Emma hat.

GZSZ-Rückschau für Mittwoch (27.03.), Folge 6727

Gemeinsam starten Nina und Robert die Arbeit an dem neuen Projekt von WL. Nina ist schnell angetan von ihrem neuen Kollegen. Emily und Karla eilen zum Krankenhaus und erfahren dort, dass Sunny wieder außer Lebensgefahr ist. Währenddessen plagt Karla das schlechte Gewissen doch sie hat Glück: Sunny und Emily ahnen nichts von ihrer Intrige und glauben an ein Unglück.

GZSZ-Rückschau für Dienstag (26.03.), Folge 6726

Sunny plagen schlimme Magenprobleme und sie weiß nicht, dass Karla ihr in Wirklichkeit Abführmittel verabreicht hat. Karla ist indessen überglücklich, denn sie darf gemeinsam mit Emily auf das Fashionevent gehen. Geschockt stellen John und Shirin fest, dass Oskar verschwunden ist. John sucht überall nach Leons Sohn, die Mauerwerk-Crew entdeckt den kleinen Ausreißer schließlich schlafend im Lager. Shirin und John sind sich einig: Leon soll lieber nichts von dem Zwischenfall erfahren.

GZSZ-Rückschau für Montag (25.03.), Folge 6725

Emily und Sunny bekommen eine Einladung für eine Ladeneröffnung. Karla lässt durchblicken, wie gerne sie auf das Event gehen würde. Emilys Bemühungen zum Trotz sieht es ganz danach aus, als müsse Karla das Event vorbeiziehen lassen. Nina ist gezwungen, sich bei dem neuen Architekten zu entschuldigen, denn sie möchte keinen Ärger riskieren. Robert akzeptiert ihre Entschuldigung, denkt aber nicht daran, selbst um Verzeihung zu bitten.

GZSZ-Rückschau für Freitag (22.03.), Folge 6724

Gerner versucht Yvonne zu besänftigen und erzählt ihr von seinem Konflikt. Dabei verheimlicht er allerdings, dass sie Teil einer Intrige ist und tut stattdessen so, als wolle er die Vergangenheit ruhen lassen. Seine Rachepläne zieht er mit Katrin eiskalt weiter durch. Auch wenn Nina den Geschäftstermin in letzter Sekunde retten kann, bekommt sie eine zweite Abmahnung. Sie will sich in Zukunft stärker auf ihren Job fokussieren und wird sogleich auf die Probe gestellt…

GZSZ-Rückschau für Donnerstag (21.03.), Folge 6723

Als Gerner Katrins Plan anzweifelt, droht sie ihm, Yvonne alles über ihre gemeinsame Intrige zu erzählen. Gerner steckt in einem Dilemma und kann Yvonnes Nähe nicht mehr ertragen. Als Nina Toni vor einer Arbeitskollegin in Schutz nimmt, entfacht ein Streit zwischen Mutter und Tochter. Um Toni zu helfen, riskiert Nina sogar eine Mega-Chance für WL und stellt ihren Job hinten an…

GZSZ-Rückschau für Mittwoch (20.03.), Folge 6722

Katrin erwischt Gerner und Yvonne in einer intimen Situation und spielt die eifersüchtige Ex-Frau. Der Streit zwischen Maren und Alexander verfestigt sich und wird ungerecht. Nina verdeutlicht Maren, dass Alexander vermutlich nur etwas mehr Zweisamkeit vermisst. Dies nimmt Maren zum Anlass, um ihrem Freund eine erotische Überraschung zu bereiten…

GZSZ-Rückschau für Dienstag (19.03.), Folge 6721

Alexander ist enttäuscht als Maren den geplanten Pärchenabend wegen eines Einsatzes im Mauerwerk absagt. Doch statt zu arbeiten, verbringt die Vierfach-Mutter einen entspannten Mädelsabend. Nihat kann Gerners Dienste als Anwalt nicht bezahlen, also beschließt er, die Verhandlungen selbst zu leiten. John kann den Juristen schließlich doch noch davon überzeugen, Nihat zu helfen.

GZSZ-Rückschau für Montag (18.03.), Folge 6720

Während Emily mit Sunny einen Geschäftstermin wahrnimmt, kümmert sich ihre Praktikantin Karla um Kates Nachhilfe. Obwohl Emily Sunny noch von ihrer neuen Unterstützung vorschwärmt, stöbert diese währenddessen ungeniert in Emilys privaten Sachen. Paul kann Nihat in letzter Sekunde vor den Hafenarbeitern retten und trotzdem reichen die Beweise nicht aus, um die Weft zu einem Vergleich zu zwingen. Nihat schafft es dennoch, einen Arbeiter zu einer Aussage zu bewegen. Jetzt fehlt ihnen nur noch ein kompetenter Anwalt…

GZSZ-Rückschau für Freitag (15.03.), Folge 6719

Maren und Nina tratschen über Yvonne und Gerner. Yvonne bekommt das mit, reagiert aber entspannt. Nihat ist sich sicher, dass die Werft betrügt, aber er braucht Beweise. Dass er danach sucht, bleibt allerdings nicht unbemerkt.

GZSZ-Rückschau für Donnerstag (14.03.), Folge 6718

Yvonne ist für Gerner mehr als nur Teil einer Intrige? Jedenfalls verbringt er gerne Zeit mit ihr. Emily postet ein Selfie mit Karla, daraufhin hagelt es Hasskommentare. Emily gibt Karla Stylinghilfen.

GZSZ-Rückschau für Mittwoch (13.03.), Folge 6717

Shirin hat John mit dem Ausspruch, dass er nur ein Feriendaddy sei, sehr verletzt. Doch für seinen lässigen Erziehungsstil lässt ihn Oskar schon genug büßen. Doch der krasse Streit zwischen John und Shirin bringt sogar Oskar zum Nachdenken. Gerner wendet gegenüber Yvonne eine Notlüge an.

GZSZ-Rückschau für Dienstag (12.03.), Folge 6716

Gerner ist sehr erstaunt, dass Yvonne ihn spontan zu einem Date einlädt. Was für einen Plan verfolgt sie? John und Oskar leben glücklich zusammen, doch dann kommt Shirin und nimmt Stellung zu den Erziehungsmethoden im Hause. Jemand muss da mal durchgreifen!

GZSZ-Rückschau für Montag (11.03.), Folge 6715 Bilderstrecke starten (23 Bilder) TVNOW PREMIUM: 22 Serien & Shows, die exklusiv beim Streamingdienst laufen

Nihat kommt der Lösung näher und will die Kanzlei doch nicht abwickeln. Mustafa ist aber nicht überzeugt. Bei Lilly tauchen Kripo-Beamte auf, die den Anschlag auf die Helplet-Zentrale untersuchen. Sie wollen Lilly Fragen zu ihrer Beteiligung stellen. Tuner stellt sich vor sie und überzeugt die Beamten zu gehen. Doch Lilly macht deutlich, dass sie zu ihren Taten stehen will.

GZSZ-Rückschau für Montag (04.03.), Folge 6710

Nihat leidet unter den Zurückweisungen seines Vaters, kann ihn aber dennoch nicht sich selbst überlassen. Als Mustafa seine Gesundheit bewusst gefährdet, erklärt ihm Nihat deutlich, dass er ihn nicht fallenlassen wird. Jonas macht Bekanntschaft mit Rod und wird in dessen Radioshow zum Live-Auftritt eingeladen.

GZSZ-Rückschau für Dienstag (05.03.), Folge 6711

Der Auftritt im Radio hätte sicherlich Jonas` DJ-Karriere befördert. Schade nur, dass es eine englischsprachige Sendung und er der Sprache nicht wirklich mächtig ist. Wer den Schaden hat, braucht für Hohn und Spott wenigstens nicht selbst zu sorgen. Nihat und sein Vater versöhnen sich und vielleicht gibt es einen Weg, die Kanzlei zu retten.

GZSZ-Rückschau für Mittwoch (06.03.), Folge 6712

Chris will sich Zugang zum Serverraum der Helplet-Zentrale verschaffen und zwar mittels Sprengstoff. Lilly ist geschockt, will ihm aber dennoch helfen. Sie weiß aber nicht, dass Chris nicht alle Gefahren kennt. John passt auf Oskar auf und kommt gut damit klar, bis ihn eine Entdeckung stark irritiert.

GZSZ-Rückschau für Donnerstag (07.03.), Folge 6713

Emily sucht eine Praktikantin, denn sie hat zu viel zu tun seit Sunny weg ist. Chris und Lilly wollen die Aktion durchziehen, aber die Planung war mangelhaft und es entsteht ein Feuer, wo eigentlich keines sein sollte. Kann Chris noch aus den Flammen gerettet werden oder ist dies die legendäre Folge, in der er in den Flammen stirbt? Es ist ja schon länger bekannt, dass Schauspieler Eric Stehfest aus der Serie aussteigt.

GZSZ-Rückschau für Freitag (08.03.), Folge 6714

Karla ist die Anwärterin auf den Praktikanten-Job. Sie behauptet die Tasche selbst genäht zu haben, aber Emily glaubt ihr nicht. Doch bald erkennt sie ihren Irrtum, entschuldigt sich und stellt Karla ein. Chris ist in der brennenden Zentrale, Lilly fleht die Einsatzkräfte an, ihn dort herauszuholen, aber niemand darf das Gebäude betreten. Als Felix von dem Vorfall erfährt, kann er sich einiges zusammenreimen.

GZSZ-Rückschau für Montag (25.02.), Folge 6675

Angetrunken gerät Nihat mit seinem Vater aneinander und hat deswegen bereits am nächsten Tag ein schlechtes Gewissen. Als er Mustafa in dessen Kanzlei aufsucht, erleidet der vor seinen Augen einen Zusammenbruch. Jonas und Sophie kommen von ihrer Reise zurück. Während Sophie ihrem neuen Job in Singapur freudig entgegensieht, fühlt sich Jonas von Luis herausgefordert, die Aufnahmeprüfung für die Abendschule zu machen. (Quelle: RTL)

GZSZ-Rückschau für Dienstag (26.02.), Folge 6676

Felix und Chris kommen sich wieder näher, als sie gemeinsam durch Kindheitserinnerungen stöbern. Doch nur kurze Zeit später wird ihnen wieder klar, wie unterschiedlich sie in Wirklichkeit sind. Nihat bangt um das Leben seines Vaters und gibt sich sogar die Schuld an deinem Herzinfarkt. Als er in der Kanzlei ein paar Dinge für seinen Vater zusammensucht, erfährt er, dass es dort Probleme gibt. (Quelle: RTL)

So könnt ihr GZSZ-Folgen schon vorab im Stream sehen! In unserer Rückschau erfahrt ihr außerdem, was in den vergangenen Monaten bei GZSZ passiert ist.

