SANDRAINSTRASSE 3
CH-3007 BERN
TEL: 031 558 35 90
INFO [at] BERNFILM [dot] CH

Ausschreibung: Perspektivenwechsel – Impulsbeiträge für Kooperationsprojekte

Das Ziel der der neuen Ausschreibung vom Amt für Kultur des Kantons Bern ist, KulturakteurInnen (Institutionen, Organisationen, Kulturschaffenden) die Zusammenarbeit mit AkteurInnen aus anderen gesellschaftlichen Bereichen (z.B. Sport, Soziales, Wirtschaft, Tourismus, Bildung, Politik, Umwelt) zu ermöglichen. Dadurch soll die kulturelle Teilhabe breiter Bevölkerungskreise gestärkt und der Dialog zwischen AkteurInnen aus unterschiedlichen gesellschaftlichen Bereichen intensiviert werden. Durchaus was für Filmschaffende!?

Hier gibt es die Informationen

 

Berner Filme auf Berner Leinwänden im November 2017

Diesen Monat feiern gleich zwei Berner Dokumentarfilme ihre Premeieren. Encordés von Frédéric Favre und Kinder machen von Barbara Burger.

Noch immer im Kino zu sehen ist der Spielfilm Lasst die Alten sterben von Juri Steinhart und der Dokfilm Anders als die Väter

Und eine Auswahlschau des Berner Filmpreises zeigen die Cinématte und das Lichtspiel mit folgenden Filmen:  Unerhört JenischAlptraumSpira MirabilisTraces on my SkinWiderstand BrockenahusLasst die Alten sterben sowie ein Kurzfilmprogramm.

Als Reprise ist Que Sera von Dieter Fahrer mal wieder auf Grossleinwand zu sehen.

Kinder machen

Film-Plakat

Regie:

Produktionsjahr: 2017
Status: abgeschlossen

Synopsis: 

Das Kinderkriegen, die angeblich "natürlichste Sache der Welt" ist nicht immer die einfachste. Sei es aufgrund biologischer Defizite der Eltern oder einer aufwendigen Karriere- oder Lebensplanung. Der Wunsch nach Nachwuchs bewegt sich heutzutage zwischen legitimem Bedürfnis, individuellem Urinstinkt, gesellschaftlichem Druck und Lifestyle-Entscheidung.

In a Nutshell

Regie:

Produktionsjahr: 2017
Status: abgeschlossen

Synopsis: 

Vom Kern zur Bombe, vom Fleisch zur Liebe, vom Weltuntergang zur Gleichgültigkeit. Ein Versuch die Welt zu erfassen, dem Zeitgeist entsprechend, in Form einer materialistisch, hochbeschleunigten Reizüberflutung. Ein Spiel mit der Schönheit und Tragik der Zusammenhänge und Widersprüche des Lebens.

Encordés

Film-Plakat

Regie:

Produktionsjahr: 2017
Status: abgeschlossen

Synopsis: 

Während anderthalb Jahren hat Filmemacher Frédéric Favre drei Teilnehmende an der Patrouille des Glaciers begleitet – eines der härtesten Rennen im Ski-Alpinismus.
 
Florence will im Andenken an ihren Vater teilnehmen. Als Einzelgängerin muss sie lernen, sich auf ein Team einzulassen.

Lasst die Alten sterben

Film-Plakat

Regie:

Produktionsjahr: 2017
Status: abgeschlossen

Synopsis: 

Kevin Baumann ist jung, voller Tatendrang, hat Freunde und hat die Prüfung für die Kunsthochschule bestanden. Aber er fühlt sich leer, alles widert ihn an: Rumhängen im Einkaufszentrum, sein verständnisvoller Vater, sein Leben zwischen Smartphone, Social Media und Fitnesswahn. Kev ist wütend, aber eigentlich weiss er gar nicht warum.


