SANDRAINSTRASSE 3
CH-3007 BERN
TEL: 031 558 35 90
INFO [at] BERNFILM [dot] CH

Ausschreibung Weiterbildungsstipendien

Die Berner Filmförderung vergibt jährlich zwei individuelle Weiterbildungsstipendien für professionelle Berner Filmschaffende jeden Alters aus allen künstlerischen, technischen und organisatorischen Filmberufen. In der Regel werden zwei mehrmonatige Weiterbildungsvorhaben mit Maximalbeiträgen von je CHF 25'000 unterstützt. 

Branchentreff Special vom 4. September 2018: Familie und Beruf

Viele  sind Eltern und organisieren sich einen Alltag rund um Familie und Beruf. Darüber wollen wir uns am Film am Dienstag Special nach der Sommerpause austauschen.

Wir treffen Euch und Eure Kinder am Dienstag, 4. September um 17.30 Uhr im Filmhaus am Sandrain 3 in Bern. Der BernFilm KidsClub kümmert sich während der Diskussion um Eure Kinder und ist ab 17.00 geöffnet.

Berner Filme am Fantoche

An der 16. Edition des Internationalen Festivals für Animationsfilm Fantoche in Baden (4.-9. September) wurden zwei Berner Filme für den Nationalen Wettbewerb selektioniert. Congrats! 

Kuap von Nils Hedinger 
Coyote von Lorenz Wunderle & YK Animation Studio 

Das Wochenende des Berner Films

BE MOVIE? BE MOVIE! Mit der Medienmitteilung vom Amt für Kultur des Kantons Bern ist es nun offiziell. In Zusammenarbeit mit verschiedenen Kinos im ganzen Kanton organisiert Bern für den Film vom 23. - 25. November ein Wochenende, an dem das aktuelle Berner Filmschaffen präsentiert wird. Neu gibt es eine BE MOVIE Facebookseite, die Euch hoffentlich gefällt. Stay posted!

Berner Film auf Berner Leinwänden & im TV im August 2018

Zum 100. Geburtstag von Werner Schwarz (1918-1994) hat Christian Knorr eine vielschichtige und materialreiche Hommage ganz im Geist des Berner Künstlers realisiert. Im Dokumentarfilm Der Anachronist - Eine Reise zu Werner Schwarz taucht man ins Leben und in die Kunst eines Mannes, der beharrlich seinen eigenen Weg gegangen ist; am 16. August wird in Bern Kinopremiere gefeiert. Ebenfalls noch immer in Bern zu sehen sind das Portrait der Berner Künstlerin Janet Haufler von Manuela Trapp und Blue Note Records: Beyond the Notes von Sophie Huber, eine Reise hinter die Kulissen des amerikanischen Pionierlabels, das einigen der besten Jazzkünstler eine Stimme gab. Und unter freiem Himmel in Bern und Burgdorf ist noch einmal der Liebesfilm Mario von Marcel Gisler zu sehen; in Spiez am Filmfestival Thunersee, Die Vierte Gewalt und Bis ans Ende der Träume

Zwei Berner Filme feiern diesen Monat Fernsehpremiere: Fell in Love with a Girl von Kaleo La Belle am Freitag, 3. August um 22.25 Uhr auf SRF1. Und Anders als die Väter von Markus Baumann und Hugo Sigrist am Freitag, 10. August um 22.25 Uhr auf SRF1. 

Petition für Kinemathek/Lichtspiel Bern

Damit die Kinemathek/Lichtspiel Bern, die mitunter auch ein bedeutendes Kompetenzzentrum für die hiesige Filmbranche ist, ihren Betrieb weiterführen kann, bedarf es eine Erhöhung des jährlichen Unterstützungsbeitrages der Stadt. An der Vernehmlassung des Entwurfes der Vierjahresplanung 2020-2023 der städtischen Kulturförderung haben sich viele Institutionen und Einzelpersonen beteiligt und sich für angemessene Subventionen für die Kinemathek/Lichtspiel Bern eingesetzt.

Die Petition kann noch bis Ende August unterschrieben und hier heruntergeladen werden. Wir empfehlen folgendes Vorgehen: Ausdrucken, Unterschriften bei Bekannten sammeln und die unterschriebenen Formulare einschicken.  

Vielen Dank für Eure Unterstützung!

Bis ans Ende der Träume

Film-Plakat

Regie:

Produktionsjahr: 2018
Status: abgeschlossen

Synopsis: 

Beide wollen sie radikal sich selber sein und ihr Leben frei gestalten. Diese in den 1950er Jahren kühne Vision haben Katharina von Arx und Freddy Drilhon, als sie sich auf abenteuerlichen Reisen in der Südsee kennenlernen. Eine leidenschaftliche Liebe fügt sie zusammen; sie wird als Reisejournalistin und Zeichnerin, er als Fotograf international bekannt.

Blue Note Records: Beyond the Notes

Film-Plakat

Regie:

Produktionsjahr: 2018
Status: abgeschlossen

Synopsis: 

Eine anregende und emotionale Reise hinter die Kulissen von Blue Note Records, des amerikanischen Pionierlabels, das einigen der besten Jazzkünstler des 20. und 21. Jahrhunderts eine Stimme gab.

Hafis & Mara

Film-Plakat

Regie:

Produktionsjahr: 2018
Status: abgeschlossen

Synopsis: 

Der Film erzählt vom Lebensabend eines ungleichen Künstlerpaars: des schweizerisch-libanesischen Künstlers Hafis Bertschinger und seiner Ehefrau und Mäzenin Mara. Hafis ist ein unermüdlicher Reisender, ein Grenzgänger zwischen Welten und Kulturen, der noch im hohen Alter wie ein Besessener Kunst schafft.