GZSZ-Rückschau für Mittwoch (27.02.), Folge 6677

Lilly und Chris müssen sich beeilen, wenn sie ihren riskanten Plan wirklich durchziehen wollen. Als Chris‘ Verbündeter in letzter Sekunde absagt, springt Lilly für ihn in die Bresche. Sophie und Jonas verbringen ihren letzten gemeinsamen Abend in Berlin. Nach einem Abschiedsfrühstück im Vereinsheim reisen die beiden schließlich nach Singapur ab. (Quelle: RTL)

GZSZ-Rückschau für Donnerstag (28.02.), Folge 6678

Nina macht sich große Sorgen um Toni, die zur Zeit unter großem Arbeitsstress zu leiden scheint. Hilfesuchend wendet sich Nina an Gerner. Lilly und Chris müssen erkennen, dass die Schadsoftware nicht ausreicht, um den Server von Helplet zu crashen. Nach dieser Erkenntnis wollen sie den Pharma-Konzern erst recht nicht gewinnen lassen… (Quelle: RTL)

GZSZ-Rückschau für Freitag (01.03.), Folge 6679

Nihat fällt ein Stein vom Herzen, als sein Vater endlich aufwacht. Als er noch mal zur Kanzlei fahren muss, erfährt er, dass nun auch der letzte Mitarbeiter gekündigt hat. Als er sich auf Spurensuche begibt, macht er eine schreckliche Entdeckung… Toni versucht, ihre Zukunftsängste mit einer wilden Partynacht zu verdrängen. Indes hofft Nina, dass Gerners Kontakte ihrer Tochter weiterhelden können. Sie beschließt, Toni nichts über die Lästereien hinter ihrem Rücken zu erzählen. (Quelle: RTL)

GZSZ-Rückschau für Freitag (22.02.), Folge 6674

Shirin und John brechen zum Geburtstag von Nihats Vater auf Nihat hofft, dass die beiden die Versöhnung vorantreiben können. Doch Mustafa bleibt hart und steigert damit den Frust seines Sohnes. Toni gerät auf der Arbeit zunehmend unter Druck und muss sich ihren Fehler eingestehen. In ihrer Not vertraut sie sich Nina an… (Quelle: RTL)

GZSZ-Rückschau für Donnerstag (21.02.), Folge 6673

Katrin und Gerner freuen sich über den Erfolg der fingierten Homestory, während Laura sichtlich verärgert ist. Im Mauerwerk mangelt es an Personal, so springt Maren kurzfristig ein. Als sie eine kurze Pause einlegt, um für Emma Milch abzupumpen, hat das ungeahnte Folgen… (Quelle: RTL)

GZSZ-Rückschau für Mittwoch (20.02.), Folge 6672

Nicht nur Katrin und Jo, auch Laura und Felix freuen sich auf die geplante Homestory  aus unterschiedlichen Gründen. Laura ahnt hingegen nicht, dass ihre Geschichte als Findelkind thematisiert werden soll. Chris hat es geschafft, die Baupläne zu klauen, muss dann aber erkennen, dass der Einbruch in die Zentrale aussichtslos ist. Er greift zum letzte Strohhalm und will die Geschäftsführerin entführen, um an die Formel zu gelangen… (Quelle: RTL)

GZSZ-Rückschau für Dienstag (19.02.), Folge 6671

Lilly kann Chris davon überzeugen, die Helplet-Zentrale nicht in Brand zu setzen. Doch dann hat Chris gleich die nächste Schnapsidee im Kopf: Mit allen Mitteln will er an die Formel fürs Medikament kommen, um sie der Allgemeinheit zur Verfügung stellen zu können. Tuner, Paul und Nihat übergeben den Goldschatz schließlich an den rechtmäßigen Erben. Die Begegnung geht nicht spurlos an Nihat vorbei und er wird an das Zerwürfnis mit seinem Vater erinnert. (Quelle: RTL)

GZSZ-Rückschau für Montag (18.02.), Folge 6670

Lilly hat einen schrecklichen Verdacht und ist schockiert, als sich dieser während eines Besuchs bei Chris bestätigt: Offensichtlich möchte Chris seinen Kampf gegen Helplet mit Molotowcocktails fortführen. Tuner, Paul und Nihat schaffen es, die vergrabenen Goldstücke zu finden und beschließen, sie zu behalten. Wäre da nicht der Fund des dazugehörigen Schriftstückes… (Quelle: RTL)

GZSZ-Rückschau für Montag (11.02.), Folge 6695

Sunny ist mal wieder in Feierlaune und macht die nächste Party unsicher. Als sie danach in der U-Bahn einschläft, bekommt sie nicht mit, dass eine Gruppe düsterer Typen auf sie aufmerksam wird und schließlich sogar in die WG einbricht. Nihat beschließt, Tuner und Paul doch noch von den Goldmünzen zu erzählen, doch dann hat Kate den Schatz schon entdeckt und bringt Nihat damit in Erklärungsnot. Kann er seine Freunde davon überzeugen, dass er sie nicht hintergehen wollte? (Quelle: RTL)

GZSZ-Rückschau für Dienstag (12.02.), Folge 6696

Sunny schafft es in letzter Sekunde, aus der Wohnung zu fliehen. Zwar wird sie zuerst von ihren Mitbewohnerinnen aufgefangen, doch als sich herausstellt, dass Sunny an der Situation nicht unschuldig ist, wendet sich die Stimmung gegen sie. Lilly und Chris planen ihre nächste spontane Demo von ihrem Chef lässt sich die angehende Ärztin jedenfalls nicht abhalten. Selbstbewusst bietet sie ihm Paroli und kommt Chris danach gefährlich nahe… (Quelle: RTL)

GZSZ-Rückschau für Mittwoch (13.02.), Folge 6697

Lilly sucht das Gespräch mit Chris, doch als der daraufhin so tut, als wisse er nicht, wovon sie redet, gibt Lilly ihr Vorhaben auf. Chris entdeckt auf der Demo plötzlich Toni und lässt sie unbeabsichtigt auffliegen die Lage eskaliert. Emily ist schockiert, als sie Sunny völlig zugedröhnt hinterm Steuer erwischt. Doch Sunny will sich von ihrer Geschäftspartnerin nicht belehren lassen. Emily macht sich große Sorgen und macht Sunny klar, dass sie mit ihrer Drogensucht ihr Leben riskiert. (Quelle: RTL)

GZSZ-Rückschau für Donnerstag (14.02.), Folge 6698

Jonas schafft es einfach nicht, Maren von seinen Auswanderungsplänen zu berichten. Als er schließlich all seinen Mut zusammennimmt, kommt ihm Sophie unbeabsichtigt zuvor. Chris und Tuner schaffen es doch noch, Lilly aus dem Polizeibus zu befreien. Für einen kurzen Moment vergessen die beiden ihre Rivalität. Doch Chris‘ Gefühle gegenüber Tuners Freundin bleiben dieselben… (Quelle: RTL)

GZSZ-Rückschau für Freitag (15.02.), Folge 6699

Paul findet bei Kate das Säckchen mit den Goldmünzen. Nach harten Verhandlungen gesteht sie ihm die Wahrheit. Paul und Tuner entschuldigen sich anschließend bei Nihat. Maren kann nicht anders, als Jonas‘ Auswanderungspläne als naiv abzustempeln und stößt ihm damit vor den Kopf. Alexander rät ihr zu einer Aussprache, doch schließlich reist Jonas unversöhnt nach Singapur ab. (Quelle: RTL)

Bilderstrecke starten (18 Bilder) GZSZ-Ausstieg 2019: Wie haben diese Stars die Serie verlassen?

GZSZ-Rückschau für Freitag (08.02.), Folge 6694

Tuner, Paul und Nihat treffen sich zufällig in einem Trödelladen. Dort wird ihnen bewusst, dass sie ihr Business fortsetzen wollen. Kurz nachdem sie beschließen, als erstes einen Sekretär aufzumotzen, entdeckt Nihat einen Schatz in dem alten Möbelstück doch seinen Fund verschweigt er vor den anderen. Maren freut sich auf einen ruhigen Abend mit Alexander, doch da macht Emma nicht mit. Als sie Dannys Schlagermusik hört, ist plötzlich Ruhe… (Quelle: RTL)

GZSZ-Rückschau für Donnerstag (07.02.), Folge 6693

Lilly entzieht sich dem intimen Moment mit Chris, bevor es zu spät ist. Doch Tuner erzählt sie lieber nichts davon. Währenddessen kann Chris seine Gefühle für Lilly nicht mehr ignorieren. Auch wenn Tonis Date nicht wie geplant verläuft, erlebt sie einen schönen Abend. Sie ist Hals über Kopf verliebt das muss auch Nina erkennen! (Quelle: RTL)

GZSZ-Rückschau für Mittwoch (06.02.), Folge 6692

Nina ist überglücklich, dass Toni ein Date hat. Doch dann wird ihr bei einem späteren Aufeinandertreffen klar, in wen sich Toni verliebt hat. Als Lilly und Tuner den Container sauber machen, kommt ihnen Chris zu Hilfe. Lilly freut sich, denn die beiden Jungs scheinen sich endlich versöhnt zu haben. Und trotzdem möchte Lilly sich bei den Aktionen gegen Helplet erst einmal heraushalten. Zum Flyer verteilen sagt sie allerdings nicht nein… (Quelle: RTL)

GZSZ-Rückschau für Dienstag (05.02.), Folge 6691

Sophie muss sich schon bald zu einer Entscheidung für oder gegen Singapur durchringen. Jonas hofft, dass Oskar sie nicht gehen lassen will, da Sophie ihre Entscheidung von ihm abhängig machen will. Auch wenn Sunny den Ruf von Vlederbag in letzter Sekunde retten kann, ist Emily weiterhin sauer Sunny zieht sich daraufhin zurück und verabredet sich mit einer Bekannten aus ihrer Party-Clique. (Quelle: RTL)