AKTUELL IN PRODUKTION

contradict

Film-Plakat

Regie:

Produktionsjahr: 2018
Status: in Produktion

Synopsis: 

«contradict» ist ein Film unserer Zeit. Ein Spiegel der Welt von heute, in der Asien und Afrika Ideen und Trends der Zukunft formulieren und die alten Zentren Europa und USA vielleicht bald ablösen. Ghanaische MusikerInnen und VideokünstlerInnen arbeiten mit zwei Schweizer Filmemachern im engen Dialog.

Die Vierte Gewalt

Regie:

Produktionsjahr: 2018
Status: in Produktion

Synopsis: 

Journalistinnen und Journalisten im 21. Jahrhundert: Ich sehe, wie sie kämpfen, sich anpassen müssen, und ich tue das, was auch sie tun. Ich beobachte und frage, befrage auch mich selbst, meine Faszination und mein Misstrauen.

Der Läufer

Film-Plakat

Regie:

Produktionsjahr: 2017
Status: in Produktion

Synopsis: 

Die wahre Geschichte eines bekannten Spitzensportlers, der sich zu einem Serientäter entwickelt: Der Berner Marathon- und Waffenläufer Jonas Widmer sucht nach einem Weg, seine tragische Vergangenheit zu überwinden und verstrickt sich dabei immer tiefer in ein unheilvolles Doppelleben.

Mario

Regie:

Produktionsjahr: 2017
Status: in Produktion

Synopsis: 

Der zwanzigjährige Mario Lüthi spielt Fussball in der U21 des Berner Vereins Young Boys

(YB). Als Topspieler des Teams hat er am meisten Aussicht auf den allseits begehrten und

umkämpften Profivertrag. Sein Vater Daniel überwacht ehrgeizig die Karriere des Sohnes und lässt

YARA

Film-Plakat

Regie:

Produktionsjahr: 2017
Status: in Produktion

Synopsis: 

YARA erzählt die Geschichte von Isaf und seinen Eltern, einer kurdischen Familie, die zehn Jahre nach ihrer Ankunft in der Schweiz ihrerseits zwei Ankömmlinge aus Syrien aufnimmt.

Bis ans Ende der Träume

Film-Plakat

Regie:

Produktionsjahr: 2018
Status: in Produktion

Synopsis: 

Sie waren Abenteurer, Weltenbummler und Liebende – „Bis ans Ende der Träume“ erzählt die wahre Geschichte einer aussergewöhnlichen Frau, die 1957 in der Südsee ihren Mann findet. Das schweizerisch-französische Paar lässt sich in einer Klosterruine in der Westschweiz nieder und steht bald vor der Frage, wie stark Liebe denn ist.

 

Familienpraxis (AT)

Regie:

Produktionsjahr: 2017
Status: in Produktion

Synopsis: 

Bitte Synopsis ergänzen.

Zone Rouge

Film-Plakat

Regie:

Produktionsjahr: 2017
Status: in Produktion

Synopsis: 

ZONE ROUGE ist das ‚Huis Clos‘ einer Generation ‘X’ – der ewig jung Geliebenen, die

noch mit einem Bein in der Vergangenheit verharren, und die gerne die Verantwortung

für ihre Gegenwart meiden.

 

Parallel Lives

Regie:

Produktionsjahr: 2017
Status: in Produktion

Synopsis: 

«Parallel Lives» erzählt die Geschichten einer Handvoll Menschen, die wie ich am 8. Juni 1964 geboren wurden. Auch wenn wir auf verschiedenen Kontinenten und unter völlig gegensätzlichen Bedingungen aufgewachsen sind, gibt es in unseren Lebensgeschichten viele reale und imaginäre Querverbindungen.

BERNER FILME

Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat
Film-Plakat

BERNER FILM-PEOPLE


FOLLOW BERNFILM.CH


BERNFILM-NEWS

Immer informiert…


WER IST ONLINE

Zur Zeit sind 0 Benutzer und 0 Gäste online.

©2010- BERN FÜR DEN FILM, Impressum, Disclaimer