Der Läufer

Film-Plakat

Regie:

Produktionsjahr: 2018
Status: abgeschlossen

Synopsis: 

Die wahre Geschichte eines bekannten Spitzensportlers, der sich zu einem Serientäter entwickelt: Der Berner Marathon- und Waffenläufer Jonas Widmer sucht nach einem Weg, seine tragische Vergangenheit zu überwinden und verstrickt sich dabei immer tiefer in ein unheilvolles Doppelleben.

Janet Haufler

Film-Plakat

Regie:

Produktionsjahr: 2018
Status: abgeschlossen

Synopsis: 

Janet Haufler ist Frau, Künstlerin und sie ist fünfundachtzig Jahre alt. Sie lebt für die Kunst, bedingungslos. Ihre Fähigkeit gelebtes Leben in Kunst zu verwandeln ist faszinierend. Ihr unbedingter Wille zur künstlerischen Arbeit, ohne Rücksicht auf die eigene Person, ohne Angst vor Gesichtsverlust oder Imageschäden beeindruckt.

Die Vierte Gewalt

Film-Plakat

Regie:

Produktionsjahr: 2018
Status: abgeschlossen

Synopsis: 

Ich bin ohne Medien aufgewachsen, nur die Zeitung lag täglich auf dem Tisch. Und heute? Das Internet hat alles verändert: News sind gratis verfügbar. Doch weil wir nicht mehr zahlen wollen, ist die Unabhängigkeit der Medien in Gefahr. Der Einfluss der Werber und der Politik nimmt zu, und Journalismus als Ganzes wird diffamiert: Lügenpresse, Fake News...

Eisnasen

Film-Plakat

Regie:

Produktionsjahr: 2018
Status: abgeschlossen

Synopsis: 

In einer eisig kalten Welt lebt Moco. An seiner Nase hängt ein ständiger Rotzfaden, der ihm das Atmen erschwert. Er gibt dem Eis die Schuld für seine laufende Nase und hat begonnen, es mit seinem Bunsenbrenner zu schmelzen. Je weiter weg vom Eis, desto besser. Denkt er.

Mario

Film-Plakat

Regie:

Produktionsjahr: 2017
Status: abgeschlossen

Synopsis: 

Mario ist zum ersten Mal im Leben verliebt, so richtig verknallt. In Leon, den Neuen aus Deutschland. Der spielt zwar auch vorne im Sturm und könnte ihm sogar gefährlich werden, wenn es darum geht, wer in die Erste Mannschaft aufsteigen kann.


AKTUELL IN PRODUKTION

contradict

Film-Plakat

Regie:

Produktionsjahr: 2018
Status: in Produktion

Synopsis: 

«contradict» ist ein Film unserer Zeit. Ein Spiegel der Welt von heute, in der Asien und Afrika Ideen und Trends der Zukunft formulieren und die alten Zentren Europa und USA vielleicht bald ablösen. Ghanaische MusikerInnen und VideokünstlerInnen arbeiten mit zwei Schweizer Filmemachern im engen Dialog.

Garbage Ho!

Film-Plakat

Regie:

Produktionsjahr: 2018
Status: in Entwicklung

Synopsis: 

Der Künstler Harald Reichenbach segelt für eine Kunstaktion einmal um die Welt. Wo er ankert, sammelt er den Abfall und presst daraus Würfel um auf die Vermüllung der Weltmeere aufmerksam machen. Wird er dem grossen Abenteuer gewachsen sein und das ambitionierte Projekt allen Widerständen zum Trotz zu Ende führen?

Die Kunst des Scheiterns

Film-Plakat

Regie:

Produktionsjahr: 2018
Status: in Entwicklung

Synopsis: 

Ein grosser Saal, ein aufmerksames Publikum, ein Dichter, der mittendrin steht und improvisiert. Zwei Kameraleute die um ihn herumtänzeln. Ein filmisches Experiment, durchgeführt vom Dichter und Performer Jürg Halter und dem Filmer Peter Guyer. Ein Ziel: Einen neuen Raum für Sprache zu schaffen, das Publikum zum genauen Zuhören zu verführen.

YARA

Film-Plakat

Regie:

Produktionsjahr: 2017
Status: in Produktion

Synopsis: 

YARA erzählt die Geschichte von Isaf und seinen Eltern, einer kurdischen Familie, die zehn Jahre nach ihrer Ankunft in der Schweiz ihrerseits zwei Ankömmlinge aus Syrien aufnimmt.

Familienpraxis (AT)

Regie:

Produktionsjahr: 2017
Status: in Produktion

Synopsis: 

Bitte Synopsis ergänzen.

Zone Rouge

Film-Plakat

Regie:

Produktionsjahr: 2017
Status: in Produktion

Synopsis: 

ZONE ROUGE ist das ‚Huis Clos‘ einer Generation ‘X’ – der ewig jung Geliebenen, die

noch mit einem Bein in der Vergangenheit verharren, und die gerne die Verantwortung

für ihre Gegenwart meiden.

 

Parallel Lives

Regie:

Produktionsjahr: 2017
Status: in Produktion

Synopsis: 

«Parallel Lives» erzählt die Geschichten einer Handvoll Menschen, die wie ich am 8. Juni 1964 geboren wurden. Auch wenn wir auf verschiedenen Kontinenten und unter völlig gegensätzlichen Bedingungen aufgewachsen sind, gibt es in unseren Lebensgeschichten viele reale und imaginäre Querverbindungen.

BERNER FILME

Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat

BERNER FILM-PEOPLE


FOLLOW BERNFILM.CH


BERNFILM-NEWS

Immer informiert…


WER IST ONLINE

Zur Zeit sind 0 Benutzer und 0 Gäste online.

©2010- BERN FÜR DEN FILM, Impressum, Disclaimer, Datenschutzerklärung