GZSZ-Rückschau für Montag (04.02.), Folge 6690

Zwischen Emily und Sunny ist die Situation weiterhin angespannt. Als Sunny einer wichtigen Kundin spontan ihre eigene Tasche überlässt, um Vlederbag zu pushen, sieht Emily ein, dass sie ihr Unrecht getan hat bis herauskommt, dass Sunny ihre Pillen in der Tasche vergessen hat. Den Brand im Container konnte Chris gerade noch löschen, doch die Möbel sind hinüber. Tuner muss einsehen, dass er das Feuer verursacht hat und macht sich schwere Vorwürfe. (Quelle: RTL)

GZSZ-Rückschau für Freitag (01.02.), Folge 6689

Lilly wird wegen ihrer Störaktion vom Jeremias abgemahnt. Als Tuner bewusst wird, dass Chris die Verhaftung hätte verhindern können, stellt er ihn an den Pranger und es kommt zu einer handfesten Auseinandersetzung. Um die miese Auftragslage von Upcycling Buddies anzukurbeln, macht sich Nihat an Katrin heran. Doch die ehrgeizige Geschäftsfrau erteilt ihm eine knallharte Abfuhr. So schnell gibt Nihat allerdings nicht auf… (Quelle: RTL)

GZSZ-Rückschau für Donnerstag (31.01.), Folge 6688

Trotz der Warnung seines Bruders zieht Chris die Aktion gegen Helplet durch. Wegen der großen medialen Aufmerksamkeit landen Chris und Lilly schließlich in Polizeigewahrsam. Tuner ist zu Recht besorgt und Lilly muss mit Konsequenzen rechnen. Jonas ist gekränkt, weil Sophie tatsächlich überlegt, nach Singapur zu gehen, ohne vorher mit ihm zu reden. Doch dann scheint sie sich plötzlich umentschieden zu haben und will mit Jonas den Mietvertrag unterschreiben. (Quelle: RTL)

GZSZ-Rückschau für Mittwoch (30.01.), Folge 6687

Chris plant erneut eine große Störaktion gegen Helplet. Felix ahnt, was sein Bruder vorhat und versucht, ihn zu warnen. Doch gemeinsam mit Lilly stürmt Chris am nächsten Tag die Feier. Jonas ist frustriert über die Wohnungssuche: Der Wohnungsmarkt ist hart und Sophie hat hohe Ansprüche. Doch dann wird ihm bewusst, dass ihr Hadern einen vollkommen anderen Ursprung hat… (Quelle: RTL)

GZSZ-Rückschau für Dienstag (29.01.), Folge 6686

Maren ist froh über ihre babyfreie Zeit, die sie zusammen mit Katrin genießt. Als Katrin sich aber zunehmend auf die Rache gegen Laura konzentriert, versucht Maren, ihre Freundin wachzurütteln. Schafft sie es, Katrin umzustimmen? Sunny schafft es gerade noch rechtzeitig, die Partyspuren in Emilys Laden zu beseitigen. Auch vor ihren Freundinnen erhält sie ihre perfekte Fassade aufrecht. Nur Emily lässt sich so schnell nicht davon blenden… (Quelle: RTL)

GZSZ-Rückschau für Montag (28.01.), Folge 6685

Sunny ist immer noch frustriert wegen ihres Streits mit Emily, doch eigentlich hatte sie sich diesmal vorgenommen, sich nicht mit Drogen darüber hinwegzutrösten. Doch dann trifft sie erneut auf Tristan und ihre Partycrew… Leon kann nicht verstehen, wieso Alexander mit Emma überfordert ist. Er bietet an, Emma für eine Nacht zu nehmen und prompt merkt er, dass so ein Baby einem ganz schön den Schlaf rauben kann… (Quelle: RTL)

Bilderstrecke starten (7 Bilder) Rückblick: Die erfolgreichsten Filme und Serien im TV 2018 GZSZ-Rückschau für Freitag (25.01.), Folge 6684

Tuner kann seine Eifersucht nicht länger verstecken doch Lilly verspricht ihm, dass er sich grundlos Sorgen macht. Beide ahnen jedoch nicht, dass die Sache bei Chris ganz anders aussieht… Übermüdet nehmen Alexander und Maren Leon und Oskar in Empfang, damit Oskar endlich seine kleine Halbschwester kennenlernen kann. Doch dann werden Leon und Maren ins Mauerwerk gerufen und Alexander muss alleine auf die Kinder aufpassen. Dann vergreift sich Oskar auch noch im Ton… (Quelle: RTL)

GZSZ-Rückschau für Donnerstag (24.01.), Folge 6683

Lilly nimmt an einer weiteren Protestaktion teil. Als sie am nächsten Morgen nicht nach Hause kommt, macht Tuner sich große Sorgen und beginnt, sie zu suchen. Toni gesteht Nina ihre Angst, sich auf Männer einzulassen. Nina quält ein schlechtes Gewissen, sie sucht die Schuld für Tonis Bindungsproblemen bei sich. (Quelle: RTL)

GZSZ-Rückschau für Mittwoch (23.01.), Folge 6682

Laura hat einen Auftrag für John und Shirin. Während Shirin darin eine Chance sieht, zweifelt John an der Entscheidung, die Partyplanung zu übernehmen. Behält er mit seiner Warnung Recht? Emily ist wütend, weil Sunny das Online Feature ruiniert hat. Als Sunny sich aufgelöst und mit schlechtem Gewissen entschuldigt, kann Emily das allerdings nicht ernst nehmen. (Quelle: RTL)

GZSZ-Rückschau für Dienstag (22.01.), Folge 6681

Emily macht Sunny klar, dass sie sich aus dem Business-Alltag ihres Labels raushalten und nur als Investorin fungieren soll. Nachdem Emily sich überraschend entschuldigt, knüpfen die beiden erste freundschaftliche Bande die Sunny jedoch gleich wieder zerstört. Gerner und Katrin schmieden einen eiskalten Racheplan gegen Laura. Doch vorher müssen sie erst sicher gehen, dass ihre Recherche stimmt… (Quelle: RTL)

GZSZ-Rückschau für Montag (21.01.), Folge 6680

Auf Sunnys Rat hin versucht Emily zuliebe ihres Labels mehr von ihrer Persönlichkeit preiszugeben. Nach der positiven Resonanz stellt sie nichtsdestotrotz fest, dass Sunny mehr Likes als sie erhält. Sophie erhält ein Job-Angebot aus Singapur. Sie hadert mit der Entscheidung und möchte Jonas zunächst einmal nichts davon erzählen und dennoch weiß sie um ihren Ruf als Karrierefrau. Als sie Oskar dann nach langer Zeit wiedersieht, hat sie ihre Entscheidung getroffen. (Quelle: RTL)

Bilderstrecke starten (11 Bilder) „It's cool, man” – So sehen die bekanntesten Werbegesichter Deutschlands heute aus GZSZ-Rückschau für Freitag (18.01.), Folge 6679

Lilly kann sich und Tuner vor der Polizei verstecken, doch ihre Sorge um ihren Freund wird immer größer. Sie bringt ihn zum Durchchecken ins Krankenhaus. Sophie nimmt Emilys Einladung zu einem spontanen Grillabend gerne an und freut sich, als Jonas sogar auch noch eingeladen wird. Emily ist jedoch gar nicht begeistert und scheut sich nicht davor, ihrem Ärger Luft zu machen… (Quelle: RTL)

GZSZ-Rückschau für Donnerstag (17.01.), Folge 6678

Lilly freut sich, dass Tuner bei der Protestaktion mitmachen will. Nachdem der Protest erfolgreich war und sie die geglückte Aktion feiern wollen, taucht plötzlich die Polizei auf. Während die anderen entkommen können, hat Tuner mit gesundheitlichen Problemen zu kämpfen. Katrin und Gerners Rachepläne gegen Laura und Felix wollen einfach nicht zünden. Doch dann lässt sich Katrin zu einer Verzweiflungstat hinreißen… (Quelle: RTL)

GZSZ-Rückschau für Mittwoch (16.01.), Folge 6677

Lilly hat ein schlechtes Gewissen, da sie Tuner wegen der bevorstehenden Protestaktion schon seit Tagen belügt. Als sie ihm die Wahrheit sagen will, ist es schon zu spät. Sunny ist schockiert, als sie feststellt, dass sie Emily im Rausch zugesichert hat, mit einer großen Investition in ihr Geschäft einzusteigen. (Quelle: RTL)

GZSZ-Rückschau für Dienstag (15.01.), Folge 6676

Emily ist begeistert und freut sich, dass ihre Taschen gut ankommen, nur mit der geforderten Stückzahl kommt sie nicht hinterher. Sie braucht dringend einen Investor! Da kommt ihr die Begegnung mit Sunny gerade recht… Tuner, Paul und Nihat wurden übers Ohr gehauen und wollen das kaputte Holz verbrennen. Doch dann hat Nihat die zündende Idee, wie sie doch noch das Beste aus der Situation machen können. (Quelle: RTL)

GZSZ-Rückschau für Montag (14.01.), Folge 6675

Nina kann nicht leugnen, dass sie gerne einen neuen Partner an ihrer Seite hätte. Maren schlägt ihr deswegen einen Kochkurs vor. Dort checkt Nina sogar die anderen Teilnehmer aus. Tuner fühlt sich mit dem neuen Business von seinen Freunden im Stich gelassen Paul und Nihat müssen kurzerhand erkennen, dass er recht hat und wollen tatkräftig werden. Und trotzdem ist im Neustart der Wurm drin… (Quelle: RTL)

Bilderstrecke starten (16 Bilder) GZSZ-Special auf Mallorca: Die emotionalsten Momente der Doppelfolge GZSZ-Rückschau für Freitag (11.01.), Folge 6674

Laura ist heilfroh, dass sie nicht schwanger ist. Doch Felix freundet sich immer mehr mit dem Gedanken an, gemeinsam mit ihr ein Kind zu bekommen. Auch vor Laura macht er daraus kein Geheimnis und holt dadurch die Erinnerungen an ihre schwere Kindheit ungewollt ans Tageslicht. Paul, Tuner und Nihat schwimmen mit dem Bau der Upcycling-Partymöbel auf Erfolgskurs und wollen ein gemeinsames Business daraus machen. (Quelle: RTL)

GZSZ-Rückschau für Donnerstag (10.01.), Folge 6673

Shirin gesteht sich ein, endlich eine Pause von John zu brauchen. Auch wenn er ihren Wunsch ernst nimmt, wird deutlich, dass beide eine unterschiedliche Vorstellung ihres zukünftigen Zusammenlebens haben. Tuner macht sich große Sorgen um Lilly, die nicht davon ablässt, gegen den Pharmakonzern vorzugehen. Um keinen Streit zu provozieren, verschweigt sie Tuner kurzerhand, dass sie und Chris eine weitere illegale Aktion geplant haben. (Quelle: RTL)

GZSZ-Rückschau für Mittwoch (09.01.), Folge 6672

Chris und Tuner sind sich nicht einig, wie weit sie gegen Helplet Pharmaceutical vorgehen wollen. Als Lilly die Idee zu einer Demo hat, sind beide wieder an Bord. Sogar Philip bietet seine Unterstützung an und stimmt Chris dadurch euphorisch. Shirin freut sich über einen Tag ganz für sich alleine. Als John sie jedoch überraschen will, rechnet er nicht mit der Schlagfertigkeit seiner Freundin. (Quelle: RTL)

GZSZ-Rückschau für Dienstag (08.01.), Folge 6671

Lilly bietet Sunny an, sie beim Lernen zu unterstützen. Und trotzdem verbringt Sunny vor ihrer mündlichen Prüfung eine schlaflose Nacht. Leon ist schockiert, als Toni ihn in Handschellen abführt. Doch schnell macht Toni ihm klar, dass sie ihm nur helfen will bis sie plötzlich den Schlüssel für die Handschellen verliert… (Quelle: RTL)

GZSZ-Rückschau für Montag (07.01.), Folge 6670

Leon wird im Mauerwerk angeflirtet und macht daraufhin ein Date aus. Als er dann allerdings feststellt, dass er nichts anzuziehen hat, geht er shoppen und fällt dort einem übereifrigen Ladendetektiv in die Hände. Sunny kann sich kaum aufs Lernen konzentrieren und ist froh über jede Ablenkung. Als Lilly dies bemerkt, wird ihr bewusst, wie verzweifelt ihre Mitbewohnerin wirklich ist. (Quelle: RTL)

Bilderstrecke starten (10 Bilder) GZSZ 2019: Nihat rettet Sunny? Neuzugänge & Ausstiege - so geht es weiter GZSZ-Rückschau für Freitag (04.01.), Folge 6669

Chris muss sich endgültig entscheiden: Entweder er und Lilly stoppen den Kampf gegen Helplet oder Philip verliert seine Approbation. Nach einem Streit ringt sich Philip dazu durch, Chris weiterkämpfen zu lassen. Jonas ist fest entschlossen, für Sophie Reife zu zeigen. Daraufhin krempelt er sein Zimmer vollständig um. Luis gegenüber gesteht er, sich dem erfolgreichen Leon unterlegen zu fühlen. (Quelle: RTL)

GZSZ-Rückschau für Donnerstag (03.01.), Folge 6668

Chris zieht seine geplante Aktion erfolgreich durch und feiert den Erfolg anschließend mit Lilly. Doch dann fordert Falk Felix auf, seinen Bruder endlich zu stoppen… Tuner hat Nihat endgültig verprellt. Zum Glück kann er Paul davon überzeugen, ihn bei seinem Auftrag zu helfen. Als den beiden jedoch die Ideen fehlen, holen sie Nihat kurzerhand wieder zurück ins Boot. Könnte aus dem Spaß sogar ein lukratives Business werden? (Quelle: RTL)

GZSZ-Rückschau für Mittwoch (02.01.), Folge 6667

Chris und Lilly wollen Helplet Pharmaceutical endgültig zerstören. Doch ihr Plan geht nicht auf, denn Lilly wird die Akkreditierung für den Kongress verweigert. Chris setzt alles auf eine Karte und klaut schließlich Philips Arztausweis, um selbst auf die Veranstaltung zu gelangen. (Quelle: RTL)

Bilderstrecke starten (16 Bilder) „Dschungelcamp“ 2019: Diese Kandidaten ziehen in den Dschungel GZSZ-Rückschau für Donnerstag (27.12.), Folge 6666

Jos Detektive sind endlich fündig geworden und haben Lauras ehemalige Komplizin Nadja Neumann aufgespürt. (Quelle: RTL)

GZSZ-Rückschau für Freitag (28.12.), Folge 6666

Die WG ist in Feierlaune und auch Sunny beschließt, ihre Schuldgefühle und ihre Panik vor der Nachprüfung einen Moment lang zu vergessen. (Quelle: RTL)

Bilderstrecke starten (18 Bilder) GZSZ-Ausstieg 2019: Wie haben diese Stars die Serie verlassen? GZSZ-Rückschau für Montag (17.12.), Folge 6660

Nachdem Toni den ersten Schock verdaut hat, macht sie Martin klar, dass er nicht mehr zur Familie gehört und verschwinden soll. (Quelle: RTL)

GZSZ-Rückschau für Dienstag (18.12.), Folge 6661

Auch wenn Nina es schafft, Martin zu überwältigen, flüchtet Toni vollkommen überfordert. Nina hat unterdessen große Angst, dass Martin das neu aufgebaute Vertrauensverhältnis zwischen ihr und ihrer Tochter zerstört hat. (Quelle: RTL)

GZSZ-Rückschau für Mittwoch (19.12.), Folge 6662

Leons Geburtstag steht an! Auch Nina mischt sich unter die Gäste. Nachdem alle gegangen sind, bleibt sie noch spontan auf ein Glas Wein. Die beiden kommen ins Gespräch und merken gar nicht, wie schnell die Zeit vergeht. (Quelle: RTL)

GZSZ-Rückschau für Donnerstag (20.12.), Folge 6663

Alexander will Maren zu Weihnachten mit einem spontanen Kurzurlaub überraschen. Doch er hat die Rechnung ohne Leon gemacht… Katrin will Jos Vorwürfe nicht auf sich sitzen lassen und schießt zurück. (Quelle: RTL)

GZSZ-Rückschau für Freitag (21.12.), Folge 6664

Auch wenn Katrin und Jo das Weihnachtsfest mit der Familie genießen wollen, können sie es einfach nicht lassen und nehmen Laura näher unter die Lupe. (Quelle: RTL)

Bilderstrecke starten (10 Bilder) Tim & Caro: So sieht das ehemalige GZSZ-Traumpaar heute aus! GZSZ-Rückschau für Montag (10.12.), Folge 6655

Nachdem Sunny zusammengebrochen ist, versucht Emily für sie da zu sein und sie zu trösten. Auch Gerner gegenüber merkt sie an, dass es seiner Enkelin nicht gut geht. (Quelle: RTL)

GZSZ-Rückschau für Dienstag (11.12.), Folge 6656

Alexander ist sauer, weil Leon wegen Emma ständig bei den Seefelds zu Hause ist. Während einer schlaflosen Nacht lässt er seinen Frust über Leon endlich raus, begeht am nächsten Morgen aber einen schwerwiegenden Fehler. (Quelle: RTL)

GZSZ-Rückschau für Mittwoch (12.12.), Folge 6657

Tuner weiß langsam nicht mehr weiter er kann den von Laura initiierten Umbau des Vereinsheims nicht stoppen. Paul versucht ihn zu ermutigen, dem neuen Vereinsheim eine Chance zu geben und Tuner beginnt, seine anfängliche Skepsis in Frage zu stellen. (Quelle: RTL)

GZSZ-Rückschau für Donnerstag (13.12.), Folge 6658

Chris ist sich sicher, dass Lilly das Medikament für ihn besorgt hat, doch Laura schürt erste Zweifel in ihm. Als er schließlich erfährt, dass WL die Firmenzentrale für Helpet Pharmaceutical baut, wird ihm einiges klar. (Quelle: RTL)

GZSZ-Rückschau für Freitag (14.12.), Folge 6659

Nina muss beim Weihnachtsbaumshopping passen. Toni und Luis übernehmen stattdessen die Dekoration und feiern endlich gemeinsam. Als alles fertig geschmückt ist, erwartet Toni eine böse Überraschung. (Quelle: RTL)

Bilderstrecke starten (10 Bilder) 18 Jahre nach seinem GZSZ-Ausstieg: So verändert sieht „Philip Krüger” heute aus GZSZ-Rückschau für Montag (03.12.), Folge 6650

Leon sieht seinem ersten Treffen mit Emma freudig entgegen. Doch das Neugeborene scheint sich bei ihrem biologischen Vater nicht wohlzufühlen. (Quelle: RTL)

GZSZ-Rückschau für Dienstag (04.12.), Folge 6651

Chris‚ Zustand verschlechtert sich immer weiter. Lilly sieht sich deswegen gezwungen, Dr. Brückner aufzusuchen. (Quelle: RTL)

GZSZ-Rückschau für Mittwoch (05.12.), Folge 6652

Lilly ist verzweifelt und vertraut sich Tuner an, doch der weiß auch keine Lösung. Als Lilly sich in ihrer Not an die Klinikleitung wenden will, erfährt sie plötzlich, dass das Medikament nun doch auf dem Weg ist. (Quelle: RTL)

GZSZ-Rückschau für Donnerstag (06.12.), Folge 6653

Lilly und Tuner rätseln: Haben sie die Medikamenten-Lieferung wirklich Dr. Brückner zu verdanken? Zum Glück schlägt das Medikament an und Chris erwacht aus dem Koma. (Quelle: RTL)

GZSZ-Rückschau für Freitag (07.12.), Folge 6654

Sunny ist zutiefst enttäuscht, dass sie ihre Bachelorarbeit nicht bestanden hat und beschließt, sich ins Feiern zu flüchten. Dabei gerät sie in einen Streit mit Emily, zerstört ihre Taschen und bricht schließlich zusammen. Als das große Benefiz-Fußball-Turnier zu platzen droht, trommelt John seine Freunde zusammen. Leon ist mit vollem Ehrgeiz dabei und gerät dabei ausgerechnet mit Toni aneinander. (Quelle: RTL)

Bilderstrecke starten (9 Bilder) GZSZ-Star Maike von Bremen beendet nach Erkrankung ihre Schauspiel-Karriere GZSZ-Rückschau für Montag (26.11.), Folge 6645

An Lillys Verdacht gibt es nun keinen Zweifel mehr: Chris leidet am lebensgefährlichen Amazonas-Fieber. Zunächst lässt Lilly ihm in dem Glauben, dass er mit Hilfe von Medikamenten wieder gesund werden kann.. (Quelle: RTL)

GZSZ-Rückschau für Dienstag (27.11.), Folge 6646

Lilly sieht ein, dass sie Chris die Wahrheit sagen muss, doch der will einfach nicht wahrhaben, dass er bald sterben könnte. Sie muss sich fragen, welche Opfer sie bringen würde, um ihren besten Freund vor dem Tod zu retten. (Quelle: RTL)

GZSZ-Rückschau für Mittwoch (28.11.), Folge 6647

Rosa ist wieder in den Kolle-Kiez zurückgekehrt und ist alles andere als begeistert, als sie erfährt, dass Felix seinen Rachefeldzug gegen Katrin und Gerner auf die Spitze getrieben hat. (Quelle: RTL)

GZSZ-Rückschau für Donnerstag (29.11.), Folge 6648

Felix muss den Vorstand über seine Zukunft in der Bank entscheiden lassen. Er weiß, dass er seinen Job verlieren könnte, wenn er keine Baugenehmigung vorlegen kann. (Quelle: RTL)

GZSZ-Rückschau für Freitag (30.11.), Folge 6649

Lauras Einsatz hat sich gelohnt: Sie kann Felix in letzter Minute die Umbaugenehmigung überreichen und der Vorstand entscheidet sich letztendlich für Felix. Während beide ihren erneuten Triumph feiern, plant Gerner allerdings schon seinen großen Rachefeldzug.. (Quelle: RTL)

GZSZ-Rückschau für Montag (19.11.), Folge 6640

Ausgerechnet in der U-Bahn platzt plötzlich Marens Fruchtblase. Alexander möchte einen Krankenwagen rufen, doch Maren will keine Schwäche zeigen und gibt sich cool. Doch dann setzen die Wehen ein… (Quelle: RTL)

GZSZ-Rückschau für Dienstag (20.11.), Folge 6641

Marens Baby ist auf der Welt und Alexander wird schlagartig bewusst, dass sich an seinen Problemen nichts geändert hat. Er reißt sich los, um nach Rom aufzubrechen doch dann gibt es bei Maren Komplikationen… (Quelle: RTL)

GZSZ-Rückschau für Mittwoch (21.11.), Folge 6642

Zwischen Felix und Laura kriselt es. Als sich herausstellt, dass Felix sie fälschlicherweise beschuldigt hat, wird beiden klar, dass sie jemand sabotiert haben muss. (Quelle: RTL)

GZSZ-Rückschau für Donnerstag (22.11.), Folge 6643

Felix bestraft Emily für ihren Wutausbruch, in dem er sein Geld aus ihrem Business zieht. Daraufhin suhlt sich Emily in Selbstmitleid. Doch Paul schafft es schließlich, ihren Kampfgeist zu wecken. (Quelle: RTL)

GZSZ-Rückschau für Freitag (23.11.), Folge 6644

Nachdem Chris kollabiert ist, ruft Toni einen Rettungswagen. Lillys Chefin diagnostiziert im Jerimias Malaria, doch Lilly muss feststellen, dass sich ihre Chefin geirrt hat. (Quelle: RTL)

GZSZ-Rückschau für Montag (12.11.), Folge 6635

Als Felix Chris droht, eskaliert die Situation zwischen den Brüdern. Aus Frust beschließt Chris, Berlin vorerst den Rücken zu kehren. Noch bevor er seinen Plan in die Tat umsetzen kann, wird er von seltsamen Symptomen geplagt. (Quelle: RTL)

GZSZ-Rückschau für Dienstag (13.11.), Folge 6636

Felix befürchtet, für Chris‚ Zusammenbruch verantwortlich zu sein. Auch nähere Untersuchungen zeigen keine Auffälligkeiten. Umso erleichterter ist Felix, dass Chris Berlin bald verlassen möchte. (Quelle: RTL)

GZSZ-Rückschau für Mittwoch (14.11.), Folge 6637

Nicole täuscht eine Grippe vor, um sich vor ihrem ersten Date drücken zu können, doch John hat dafür nur wenig Verständnis. (Quelle: RTL)

GZSZ-Rückschau für Donnerstag (15.11.), Folge 6638

Alexander ist happy über seine von Lilly organisierte Abschiedsparty. Maren hingegen versucht, sich zwanghaft abzulenken und der Feier fernzubleiben. Sie glaubt, dass Alexander endgültig mit ihr abgeschlossen hat und ist tieftraurig. (Quelle: RTL)

GZSZ-Rückschau für Freitag (16.11.), Folge 6639

Maren hat entschieden, Alexander hinter sich zu lassen. Doch dann steht dieser plötzlich vor ihrer Türe und ahnt nicht, dass er Marens Wunde damit erneut aufreißt. (Quelle: RTL)

Hier erfährst du, wie sehr sich die GZSZ-Darsteller im Laufe von 26 Jahren verändert haben:

Bilderstrecke starten (35 Bilder) GZSZ: So haben sich die Darsteller verändert GZSZ-Rückschau für Montag (05.11.), Folge 6630

Toni kann sich immer noch nicht dazu durchringen, sich ihrer Mutter anzunähern. Doch ein Gespräch mit Lilly regt sie zum Nachdenken an. Bis sich plötzlich Martin bei Nina meldet. (Quelle: RTL.de)

GZSZ-Rückschau für Dienstag (06.11.), Folge 6631

Nina macht Toni eine Ansage und weißt ihre Vorwürfe zurück. Luis will zwischen den Streithähnen vermitteln und appelliert an Toni. (Quelle: RTL.de)

GZSZ-Rückschau für Mittwoch (07.11.), Folge 6632

Nicoles Stimmung ist gedrückt, als sie Nikolaus wiedersieht. Sie glaubt, dass er und seine Freunde sich lediglich über sie lustig machen. Dass Nikolaus tatsächlich an ihr interessiert ist, ahnt sich hingegen nicht. (Quelle: RTL.de)

GZSZ-Rückschau für Donnerstag (08.11.), Folge 6633

Obwohl sich Sophie zu Jonas bekannt hat, bereitet es ihr immer noch Probleme, in der Öffentlichkeit damit umzugehen. Als sie Jonas um Verständnis bittet, macht dieser ihr gleich eine Liebeserklärung. (Quelle: RTL.de)

GZSZ-Rückschau für Freitag (09.11.), Folge 6634

Zwischen Chris und Felix kommt es erneut zu einem Zerwürfnis. Plötzlich eskaliert die Situation zwischen den ungleichen Brüdern. (Quelle: RTL.de)

Bilderstrecke starten (7 Bilder) GZSZ-Kai: So sieht der Schauspieler Tim Sander heute aus GZSZ-Rückschau für Freitag (02.11.), Folge 6629

Luis ruft den Notarzt und informiert Nina darüber, dass Maren Wehen hat. Diese eilt gemeinsam mit Alexander ins Krankenhaus. Dort wird er für den Vater des Babys gehalten. (Quelle: RTL.de)

GZSZ-Rückschau für Donnerstag (01.11.), Folge 6628

Alexander bereitet seinen baldigen Umzug nach Rom vor. Auf einer Halloweenparty trifft er Maren, die ihre Gefühle überspielt. Trotzdem kommen sich die beiden näher. Als Maren bemerkt, dass Alexander sich gegen seine Gefühle wehrt, kommt es zum Streit. Plötzlich bekommt Maren auch noch Wehen… (Quelle: RTL.de)

GZSZ-Vorschau für Mittwoch (31.10.), Folge 6627

Sophie will sich den Umgang mit Oskar nicht verbieten lassen. Schließlich erkennt Leon, dass er einen Fehler gemacht hat und entschuldigt sich bei ihr. (Quelle: RTL.de)

GZSZ-Rückschau für Dienstag (30.10.), Folge 6626

Versehentlich isst Paul von Nihats Haschkeksen. Aus Angst vor Emilys Reaktion bittet John ihn, sich nichts anmerken zu lassen. Wird Paul wirklich den Mund halten oder riskiert er Nihats Rauswurf? (Quelle: RTL.de)

GZSZ-Rückschau für Montag (29.10.), Folge 6625

Emily und Paul sind aus ihren Flitterwochen zurück und werden von Nihat versehentlich nackt begrüßt. Das frisch verheiratete Paar reagiert entspannt und Nihat ist optimistisch, dass er sich gut mit seiner neuen WG verstehen wird. (Quelle: RTL.de)

GZSZ-Rückschau für Freitag (26.10.), Folge 6624

Tuner und Laura geraten erneut aneinander. Nicole gesteht Leon, dass sie an einer Prädiabetes erkrankt ist. Leon möchte ihr helfen und sie mit Sport ablenken Nicoles größter Albtraum!

GZSZ-Vorschau für Donnerstag (25.10.), Folge 6623

Tuner hat Laura durchschaut und weiß, dass sie längst versucht, ihm ihre Ideen und Pläne durch Komplimente und Charme unterzujubeln. Er beschließt, den Spieß umzudrehen. Sunny steht plötzlich Gerners ärgstem Feind, Keller, gegenüber.

GZSZ-Rückschau für Mittwoch (24.10.), Folge 6622

Sophie kann nicht glauben, dass Leon ihr Oskar vorenthalten will. Kann Maren Leon zum Umdenken bewegen? Luis‘ offensive Art zeigt Wirkung: Maja sagt vor der Polizei gegen Brenda aus.

GZSZ-Rückschau für Dienstag (23.10.), Folge 6621

Nach dem Missverständnis sieht sich Nihat gezwungen, seinem Vater die Wahrheit zu sagen. Nina erfährt vom Ausmaß der schlimmen Mobbing-Attacken gegen ihren Sohn.

GZSZ-Rückschau für Montag (22.10.), Folge 6620

Nihat führt ein Doppelleben und hat seinem Vater verheimlicht, dass er sein Studium abgebrochen hat. Leon kann die Trennung von Sophie nur schwer verkraften, dennoch ist er froh, dass beide vernünftig mit der schwierigen Situation umgehen.

Erinnerst du dich noch an Mieze? Die Schauspielerin Franziska van der Heide sieht heute vollkommen anders aus:

Bilderstrecke starten (10 Bilder) Völlig anders: So sieht „Mieze”-Darstellerin Franziska van der Heide heute aus GZSZ-Rückschau für Freitag (19.10.), Folge 6619

Luis fällt ein Stein vom Herzen, als er in Toni endlich eine Vertrauensperson gefunden hat, der er sich annehmen kann.

GZSZ-Rückschau für Donnerstag (18.10.), Folge 6618

Luis sieht keinen anderen Ausweg mehr und beschließt, Berlin zu verlassen. Indes erfährt Toni, was ihr Bruder gerade durchmachen muss.

GZSZ-Rückschau für Mittwoch (17.10.), Folge 6617

Luis fasst einen Entschluss und will Selbstmord begehen. Dank Jonas‘ Hilfe schafft es Sophie am Ende doch noch rechtzeitig zu einem wichtigen Meeting.

GZSZ-Rückschau für Dienstag (16.10.), Folge 6616

Nach seinem Alleingang kommt es zwischen Sunny und Chris erneut zum Streit. Sunny ist enttäuscht, dass Chris ihr in den Rücken gefallen ist.

GZSZ-Rückschau für Montag (15.10.), Folge 6615

Chris plant eine Sabotage-Aktion, nachdem er erfahren hat, für wen John und Shirin ein besonderes Event ausrichten sollen. Als Sunny davon erfährt, versucht sie ihren Freund von seinen Plänen abzubringen.

Kategorien: NEWS AUS DER SZENE

„Let's Dance“ 2019: Folge 12 – Finale im Live-Stream & TV – Wiederholung online

Kino-de-Newsfeed - 14.06.2019
© TVNOW / Gregorowius / Diese drei Paare stehen im Finale am 14.6.2019. V.l.: Ekaterina Leonova und Pascal "Pommes" Hens, Valentin Lusin und Ella Endlich sowie Isabel Edvardsson und Benjamin Piwko.

Let’s Dance 2019 war für Jan Hartmann ein besonders kurzer Spaß, aber auch Özcan Cosar, Lukas Rieger, Thomas Rath, Kerstin Ott, Ulrike Frank, Sabrina Mockenhaupt, Oliver Pocher, Barbara Becker, Evelyn Burdecki und zuletzt Nazan Eckes mussten die Tanzschuhe schon wieder an den Nagel hängen. Im Finale sind sie alle wieder da hoffentlich auch Ella Endlich, die sich bei den Proben zum Finale verletzt hat. Der heutige Abend ist zwar die letzte, aber auch die härteste Herausforderung. Jedes der drei Paare muss drei Tänze an einem Abend absolvieren: Lieblingstanz, Freestyle und Jurytanz. Die ausgeschiedenen Paare geben sich am letzten Abend der Staffel auch noch einmal die Ehre, sie werden jeweils ihren Lieblingstanz performen.

Bilderstrecke starten (59 Bilder) „Let's Dance“ 2019: Gewinner & alle Tänze der Teilnehmer dieser Staffel Sendetermine, Live-Stream Wiederholung
  • Nach dem Auftakt am 15.03.2019 folgen 12 weitere Live-Shows, die immer freitags ab 20:15 Uhr ausgestrahlt werden. Das Let’s-Dance-Finale seht ihr am 14. Juni 2019.
  • Könnt ihr der Show im TV nicht folgen, könnt ihr die Sendung auch online live verfolgen. TVNOW bietet euch einen Premium-Account für 4,99 Euro an, der alle Live-Streams, aber auch ganze Serienstaffeln On Demand umfasst.
  • Wer nur die Sender-Live-Streams will, kann auch das günstigere Angebot für 2,99 Euro monatlich wählen, kann dann aber auch nicht Eine Stadt sucht einen Mörder oder andere spannende Serien mit seinem Account gucken.
  • TVNOW bietet euch einmalig eine 30-tägige kostenlose Testphase mit der ihr die Live-Streams und das weitere Angebot erproben könnt.
  • Wiederholung: Nach der Show könnt ihr die Sendung aber auch völlig kostenlos und ohne Registrierung im Stream wiederholen.
Was wird heute getanzt? Die Finaltänze
  • Ella Endlich Valentin Lusin: Letzten drei Tänze der Staffel: Jurytanz: Quickstep, The Lady Is A Tramp, Frank Sinatra / Lieblingstanz: Samba, Taki Taki, DJ Snake fest. Selena Gomez / Freestyle: Kill Bill, Medley (Film)

  • Benjamin Piwko Isabel Edvardsson: Letzten drei Tänze der Staffel: Jurytanz: Cha Cha Cha, Cake By The Ocean, DNCE / Lieblingstanz: Rumba, Shallow, Lady Gaga Bradley Cooper / Freestyle: Game of Thrones, Medley (Film)

  • Pascal Hens Ekaterina Leonova: Letzten drei Tänze der Staffel: Jurytanz: Tango, Por Una Cabeza, Carlos Gardel / Lieblingstanz: Salsa, Valio La Pena, Marc Anthony / Freestyle: Madagascar, Medley (Film)
Lieblingstänze der ausgeschiedenen Teilnehmer zum Abschluss der Staffel
  • Nazan Eckes Christian Polanc: Paso Doble, Five Foot Two, Eyes Of Blue, Art Landry.

  • Evelyn Burdecki Evgeny Vinokurov: Tango, Don’t Stop The Music, Rihanna.

  • Barbara Becker und Massimo Sinato: Tango, Losing My Religion, R.E.M.

  • Oliver Pocher Christiane Luft: Paso Doble, Bohemian Rapsody, Queen.

  • Sabrina Mockenhaupt Erich Klann: Tango, Super Freak, Rick James.

  • Ulrike Frank Robert Beitsch: Paso Doble, Entre Dos Tierras, Heroes del Silencio.

  • Kerstin Ott Regina Luca: Langsamer Walzer, True Colors, Cyndi Lauper.

  • Thomas Rath Kathrin Menzinger: Cha Cha Cha, Super Trouper, ABBA.

  • Lukas Rieger Katja Kalugina: Salsa, Fireball, Pitbull.

  • Özcan Cosar Marta Arndt: Salsa, Baila Me, Gipsy Kings. 

  • Jan Hartmann und Renata Lusin: Wiener Walzer, Breathe Easy.

Wer gewinnt die Staffel? Dancing Star 2019

Wenn man ein wenig spekulieren will, könnte man Ella Endlich als die heutige Favoritin setzen, denn sie hat konsequent immer Bestwerte bei der Jury eingefahren Einmal allerdings musste sie auch zittern und nicht alle Zuschauer fanden ihre guten Bewertungen verdient. Betrachtet man die Anzahl der Suchanfragen, also wie oft Menschen in Suchmaschinen online nach ihrem Namen gesucht haben, steht sie auch in dieser Liste ganz vorne. Während sich im Februar vor dem Start von Let`s Dance 52.000 Menschen für ihre Person interessierten, sind die Anfragen nun auf fast 500.000 im letzten Monat angestiegen. Auch Pascal Hens hat ab März sein Suchvolumen gesteigert und zwar von 5000 Anfragen zu 152.000 im letzten Monat. Auch bei Benjamin Piwko ist anhand der Anfragen ein klarer Anstieg des Interesses festzustellen: von 15.000 Anfragen zu fast 400.000 letzten Monat. Herr Piwko ist gleichzeitig auch ein Publikumsliebling und hat daher ebenfalls gute Chancen auf den Sieg. Unsere These: Es wird verdammt knapp. Wir drücken allen Teilnehmern und Teilnehmerinnen die Daumen und sehen Benjamin Piwko knapp vor Ella Endlich als Dancing Star 2019.

Die Moderation übernehmen wieder Daniel Hartwich und Victoria Swarovski, in der Jury müssen Jorge Gonzalez, Motsi Mabuse und Joachim Llambi die tänzerischen Qualitäten der Teilnehmer unter die Lupe nehmen. Alle Infos zu Let’s Dance findet ihr im Special bei RTL.de.

V.l.o.: Benjamin Piwko, Ella Endlich, Oliver Pocher, Barbara Becker, Lukas Rieger, Nazan Eckes und Pascal Hens. V.l.u.: Ulrike Frank, Özcan Cosar, Kerstin Ott, Thomas Rath, Evelyn Burdecki, Jan Hartmann und Sabrina Mockenhaupt. © TVNOW / Stefan Gregorowius Die Profitänzer der 12. Staffel

Marta Arndt (29), Katja Kalugina (25), Regina Luca (30), Kathrin Menzinger (30), Isabel Edvardsson (36), Ekaterina Leonova (31), Christina Luft (29), Christian Polanc (40), Evgeny Vinokurov (28), Erich Klann (31), Valentin Lusin (31), Massimo Sinató (38) und Robert Beitsch (27).

Ingolf Lück ist "Dancing Star 2018". Rechts seine Tanzpartnerin Ekaterina Leonova. © RTL Stefan Gregorowius Ein harter Wettbewerb

Die Promis müssen in den Wochen ihrer Teilnahme alles geben. Jede Woche gibt es einen neuen Tanzstil zu erlernen. Samba, Cha-Cha-Cha, Walzer, Freestyle oder Foxtrott: Alles kann verlangt werden. Wöchentlich muss ein Paar die Show verlassen, wer nicht diszipliniert trainiert oder sehr viel Talent mitbringt, fliegt raus. Die Punkte-Wertung der Jury und die Anrufe und SMS der Zuschauer entscheiden darüber, wer noch weiter vor einem Millionenpublikum das Tanzbein schwingen darf.

Das Gewinnerpaar trägt dann den Titel Dancing Star 2019. Im letzten Jahr war das Ingolf Lück mit der Profitänzerin Ekaterina Leonova.

Bilderstrecke starten (10 Bilder) „Let's Dance“: Zum 80er-Jahre-Special zeigen die Stars ihre Kinderfotos
Kategorien: NEWS AUS DER SZENE

Netflix hat mit der neuen Serie „Arthdal Chronicles“ fast buchstäblich sein eigenes „Game of Thrones“

Kino-de-Newsfeed - 14.06.2019

Pünktlich nach dem Ende der beliebten Fantasy-Serie Game of Thrones“ können Zuschauer auf eine neue Alternative zurückgreifen: Die Netflix-Serie Arthdal Chronicles“ läuft seit Anfang Juni auf dem Streaming-Dienst und verspricht abenteuerliche Geschichten aus dem mythischen Land Arthdal.

Im Netflix-Teaser könnt ihr euch einen ersten Eindruck verschaffen:

Die Ähnlichkeiten zu Game of Thrones“ sind verblüffend

Die südkoreanische Produktion hat sich definitiv viel vorgenommen. Das Produktionsbudget war mit 54 Milliarden Won (umgerechnet ca. 40,5 Mio. Euro) bereits erstaunlich hoch für eine koreanische Serie. Zum Vergleich: Die erste Staffel von Game of Thrones“ hatte ein Budget von 50-60 Mio. US-Dollar. Wenn man der englischen Wikipedia-Seite zu Arthdal Chronicles“ Glauben schenken darf, war die Antizipation dermaßen hoch, dass die Serie 2018 sogar den Korea First Brand Award“ in der Kategorie Most Anticipated Drama of 2019″ erhalten hat. Die tatsächlichen Reaktionen fielen dann jedoch weniger überwältigend aus. Laut der Seite Koreaboo kritisierten Zuschauer bereits vor dem Release die Serie für ihre frappierende Ähnlichkeit zu Game of Thrones“ und zeigten dies im direkten Bildvergleich.

Arthdal Chronicles" hat einen Thron in Form eines Bären © HBO / Warner / Netflix

Neben der Inszenierung auf einem massiven Thron erinnert sogar das Kostüm von Hauptfigur Ta Gon (Jang Dong-gun) an die Gewandung aus dem Norden von Westeros, so zum Beispiel der schwere schwarze Kragen.

© HBO / Warner / Netflix

Auch die Optik von Arthdal erinnert an Winterfell. So sieht man zum Beispiel diese Gemäuer sowie andere ausgewählte Orte im Opening der Serie, an denen die Kamera vorbeizieht typisch für das berühmte Game of Thrones“-Opening.

Dieses Charakterbild von Tae Al-ha weist eine bestechende Ähnlichkeit zu Melisandre auf © HBO / Warner / Netflix Bilderstrecke starten (17 Bilder) Netflix-Highlights im Mai: Das sind unsere Empfehlungen Meinungen schwanken zwischen Plagiat“ und frisch und interessant“

Auch nach dem Release der ersten beiden Folgen sowohl beim koreanischen Sender tvN als auch bei Netflix gehen die Meinungen auseinander. Die Ähnlichkeiten zu Game of Thrones“, welche sogar zur Werbestrategie der Serie gehört haben sollen, schrien nach einem regelrechten Plagiat. Dabei wurden sogar noch die schlechten Spezialeffekte sowie die langwierige Handlung kritisiert.

arthdal chronicles is just low budget game of thrones with a weak polical plot

d. (@dnzlle) 6. Juni 2019

Just started watching the Korean drama #ArthdalChronicles and the first thought from the opening song is, is this #Netflix's answer to #GameofThrones? ????
Then I read the critics online. ????????????

A Simple Geeky Life (@baobaogeek) 9. Juni 2019

Andere Zuschauer sehen die Ähnlichkeiten weniger verbissen oder empfinden den Vergleich zum erfolgreichen westlichen Fantasy-Epos sogar eher als Kompliment. Außerdem sei die Story schließlich eine ganz andere.

I dont understand how people are comparing Arthdal Chronicles to Game of Thrones…the story is completely different. The clothes and such might be similar, but that's literally it. #ArthdalChronicles

qloveskaachan (@Quatia5) 5. Juni 2019

arthdal chronicles are like the game of thrones , damn even the first episode are interesting . cant wait for jisoo and nickhun part ???????? pic.twitter.com/TGOsNfljTJ

cₕᵣᵢₛₜy (@christywngg) 10. Juni 2019

Eine Gemeinsamkeit mit Game of Thrones“ soll die Serie von Regisseur Kim Won-seok auf jeden Fall haben: Die Story in der archaischen Welt von Arth soll so mystisch wie komplex sein. Um euch einen eigenen Eindruck von der Netflix-Serie zu machen, schaut ihr am besten einfach selbst rein. Die ersten beiden Folgen sind bereits im Stream, Episode 3 und 4 folgen dann schon am 18. Juni 2019.

Welche neue Serie solltest du im Juni 2019 ansehen?

Kategorien: NEWS AUS DER SZENE

Netflix-Tipps fürs Wochenende: Unsere Empfehlungen (14. - 16. Juni 2019)

Kino-de-Newsfeed - 14.06.2019
© Netflix

Die Filmauswahl bei Netflix ist riesig. Wenn man nicht gezielt nach etwas sucht, verliert man schnell den Überblick oder kann sich nur schwer für etwas entscheiden. Jede Woche kommen mehr Filme und Serien dazu. Wir haben für euch ein paar Empfehlungen für das Wochenende zusammengetragen, um euch die Qual der Wahl zu erleichtern. Viel Spaß beim Entdecken!

Spider-Man: Homecoming (Superheldenfilm, FSK 12, 137min, ab 11. Juni verfügbar) © Sony

Bei Spider-Man: Homecoming solltet ihr reinschauen, wenn ihr:

  • Im Kino Spider-Man: Far From Home ansehen wollt
  • Großer Fan von Michael Keaton seid
  • Ihr den wohl besten Spider-Man auf Zelluloid sehen wollt

Andi empfiehlt: Spider-Man: Homecoming zählt zu meinen liebsten MCU-Filmen, was durchaus etwas heißen will. Tom Holland ist seinem schwierigen Erbe als Peter Parker / Wandkrabbler mehr als gerecht geworden und ist für mich sogar der beste Spidey, den wir jemals auf der Leinwand sehen durften. Die lockeren Sprüche, die vor allem in seinen Kämpfen gegen Schwerverbrecher seine eigene Unsicherheit überdecken sollen, sind ein Markenzeichen des Charakters und Holland trifft hier den Nagel meisterlich auf den Kopf. Dazu bietet Michael Keaton als Bösewicht Adrian Toomes / Vulture einen der interessantesten Widersacher des MCU, weil er zur Abwechslung mal nicht unter Allmachtsfantasien leidet und die Welt erobern will. Homecoming handelt eben von der freundlichen Spinne aus der Nachbarschaft und ist einer der bodenständigsten MCU-Filme, was für mich eine willkommene Abwechslung neben all den imposanten, bildgewaltigen Marvel-Blockbustern ist.

Darum geht es: Die Avengers hat er bereits kennengelernt, doch nun muss sich Peter Parker alias Spider-Man in seinem ersten Solo-Abenteuer beweisen. Dabei nimmt er es mit dem Bösewicht Vulture (Michael Keaton) auf und muss nach den Ereignissen aus Captain America: Civil War mit einer veränderten Wahrnehmung gegenüber Superhelden rechnen. Sein prominenter Mentor ist dabei niemand geringeres als Tony Stark alias Iron Man (Robert Downey Jr.).

Euch steht eher der Sinn auf Action und Komödie?

Murder Mystery (Actionkomödie, FSK 12, 97min, ab 14. Juni verfügbar) © Netflix

 Murder Mystery ist die perfekte Unterhaltung für alle, die:

  • Jennifer Aniston und Adam Sandler gerne wieder erneut vor der Kamera sehen wollen
  • Gern eine Parodie von Mord im Orient-Express sehen möchten
  • Einen Film für einen Date-Abend suchen

Darum geht es: 15 Jahre nachdem sie geheiratet haben, reisen ein New Yorker Cop und seine Frau endlich nach Europa auf ihre Hochzeitsreise. Als sie dort von einem gutaussehenden Milliardär auf eine Yacht eingeladen werden und sich auf der Yacht ein Mord ereignet, müssen sie schon bald ihre Unschuld beweisen denn alle Insassen klagen die Amerikaner an, den Mord ausgeübt zu haben. Rasante Verfolgungsjagden mit dem schlechtesten Schützen diesseits des Atlantiks und Gags am laufenden Band warten auf alle Fans von Adam Sandler und Jennifer Aniston.

Ihr wollt sehen, wie eine Netflix-Ära zu Ende geht?

Jessica Jones Staffel 3 (Superheldenserie, FSK 12, 102min, ab 14. Juni verfügbar) Krysten Ritter ist Jessica Jones © Netflix

Bei Jessica Jones seid ihr an der richtigen Adresse, wenn ihr:

  • Bereits die ersten beiden Staffeln verschlungen habt
  • Den Abgesang auf die Marvel-Netflix-Ära nicht verpassen wollt
  • In Stresssituationen bereits zu tief ins Glas geblickt habt

Darum geht es: Ein letztes Mal muss sich Jessica Jones den bösen Buben aus New York stellen um die Stadt zu beschützen. Ihr zur Seite stehen erneut ihre Adoptivschwester Trish, die jedoch nach dem Zerwürfnis mit Jessica ihre eigenen Ziele verfolgt. Ein gemeinsamer Gegner fordert die beiden ungleichen Frauen jedoch heraus, die Definition von Heldentum grundsätzlich zu überdenken.

Ihr sucht nach einer neuen Serie wie Shadowhunters?

Dschinn (Fantasy-Serie, FSK 12, 5 Episoden, ab 13. Juni verfügbar) © Netflix

Dschinn sollte euch interessieren, wenn ihr:

  • Seit dem Ende von Shadowhunters eine neue Serie sucht
  • Neugierig auf die erste arabische Netflix-Serie seid
  • Serien wie The Protector oder The Order mochtet

Darum geht es: Als bei einem Schulausflug an historischer Stätte ein Schüler auf mysteriöse Weise für kurze Zeit verschwindet und dann verändert zu seinen Mitschülern zurückkehrt, ist den Schülern rund um das Mädchen Mira zunächst nicht klar, dass sie Dschinnis erweckt haben. Diese suchen sich Wirte um einen ewigen Kampf zwischen guten und böschen Dschinnis auszurichten.

Euch steht eher der Sinn auf Comedy?

Modern Family Staffel 8 (Comedy, FSK 12, 22 Episoden, ab 16. Juni verfügbar) © ABC

 Modern Family versüßt euch das Wochenende, wenn ihr:

  • Phil Dunphy als euren persönlichen Helden auserkoren habt
  • Ganz genau wisst, dass das wahre Familienleben gern im Chaos zu versinken droht
  • Es mit den Wortwitzen immer ganz genau nimmt

Andi empfiehlt: Endlich wieder Nachschub meiner liebsten Sitcom-Familie! Seit Jahren unterhält mich Modern Family auf vortreffliche Art mit all den verrückten, aber doch nachvollziehbaren Figuren, die sich hier gegenseitig auf enorm witzige Art übertreffen. Die besonderen Familienkonstellationen sorgen für zahlreiche komische Gelegenheiten, die vor allem die Autoren großartig ausschöpfen. Skurrile Verwechslungen, folgenschwere Missverständnisse und spaßige Wortwitze führen stet dazu, dass die über 20 Folgen einer Staffel für mich wie im Flug vergehen. Mein absolutes Highlight ist dabei seit Jahren Phil Dunphy, dessen peinlich berührten Blick bislang niemand übertreffen konnte. Er ist einfach der typische Dad, ohne je in ein reines Klischee abzudriften, weswegen er immer einen besonderen Platz in meinem Modern Family-Herzen haben wird.

Darum geht es: Das letzte Jahr an der Highschool startet für Lucas und Manny. Phil und Claire bereiten sich auf das Leben vor, wenn die Kinder flügge werden, Jay und Gloria sind mit der Erziehung von Joe überfordert und Mitchell und Cam müssen die Hürden des Familienlebens meistern.

In euch steckt ein Rocker, der ausschließlich bei Karaoke erweckt wird?

Aggretsuko Staffel 2 (Anime-Serie, FSK 12, 10 Episoden, ab 14. Juni verfügbar) © Netflix

 Aggretsuko dürft ihr nicht verpassen, wenn ihr:

  • Über die Probleme des Single-Lebens ein Lied singen könnt
  • Offen seid für einen witzigen Genremix aus Japan
  • Ihr entweder schon einmal auf einem Metal-Konzert ward oder bei der Karaoke euren Frust weggesungen habt

Teresa empfiehlt: Selten ist eine Serie sympathischer und menschlicher im Anime-Bereich gewesen. Kunterbunt und doch knallhart so lässt sich die erste Staffel von Aggretsuko beschreiben. Gespickt von Songs, die ins Ohr gehen (auch wenn man sie nicht mitsingen kann), den alltäglichen Frust eines Bürojobs famos parodieren und Charaktere präsentieren, die sich mit ihren Macken schnell einen Platz in euren Herzen sichern. Aggretsuko ist ein Muss für alle Anime-Fans und Personen wie du und ich, die schon einmal frustriert nach einem langen Arbeitstag nach Hause gegangen sind.

Darum geht es: Retsuko ist 25, single und arbeitet in einem undankbaren Bürojob für einen unliebsamen Chef. Mit dem Pech in der Liebe hat sie nur ein Ventil, um ihren Frust abzubauen: Nach der Arbeit singt sie in der Karaokebar Death-Metal-Songs. In den neuen Folgen warten neue Songs, neue Bekanntschaften und ein Wiedersehen mit ihrer herrischen Mutter auf Retsuko.

Ihr seid über die politischen Ansichten von Donald Trump besorgt und braucht ein wenig Hoffnung?

The Americans: Staffel 5 (Thriller-Serie, FSK 16, 13 Episoden, ab 15. Juni) © FX/Netflix

Bei The Americans solltet ihr reinschauen, wenn ihr:

  • Eine Spionage-Serie der Extraklasse sehen wollt
  • Nach The Walking Dead endlich wieder Laurie Holden sehen wollt
  • Serien wie Chernobyl oder Homeland mochtet

Darum geht es: Das Katz-und-Maus-Spiel geht weiter. Während des Kalten Kriegs setzen zwei KGB-Agenten alles daran, ihre Deckung nicht auffliegen zu lassen. Könnte die US-Regierung etwa ein Attentat auf die Sowjetunion planen? Und wie lang gelingt es ihnen noch ihre Deckung als Philipp und Elizabeth zu wahren?

Euch steht eher der Sinn auf Romantik?

Black Spot Staffel 2 (Mystery-Serie, FSK 16, 8 Episoden, ab 14. Juni verfügbar) © Netflix

 Black Spot ist genau das Richtige für euch, wenn ihr:

  • Lust auf mystische und spannende Serien habt
  • Ihr etwas Neues bis zur neuen Stranger Things Staffel sehen wollt
  • Serien wie The Missing oder The Returned verschlungen habt

Darum geht es: Das Leben im französischen Städtchen Villefranche, das mitten an einen düsteren Wald anschließt, wird von schauerlichen Todesfällen überschattet. Eine Kreatur treibt im Wald ihr Unwesen, die ermittelnde Kommissarin war eigentlich schwer verletzt und plötzlich genesen und das gesellschaftliche Klima unter den Bewohnern verschlechtert sich zusehends.

Wie wäre es mit einer Dokumenation über einen der bedeutendsten Musiker des 20. Jahrhunderts?

Rolling Thunder Revue: A Bob Dylan Story by Martin Scorsese (Dokumentation, FSK 12, 102min, ab 12. Juni verfügbar) © Netflix

 Rolling Thunder Revue wird euch gefallen, wenn ihr:

  • Euch schon immer einmal gefragt habt, was der Song Knockin‘ on Heavens Door wirklich bedeutet
  • Die Person Bob Dylan besser verstehen wollt
  • Eine Zeitreise in die 1970er der USA unternehmen wollt

Marek empfiehlt: 2005 hat Martin Scorsese bereits auf beeindruckende Art und Weise die wohl wichtigste Schaffensperiode von Bob Dylan dokumentiert. In „No Direction Home“ widmete er sich über drei Stunden lang den 1960er Jahren. Nun ist die sogenannte Rolling Thunder Revue an der Reihe, eine der sagenumwobensten Tourneen überhaupt. Mit den brillanten Alben „Blood on the Tracks“ und „Desire“ im Gepäck bereiste Bob Dylan Mitte der 1970er Jahre die USA in einer Art Rock Roll-Zirkus, den es so vorher und danach nicht mehr geben sollte. Fans dürfen gespannt sein, welche Details Martin Scorsese dem oftmals verschlossenen Dylan über diese Schaffensperiode entlocken kann.

Darum geht es: Bob Dylan ist Musiker, Autor, Philosoph, Künstler. Seine Lieder prägten Generationen und die Popkultur. In den 1970ern schloss er sich mit verschiedenen Musikern zusammen und begab sich auf die so genannte Rolling Thunder Revue, die mit Rock Roll und Zirkuseinlagen die Zuschauer begeisterte, aber auch auf viel Unmut traf. Oscar-Preisträger Martin Scorsese schaut auf die Tournee zurück und spricht mit Dylan über die Motive der sagenumwobenen Tournee.

Ihr wollt euch lieber gruseln?

Das dritte Auge 2(Horrorfilm, FSK 16, 116min, ab 13. Juni verfügbar) © Netflix

 Das dritte Auge 2 ist euer Highlight, wenn ihr:

  • Für Asia-Schocker zu begeistern seid
  • Filme wie The Grudge oder The Conjuring mochtet

Darum geht es: Nachdem ihre Schwester gestorben ist, entscheidet sich Alia dafür, in einem Waisenhaus als Sozialarbeiterin den Kindern zu helfen. Eines der Mädchen besitzt, genau wie Alia, die Gabe des dritten Auges und kann übernatürliche Wesen aufspüren. Schon bald erwecken die beiden einen eingesperrten bösen Geist in den Gemäuern des Waisenhauses und müssen alles daran setzen, die übrigen Kinder zu bewahren.

Ihr wollt lieber sehen, wie Arnold Schwarzenegger die Muskeln spielen lässt?

Pumping Iron (Dokumentation, FSK 12, 85min, ab 15. Juni verfügbar) © New KSM

Bei Pumping Iron solltet ihr reinschauen, wenn ihr:

  • Die Anfänge von Arnold Schwarzenegger als Bodybuilder sehen wollt
  • Stählerne Männer in perfekten Posen sehen wollt
  • Ein Faible für Bodybuilding habt

Darum geht es: Bevor er seine Filmkarriere als Terminator startete, wurde Arnold Schwarzenegger als Bodybuilder 7 mal zu Mister Olympia ernannt. Doch auch das Leben als Bodybuilder ist harte Arbeit, wie die Dokumentation Pumping Iron beweist. Die perfekte Pose muss gelernt sein. Schweiß, Muskeln und starke Männer. Der Weg zum Mister Olympia Titel ist hart erkämpft.

Euch steht eher der Sinn nach dystopischen Zukunftsversionen?

Leila (SciFi-Serie, FSK 16, 6 Episoden, ab 14. Juni verfügbar) © Netflix

 Bei Leila werdet ihr nicht enttäuscht, wenn ihr:

  • Bereits alle Folgen von Black Mirror durchgebingt habt
  • Düstere Serien aus Indien sehen möchtet
  • Serien wie The Handmaid’s Tail oder Filme wie 1984 liebt

Darum geht es: In der nahen Zukunft wird die Welt von Aryavarta von einem totalitärem System beherrscht. Die freidenkende Mutter Shalini, die von ihrer Tochter getrennt wird, setzt alles daran, um eines Tages ihr Kind wieder in den Armen zu halten.

Kategorien: NEWS AUS DER SZENE

„Tatort“-Quiz: Testet euer Wissen über Thiel, Boerne und Co.!

Kino-de-Newsfeed - 14.06.2019

Seid ihr echte Tatort-Fans der ersten Stunde? Hier könnt ihr ermitteln, wie gut ihr euch mit der beliebten Krimi-Serie der ARD auskennt.

 

Kategorien: NEWS AUS DER SZENE

BERNER FILME

Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat

FOLLOW BERNFILM.CH


WER IST ONLINE

Zur Zeit sind 0 Benutzer und 0 Gäste online.

©2010- BERN FÜR DEN FILM, Impressum, Disclaimer, Datenschutzerklärung